DENKMALPFLEGER

Machten sich ein Bild von den Arbeiten in Marktredwitz (von links): stellvertretender Referatsleiter am Landesamt für Denkmalpflege Dr. Robert Pick, Stefan Büttner, Bauamtsleiter der Stadt Marktredwitz, LfD-Abteilungsleiterin Dr. Susanne Fischer, LfD-Referatsleiterin Dr. Annette Faber, LfD-Gebietsreferentin Dr. Kathrin Gentner und Maria-Magdalena Stöckert, Sachgebietsleiterin Hochbau der Stadt Marktredwitz.	Foto: pr.

05.09.2018

Marktredwitz

Denkmalpfleger finden Gefallen an Glasschleif-Plänen

Die neue Abteilungsleiterin für Baudenkmäler ist zu Besuch in Marktredwitz. Sie lobt die Überlegungen für Benker-Areal und Kirchpark. Hier gibt es am Sonntag Führungen. » mehr

Von der Freude, überlebt zu haben

24.08.2018

Kulmbach

Von der Freude, überlebt zu haben

Wohnungsnot und Flüchtlingsströmen zum Trotz: Die heiteren Kunstwerke von Hans Lewerenz am Hardenbergblock spiegeln die Aufbruchsstimmung Kulmbachs in den 1950er-Jahren wider. » mehr

Kein Wasser-, sondern ein Fußgängerdurchlass befindet sich wenige Hundert Meter nordöstlich vom Bahnhof Stammbach. Die Bahn wird im Spätsommer und Herbst dieses nicht denkmalgeschützte Gewölbe herausreißen und durch acht Stahlbeton-Rahmenelemente ersetzen lassen. Das rechte Bild zeigt ein Stück "gemauerte Eisenbahngeschichte": Der Durchlass wurde im späten 19. Jahrhundert beim zweigleisigen Bahnausbau verlängert.

18.07.2018

Münchberg

Relikte der ältesten Bahn verschwinden

Zwei Eisenbahn-Historiker schlagen Alarm. Bei den Sanierungsarbeiten der DB Netz gehen 170 Jahre alte Mauerwerke verloren. Nicht alle Bauwerke stehen unter Denkmalschutz. » mehr

Ihre Leidenschaft für Architektur bewiesen Landrat Dr. Karl Döhler, zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Peter Kuchenreuther vom neuen Architekturtreff Hochfranken, Marion Resch-Heckel, Vizepräsidentin der bayerischen Architektenkammer, Oberfrankens Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Museumsdirektor Wilhelm Siemen. Foto: Silke Meier

15.07.2018

Fichtelgebirge

Historisch geprägte Heimat bekommt neue Akzente

Das Porzellanikon und Planer aus Hochfranken zeigen die "Architektouren 2018". Die Fotodokumentation umfasst 74 Objekte aus der Oberpfalz sowie Mittel- und Oberfranken. » mehr

Hartmut Dorgerloh

15.05.2018

Kunst und Kultur

Hartmut Dorgerloh - Vom Schlösser-Verwalter zum Schloss-Chef

Hartmut Dorgerloh, der künftige Generalintendant des Humboldt Forums im Berliner Schloss, gilt als kreativ, durchsetzungsstark und kommunikationsfreudig. » mehr

Der Adler bleibt, er wird auch im frisch sanierten Schützenhaus einen Platz bekommen. Architekt Dietrich Scheler, Bürgermeister Christian Zuber und Stadtbaumeister Lothar Wolfrum (von links) genießen schon mal den Blick von der Empore, der ab 2021 für die Gäste möglich sein wird. Fotos: cs

06.03.2018

Münchberg

"Dieser Raum wird leben"

Architekt Dietrich Scheler erweckt das Münchberger Schützenhaus aus dem Dornröschenschlaf. Was er schon vor 20 Jahren retten wollte, ermöglicht jetzt die Förderoffensive. » mehr

Auf der Rückseite werden moderne Elemente in das alte Gebäude integriert.

17.01.2018

Kulmbach

Ein neues Gesicht für ein altes Haus

Das Bauamt der Stadt Kulmbach residiert in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert. Jetzt nimmt die Stadt viel Geld in die Hand, um das Anwesen zu sanieren. » mehr

Klosterruine Eldena

25.09.2017

Reisetourismus

Europäische Route der Backsteingotik

Der rote Backstein prägt die Landschaft Nordeuropas - als Baustoff für Kirchen, Rathäuser oder Giebelhäuser. Vor zehn Jahren gründete sich der Verein «Europäische Route der Backsteingotik». Mittlerwei... » mehr

Jürgen und Susanne Haubner betreiben das Haus.

14.09.2016

Rehau

Ein Anwesen mit Geschichte

Familie Haubner hat das Hotel "Krone" aus dem Dornröschenschlaf wach geküsst. Frisch saniert präsentiert sich das Haus als Schmuckstück. » mehr

Im Steinachtal schützte die Nordeck die mittelalterliche Handelsstraße. Das Gemäuer ist als Ruine erhalten geblieben. Hingegen wurde die Eulenburg von Grafengehaig dem Erdboden gleich gemacht.	Foto: Klaus Rössner

02.08.2016

Kulmbach

Kulmbachs vergessene Gemäuer

Viele Befestigungsanlagen endeten auf dem Schutthaufen der Geschichte. Heute sind die Burgställe im Landkreis schützenswerte Bodendenkmäler. » mehr

Die Zeichnung verdeutlicht, wie die Anlage im Mittelalter ausgesehen hat. Rund um den Hügel verlief ein Wassergraben.

19.07.2016

Kulmbach

Kleine Burg mit großer Geschichte

Nahe der Kieswäsch steht eines der bedeutendsten Bodendenkmäler Oberfrankens. Der Turmhügel von Unterauhof ist ein Zeugnis mittelalterlicher Siedlungsentwicklung. » mehr

Dieses Bild zeigt Wolfgang Tejkl mit dem Balken aus der jetzt abgebrochenen Scheune an der Villa Weiss. Foto: wb

14.01.2016

Münchberg

Stummer Zeitzeuge

Vier Buchstaben und die Jahreszahl 1817 geben Rätsel auf. Sie stehen auf einem Holzbalken in der abgebrochenen Scheune an der Villa Weiss. » mehr

Seit Oktober nicht wiederzuerkennen: das Festspielhaus. Im März sollen die Gerüste wieder fallen.	Fotos: thu

07.11.2015

Kunst und Kultur

Da steckt noch sehr viel Wagner drin

Von September bis Mai pflegt es auf Bayreuths Grünem Hügel ziemlich ruhig zu sein. Heuer aber verwandelte sich das Festspielhaus in eine rumorende Baustelle. » mehr

Dem Denkmalschutz auf der Spur

26.09.2015

Fichtelgebirge

Dem Denkmalschutz auf der Spur

Seit 1980 gibt es eine lange Liste mit Baudenkmälern. Hubert Besold ist im Landratsamt Ansprechpartner für die alten Bauwerke. In Braunersgrün hat er zurzeit viel zu tun. » mehr

01.08.2015

Münchberg

Das "Bodendenkmal" ist wohl gar keines

Weißdorf - Mit einer Angelegenheit, bei der man laut Bürgermeister Heiko Hain nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll, hat sich der Gemeinderat Weißdorf befasst. » mehr

Denkmalpflege schiebt Riegel vor

22.07.2015

Hof

Denkmalpflege schiebt Schnarchenreuth Riegel vor

Gibt es noch Rettung für Schloss Schnarchenreuth? Der Eigentümer müht sich, hat sogar das Interesse amerikanischer Investoren geweckt. Doch vor Ort kommt er nicht weiter. » mehr

Zwei Besucherinnen der Ausstellung bewundern ein von Karl Bedal 1988 gestaltetes Plakat. 	Fotos: Bußler

28.06.2014

Hof

Stets mit Pinsel und Zeichenstift

Karl Bedal war Heimat- forscher, Museumsgründer, Grafiker und Zeichner: Das Bauernhofmuseum Kleinlosnitz würdigt mit einer Ausstellung das Schaffen des gebürtigen Schwarzenbachers, der vor 100 Jahren ... » mehr

Philipp Schramm im Depot, wo die Plakate fotografiert, in Mappen geordnet und jeweils mit Seidenpapier gepuffert werden. Natürlich ist bei solcher Arbeit das Tragen von Handschuhen Pflicht. 	Foto: asz

08.12.2013

Kunst und Kultur

Der Archäologe im Kunstdepot

Zum städtischen Kunst-museum Bayreuth gehört ein Depot, in dem rund 27 000 Objekte lagern. Philipp Schramm obliegt es, sie zu erfassen und in eine sinnvolle Ordnung zu bringen. » mehr

Wilhelm Wenning, Frank Dreyer und Landrat Dr. Karl Döhler in der künftigen Touristinformation. Im Gewölbe wird die Internetlounge eingerichtet. 	Foto: Pöhlmann

01.08.2013

Wunsiedel

Ein Schandfleck verschwindet

Die Regierung übergibt einen weiteren Förderbescheid für den "Goldenen Löwen" in Weißenstadt. In dem einstigen Gasthaus finden die Kur- und Touristinformation und ein Veranstaltungssaal Platz. » mehr

Trafen sich am 99. Geburtstag ihres Vaters Karl Bedal, um über geplante Aktionen zum 100. zu beraten: (von links) Professor Dr. Konrad Bedal, Albrecht Bedal und Gudrun Lehmann.	Foto: Nazmy

25.06.2013

Hof

Die vielen Seiten des Karl Bedal

Zum 100. Geburtstag des Malers und Grafikers im nächsten Jahr sollen gleich drei Ausstellungen an das oberfränkische Multitalent erinnern: eine in Hof, eine in Schwarzenbach an der Saale und eine in K... » mehr

Auf dem Podium (von links): dritter Bürgermeister Karl Lenhard, Bürgermeister Peter König, Architekt Gerhard Plaß, Huberta Bock vom ALE und Achim Scherm vom Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Neusorg.	Foto: H.Kö.

03.07.2012

Marktredwitz

Vorbereitung auf der Zielgeraden

Die Einwohner von Riglasreuth und Weihermühle engagieren sich bei Dorferneuerung. Die Fragebogenaktion ist ein Erfolg. » mehr

Gedenkrede neben einem Erdhaufen statt unter einer Linde: Bürgermeister Stephan Heckel.	Foto: Fölsche

14.11.2011

Kulmbach

Ärger wegen Gedenkbaum

Der Denkmalverein in Fölschnitz hat die Linde am Kriegerdenkmal fällen lassen. Deswegen ist der Gesangverein gestern der Gedenkfeier im Ort ferngeblieben. » mehr

Regierungspräsident Wilhelm Wenning, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Bezirkstagspräsident Günther Denzler ehren Eva, Heike, Martin, Katharina und Anna Kistner aus Bayreuth (von links).	Foto: shf

22.09.2011

Kunst und Kultur

Kulturpreise für Denkmalpfleger und Kirchenmusiker

Thurnau - Für herausragende Leistungen in der Sparte Kultur sowie im Bereich Denkmalpflege hat die Oberfrankenstiftung in diesem Jahr drei Preise vergeben. » mehr

fpks_Muehle_3_260210

26.02.2010

Kulmbach

Gemeinsam Pfusch am Bau verhindern

Wonsees - Andreas Mätzold nimmt die Dinge gerne in die Hand: Egal, ob in seinem eigenen Zuhause, der alten Wonseeser Marktmühle, oder nun mit der Organisation eines Landestreffens der Restauratoren im... » mehr

04.02.2010

Münchberg

Denkmalschutz sucht Archäologen

Gefrees - Vor einem Jahr hat das Historische Forum von Funden aus der Steinzeit in der Nähe von Gefrees berichtet. Diese Fundstücke wurden mittlerweile kartiert und dem Bayerischen Landesamt für Denkm... » mehr

fpwun_mavie_bahopa_080909

08.09.2009

Wunsiedel

Am Sonntag gibt es Geschichte hautnah

Wunsiedel - "Geschichte zum Anfassen", das bietet der bundesweite Denkmaltag dem Besucher. Jedes Jahr am zweiten Sonntag im September öffnen historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur te... » mehr

fpks_Johanniskirche_290509

29.05.2009

Kulmbach

Johanniskirche in neuem Glanz

Wirsberg - Am kommenden Pfingstsonntag hat die evangelische Kirchengemeinde Wirsberg allen Grund zum Feiern. Nach neunmonatiger Bauzeit wird im Rahmen eines Festgottesdienstes die Turmbekrönung der Jo... » mehr

fpmhz_k_denkmal_061208

06.12.2008

Münchberg

Mitfühlend statt martialisch

Gefrees/Streitau – In der jüngsten Sitzung des Bauausschusses der Stadt Gefrees lag ein Schreiben des Landesamts für Denkmalpflege vor: Das Streitauer Kriegerehrenmal an der Ecke Mühlweg/Tannenreuther... » mehr

fpmt_stollen_100908

11.09.2008

Marktredwitz

Zu Stollen und freigelegter Ruine

Fuchsmühl/Waldeck – Am kommenden Sonntag findet der Tag des offenen Denkmals deutschlandweit statt. Unter dem Motto „Archäologie und Baugeschichte“ werden historische Stätten und Bauten für einen Tag ... » mehr

fpmt_herzog_100908

11.09.2008

Marktredwitz

Zu Stollen und freigelegter Ruine

Fuchsmühl/Waldeck – Am kommenden Sonntag findet der Tag des offenen Denkmals deutschlandweit statt. Unter dem Motto „Archäologie und Baugeschichte“ werden historische Stätten und Bauten für einen Tag ... » mehr

fpha_cp_villa1_310708

31.07.2008

Villa Europa

Fürsprecher für den Fortbestand

Der Vorsitzende des Bayerischen Landesdenkmalrats, CSU-Landtagsabgeordneter Dr. Ludwig Spaenle, hat sich am Mittwoch in der Münch-Ferber-Villa in Hof umgesehen. » mehr

fpnd_kleinstube_4sp

09.05.2008

Oberfranken

Freilichtmuseum lockt 10 000 Besucher im Jahr

Bertram Popp schnauft heftig. Er hat in den Tagen vor der Ausstellungseröffnung viel zu tun. Der Leiter des Bauernhofmuseums in Kleinlosnitz baut mit drei Helfern schnell ein Hochbett aus dunklem Holz... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".