DENKMALSCHUTZ

Ob im ehemaligen Gasthof "Goldner Löwe" am Kirchenlamitzer Marktplatz wie vorgesehen Wohnungen entstehen, ist fraglich. Fotos: Willi Fischer

10.02.2019

Wunsiedel

Für Wohnungen fehlt das Geld

Geänderte Förderrichtlinien machen Kirchenlamitz zu schaffen. Das hat auf das Projekt "Goldner Löwe" Auswirkungen. » mehr

So soll das Anwesen Münchberger Straße 1 einmal aussehen, falls sich die Mehrzahl der Bürger für eine Sanierung ausspricht: Das Haus wird verkürzt und erhält rechts einen zweiten Eingang. Die Steinscheune soll sichtbar werden und der Zugang barrierefrei. Grafik: Marktgemeinde Sparneck

05.02.2019

Münchberg

Sparnecker sollen erneut an die Urne

Die Bürger stimmen am 24. Februar zum zweiten Mal über das Anwesen Münchberger Straße 1 ab. Die Verantwortlichen hoffen, dass es diesmal ein eindeutiges Ergebnis gibt. » mehr

Steinerne Brücke Regensburg

05.02.2019

Kunst und Kultur

Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Für weit über 40 Denkmäler in Bayern stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) im vergangenen Jahr mehr als zwei Millionen Euro zur Verfügung. » mehr

18.01.2019

Münchberg

Adrian Roßner kritisiert Abriss der alten Kranbahn

Der Heimatforscher hält das Relikt auf dem ehemaligen Flehmig-Areal in Sparneck für erhaltenswert. Bürgermeister Schmalz widerspricht. » mehr

Noch acht Tage, dann ist endgültig Schluss: Der Hofer Kaufhof öffnet am 12. Januar zum letzten Mal seine gläsernen Schwingtüren. Foto: Schobert

08.01.2019

Hof

Kaufhof-Hotel: Der Denkmalschutz bleibt hart

Die Investoren dürfen nur wenig verändern an der Fassade des Kaufhofs. Dafür verschwindet die Rolltreppe. » mehr

Hell und weitläufig statt dunkel und eng: Das Warten auf die Glasfront hat den Umbau zwar verzögert, aber nun freuen sich Verwaltungsleiter René Seifert (links) und Bürgermeister Stefan Pöhlmann über den lichtdurchfluteten Eingangsbereich. Im Bild hinten ist das neue Bürgerbüro zu sehen. Foto: cs

17.12.2018

Münchberg

Mehr Licht, mehr Service

Ende Januar öffnet im Helmbrechtser Rathaus das neue Bürgerbüro. Ein ungewöhnliches Geschenk hat den Umbau angestoßen. Er soll Behördengänge erleichtern. » mehr

Dem Ansinnen des Stadtsteinacher Stadtrats, einige Bäume fällen zu lassen, um die Ruine Nordeck vom Weg durchs Steinachtal sehen zu können, erteilten die Bayerischen Staatsforsten eine klare Absage. Der Wald sei mehrfach geschützt, Eingriffe keinesfalls möglich. Stadtrat Wolfgang Hoderlein sieht hier allerdings einen Zielkonflikt zwischen Natur- und Denkmalschutz. Die Stadt Stadtsteinach wird sich dahingehend nochmals an die Oberste Naturschutzbehörde wenden.	Foto: Klaus Klaschka

11.12.2018

Kulmbach

Stadt beißt bei den Staatsforsten auf Granit

Stadtsteinach möchte die Burgruine Nordeck besser sichtbar machen und deshalb einige Bäume fällen. Das ist offenbar aber nicht möglich. » mehr

25.11.2018

Münchberg

Helmbrechts: Wie geht es weiter in der Alten Weberei?

Am Donnerstag, 29. November, um 17.30 Uhr geht es in der Sitzung der Helmbrechtser Stadträte unter anderem um die weiteren Schritte bei der Reaktivierung der Alten Weberei. » mehr

Das Weberhausmuseum in Neudorf, einem Ortsteil von Schauenstein, ist als ein typisches Kleinbauern- und Handwerkshaus des östlichen Frankenwaldes erhalten. Foto: Archiv

12.11.2018

Kunst und Kultur

Rettung für notleidende Schätze

Der neue Verein "Kulturerbe Bayern" kümmert sich um den Erhalt von Kulturgut. 30 Objekte aus dem Landkreis stehen auf der Wunschliste des Kreisarchivpflegers. » mehr

Das Geld steht bereit, trotzdem ist die Sanierung der Münchberger Straße 1 noch nicht in trockenen Tüchern. Beim Bürgerentscheid am 14. Oktober wird eine Entscheidung fallen. Foto: Schobert

24.10.2018

Münchberg

Nächste Runde im Streit um die Münchberger Straße 1

Nach dem verqueren Ergebnis des Bürgerentscheids gibt es noch immer keine Klarheit. Nun soll ein Gespräch mit dem Denkmalschutz her. » mehr

Ilse Emek, Geschäftsführerin der Landkreis-VHS, erklärt bei einem Rundgang die Struktur der neuen Zentrale in der Ludwigstraße. Foto: Ertel

19.10.2018

Hof

Sanierung der Landkreis-VHS in Verzug

Erst im Sommer will die Bildungseinrichtung die neue Zentrale beziehen. Weil es mehr Platz gibt, soll das Kursangebot erweitert werden. » mehr

In diesen Tagen wird ein weiteres Teilstück der Wirsberger Friedhofsmauer saniert, die um 1600 errichtet wurde. Bei einem Ortstermin wurden die notwendigen Arbeiten mit der ausführenden Baufirma Müller-Bau GmbH erörtert. Unser Bild zeigt (von links) Friedhofsverwalter Jürgen Schmidt, Hans-Peter und Ramona Müller vom Baugeschäft Müller-Bau GmbH, Vertrauensmann Karl-Heinz Krüger vom Kirchenvorstand und Pfarrer Peter Brünnhäußer. Foto: Werner Reißaus

18.10.2018

Kulmbach

Marode Mauer wird wieder stabil

Dank zahlreicher Zuschüsse und Spenden kann die Kirchengemeinde Wirsberg weitere Sanierungsarbeiten am Friedhof in Auftrag geben. Die Baufirma muss aber sehr vorsichtig vorgehen. » mehr

Das Geld steht bereit, trotzdem ist die Sanierung der Münchberger Straße 1 noch nicht in trockenen Tüchern. Beim Bürgerentscheid am 14. Oktober wird eine Entscheidung fallen. Foto: Schobert

27.09.2018

Münchberg

Das Geld ist da - und jetzt?

Der Freistaat fördert die Sanierung des Anwesens Münchberger Straße 1. Ob Sparneck die Fördermittel einsetzt, entscheiden die Bürger am 14. Oktober. » mehr

Ins Bauamt, das seinen Sitz ebenfalls in einem historischen Gebäude hat, investiert die Stadt 2,7 Millionen Euro.

28.09.2018

Kulmbach

Historische Schätze bewahren

Gute Nachricht: Die Oberfrankenstiftung fördert die Sanierung der VHS und des Bauamts mit mehr als einer Million Euro. Die Stadt investiert 6,4 Millionen Euro in die beiden denkmalgeschützten Gebäude. » mehr

Der frühere Schlecker-Markt in Kirchenlamitz befindet sich in dem denkmalgeschützten Ensemble des "Goldenen Löwen" und ist für die Fachleute des Denkmalschutzes ein das Ortsbild störendes Bauwerk. Die Fassade des Gasthofs hat die Stadt Kirchenlamitz inzwischen erneuert. Foto: Willi Fischer

18.09.2018

Wunsiedel

Früherer Schlecker-Markt verschwindet

Die Maßnahme ist Teil der Sanierung des Ensembles "Goldner Löwe". Der Abriss ist eine Auflage der Behörde für Denkmalschutz. » mehr

Baustaatssekretär Josef Zellmeier (CSU)

14.09.2018

Kunst und Kultur

Bayerischer Denkmalpreis verliehen

Sechs Baudenkmäler in Ober- und Unterfranken, Schwaben und Niederbayern sind am Donnerstag mit dem Bayerischen Denkmalpflegepreis ausgezeichnet worden. » mehr

Bis echte Bagger und Baufahrzeuge in Schnarchenreuth anrollen, dürfte es noch eine Weile dauern. Zunächst muss ein Konzept her. Foto: Gödde

09.09.2018

Hof

Burg-Pläne beginnen wieder bei Null

Zurück zum Anfang: Burg Schnarchenreuth soll nun doch zur Event-Location werden. Der Landkreis fordert Konzepte, der Besitzer sucht Investoren. » mehr

Der Toraschrein in der ehemaligen Synagoge Memmelsdorf.

Aktualisiert am 07.09.2018

Oberfranken

25 Jahre Tag des offenen Denkmals: Highlights aus der Region

Am Wochenende sind Türen und Tore geöffnet, die für den Rest des Kalenderjahres fest verschlossen sind. Von Coburg bis ins Fichtelgebirge warten lohnenswerte Ausflugsziele auf Entdecker. » mehr

Machten sich ein Bild von den Arbeiten in Marktredwitz (von links): stellvertretender Referatsleiter am Landesamt für Denkmalpflege Dr. Robert Pick, Stefan Büttner, Bauamtsleiter der Stadt Marktredwitz, LfD-Abteilungsleiterin Dr. Susanne Fischer, LfD-Referatsleiterin Dr. Annette Faber, LfD-Gebietsreferentin Dr. Kathrin Gentner und Maria-Magdalena Stöckert, Sachgebietsleiterin Hochbau der Stadt Marktredwitz.	Foto: pr.

05.09.2018

Region

Denkmalpfleger finden Gefallen an Glasschleif-Plänen

Die neue Abteilungsleiterin für Baudenkmäler ist zu Besuch in Marktredwitz. Sie lobt die Überlegungen für Benker-Areal und Kirchpark. Hier gibt es am Sonntag Führungen. » mehr

Der Chorraum der Berger Sankt-Jakobus-Kirche beherbergt eine herrschaftliche Loge der Familie von Mammen. Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag kann man sich durch die Kirche führen lassen. Foto: Uwe von Dorn

04.09.2018

FP

Historische Stätten öffnen am Sonntag

Am 9. September ist der Tag des offenen Denkmals. In der Stadt Hof kann man in den Untergrund gehen - aber auch hoch hinaus. Auch Stätten im Landkreis laden ein. » mehr

04.09.2018

Region

Lichtenberger Rathaus erstrahlt in sattem Rot

Die Sanierung ist beendet, auch die Fassade ist jetzt wieder schön. Wappen und Uhr wurden ebenfalls erneuert. Der Bürgermeister dankt der Nachbarsfamilie. » mehr

Kommende Woche wird es im Hof des Thurnauer Schlosses Open-Air-Kino zu sehen geben. Foto: Archiv

10.08.2018

Region

Der Schlosshof als Kinosaal

Zum ersten Mal dient das historische Ensemble in Thurnau vom 16. bis 19. August als Kulisse für Filmvorführungen. Es sind noch Tickets verfügbar. » mehr

Alt und Jung eröffneten die Brücke gemeinsam. Im offiziellen Auftrag der Stadt Naila waren Ernst Heckel und Paul Knörnschild (beide mit Fahrrädern) beim Durchschneiden des roten Bandes dabei.	Foto: Köhler

31.07.2018

Region

Mit dem Radl zur Einweihung

Der neue Radweg vom Bahnhof Naila zur B 173 ist offiziell eröffnet. Bei brütender Hitze kommen mehr als 100 Gäste zur Zeremonie auf der Bogenbrücke. » mehr

Die Christuskirche ist gegenwärtig für die Dacharbeiten komplett eingerüstet. Fotos: Werner Reißaus

19.07.2018

Region

Neues Dach für die Christuskirche

Die Sanierung des Dachstuhles wird 220.000 Euro kosten. Pfarrer Stefan Schleicher freut sich, dass die Kirchengemeinde bereits 60.000 Euro gespendet hat. » mehr

600 Meter weiter zwischen Höflas und Marktschorgast: Der Eisenbahn-Historiker Gernot Dietel zeigt sich empört über die Vorgehensweise der Bahn. Die DB Netz ließ von einer Baufirma ein Entwässerungsrohr durch den 170 Jahre alten gemauerten Durchlass (linkes Bild) verlegen und den verbliebenen Hohlraum mit Beton verpressen.

18.07.2018

Region

Relikte der ältesten Bahn verschwinden

Zwei Eisenbahn-Historiker schlagen Alarm. Bei den Sanierungsarbeiten der DB Netz gehen 170 Jahre alte Mauerwerke verloren. Nicht alle Bauwerke stehen unter Denkmalschutz. » mehr

Schloss Reinhardsbrunn

10.07.2018

FP

Novum im Denkmalschutz - Land enteignet Schlossbesitzer

Thüringen greift zur Rettung eines Schlosses zum härtesten Mittel: Enteignung. Das Land hat damit für einen Präzedenzfall im deutschen Denkmalschutz gesorgt. » mehr

04.07.2018

Fichtelgebirge

11,6 Millionen für Burgsanierung

Der Freistaat Bayern investiert in die historische Anlage. Nach dem Bau soll hier eine Jugendherberge einziehen. Die Unterkunft wird bis zu 120 Personen Platz bieten. » mehr

Im Refraktionsraum: Tanja Rieß und ihre Angestellte Luisa Scharf.

27.06.2018

Fichtelgebirge

Große Ehre für Haus-Retterin

Tanja Rieß erhält heute die Denkmal-Medaille. Sie verwandelt einen Altbau in Wunsiedel in ein Schmuckkästchen. » mehr

Kein Werk eines Verpackungskünstlers, sondern eines Gerüstbauers: Am Rathaus in Selb haben die Arbeiten für die Fassadensanierung begonnen. Zunächst erhält der Ostflügel eine Wärmedämmung und neue Fenster. Foto: Florian Miedl

26.06.2018

Region

Selber Rathaus ganz verhüllt

Der Ostflügel bekommt in den kommenden Wochen eine neue Fassade. Auch im Inneren geht es voran: In Zukunft wird ein Aufzug in den ersten Stock führen. » mehr

22.06.2018

Region

Klares Votum gegen Altstadtsatzung

Der Kulmbacher Stadtrat lehnt einen Antrag der SPD ab, der darauf abzielt, die Gestaltung historischer Gebäude genauer zu regeln. Die bestehenden Vorgaben reichen, lautet die Mehrheitsmeinung. » mehr

Viele Helferinnen und Helfer des Lions Clubs Marktredwitz-Fichtelgebirge machten mit beim Sammeln und Ordnen der für den Brunnenfest-Flohmarkt gespendeten Sachen. Foto: Herbert Scharf

15.06.2018

Fichtelgebirge

Lions Club sammelt für Flohmarkt

Beim Brunnenfest in Wunsiedel wird es wieder einen großen Basar geben. Im vergangenen Jahr sind über 10 000 Euro zusammengekommen. » mehr

«In 80 Tagen um die Welt»

12.07.2018

Reisetourismus

Erkundungstour durch die Filmstadt Görlitz

Städtebauliches Wunder, lebendiges Architekturmuseum, Lieblingsort internationaler Filmproduktionen: Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands - und eine grandiose Kulisse im zweifachen Sinne. » mehr

Bürgermeister Robert Bosch zeigt anhand der Pläne den Sanierungsumfang des Riesenprojektes: Seine Hand deutet auf den künftigen Mehrgenerationen-Spielplatz. Darunter ist der dreiseitig geschlossene Gebäudekomplex mit der Spinnstuben-Gaststätte (links) und dem Wohntrakt (rechts), in dem unter anderem 24 moderne, barrierefreie Wohnungen entstehen werden, zu erkennen.	Fotos: Manfred Biedefeld

12.06.2018

Region

Ein Schloss für Arbeiter

Die Gemeinde Mainleus lässt mit einem Kostenaufwand von 11,3 Millionen Euro das denkmalgeschützte Spinnstuben-Areal sanieren. Dort entstehen 24 neue Wohnungen. » mehr

Erste Schützenmeisterin Angela Buhl erklärte den Gästen, was es mit den sogenannten Hühnernestern auf sich hat: Die vier runden Durchbrüche durch die Hauswand machen die notwendigen zwölf Meter Distanz möglich, die jeder genormte Schießstand haben muss; ohne sie endet die Hauswand bei 11,37 Meter.	Fotos: Ronald Dietel

03.06.2018

Region

Vier "Hühnernester" für den Schießstand

In einem Jahr bauen die Mitglieder der Schützengesellschaft Streitau ein ehemaliges Gasthaus um. Heute ist es ein wahres Schmuckstück mit einer besonderen Vorrichtung. » mehr

Der Stammbacher Bauausschuss hat das denkmalgeschützte Haus an der Bahnhofstraße 21 dieser Tage besichtigt. Der Marktgemeinderat war sich über den Sinn und Zweck einer Sanierung und Weiternutzung des Gebäudes in seiner jüngsten Sitzung allerdings nicht mehr sicher. Foto: Klaschka

17.05.2018

Region

Bausubstanz wirft Fragen auf

Aus dem Haus am Oberen Markt wird vorerst kein Generationenhaus. SPD und ULS melden in Sachen Denkmalschutz ihre Zweifel an. » mehr

Maria Luisa Tomaso

30.04.2018

Reisetourismus

Maxim Gorki und das Blockhaus in Bad Saarow

In Bad Saarow steht ein auffälliges, denkmalgeschütztes Holzhaus, das nach dem russischen Schriftsteller Maxim Gorki benannt ist. Der lebte in den Zwanzigern tatsächlich in dem Kurort. Eine Verbindung... » mehr

Unansehnlich ist nach über 50 Jahren die Fassade der Bobengrüner Pauluskirche. Die asbesthaltigen Eternitplatten sollen jetzt entfernt werden. Foto: Singer

27.04.2018

Region

Bobengrüner erneuern Fassade der Pauluskirche

Die Eternitplatten der Verkleidung werden entfernt. Sie sind wenig schön und enthalten außerdem Asbest. » mehr

Die Arbeiten an der Senioren-Tagespflege-Station am früheren Bahnhofsgebäude haben begonnen. Unser Bild zeigt beim Spatenstich (von links) die Gemeinderäte Emil Lauterbach und Manfred Reitmeier, Architekt Hans-Hermann Drenske, zweiten Bürgermeister Albert Kolb, Bürgermeister Werner Diersch, AWO-Kreisvorsitzende Inge Aures, AWO-Hauptgeschäftsführerin Margit Vogel, Gemeinderat Herwig Neumann, Bauleiter Günther Körber vom Architekturbüro Drenske und Gemeinderat Helmut Küfner. Foto: Rei.

20.04.2018

Region

Startschuss für ehrgeiziges Projekt

Mit dem Spatenstich haben am Donnerstag die Arbeiten an der künftigen Senioren-Tagespflege-Station in Trebgast begonnen. In einem Jahr soll sie den Betrieb aufnehmen. » mehr

12.04.2018

Region

Das gespiegelte Schützenhaus

Ideen aus der Bevölkerung fließen in die Pläne für die Sanierung des Schützenhauses ein. Architekt Scheler stellt sie in der Bürgerversammlung vor. » mehr

Digitale Sicherung im Deutschen Literaturarchiv

26.03.2018

FP

Deutsches Literaturarchiv in Marbach wird Kulturdenkmal

Das 1970 bis 1972 erbaute Deutsche Literaturarchiv in Marbach ist unter Denkmalschutz gestellt worden. » mehr

Das mächtige Bauwerk im Herzen Hofs symbolisiert die Goldgräberstimmung im Einzelhandel in den Nachkriegsjahren.	Fotos: Bake , Dormero

13.03.2018

Region

Dormero wirft Kaufhof falsches Spiel vor

Wie stark ist der Warenhaus-Konzern noch am Standort Hof interessiert? Die Hotel-Pläne seien seit zwei Jahren bekannt, sagt die Geschäftsführerin der Hotelkette. » mehr

Schon vor Jahren hat der Markt Thurnau die Fassade des historischen Gebäudes sanieren lassen. Jetzt sind die Innenräume dran. Im Erdgeschoss des alten Rathauses soll noch in diesem Jahr die Sparkassen-Geschäftsstelle einziehen.

27.02.2018

Region

Neues Leben im alten Rathaus

Bürgermeister Bernreuther will den historischen Ortskern von Thurnau sanieren. Der Rathausplatz soll ein Schmuckstück werden. » mehr

Auf Hochtouren laufen momentan die Planungen für die Sanierung und Modernisierung des Münchberger Schützenhauses. Die Außenfassade bleibt wie sie ist. Ein Änderung gibt es lediglich zwischen dem Hauptgebäude und der Schießanlage. Die Lücke zwischen beiden wird geschlossen und für den Bau neuer Toiletten genutzt.	Foto: igo

23.02.2018

Region

Schützenhaus soll ein Kleinod werden

Architekt Dietrich Scheler stellt im Stadtrat die aufwendigen Sanierungs- und Modernisierungspläne vor. Die Inbetriebnahme ist schon für Anfang 2021 geplant. » mehr

Nach den Abbrucharbeiten am Bürgerhaus, Marktplatz 12, ist die Markgrafenkirche St. Johannis in Wirsberg viel besser zu sehen. Darüber freuen sich (von links) der Wirsberger Pfarrer Peter Brünnhäußer und Bürgermeister Hermann Anselstetter. Foto: Werner Reißaus

22.02.2018

Region

Mehr Licht für St. Johannis

Nach den Abbrucharbeiten am Bürgerhaus, Marktplatz 12, ist die Wirsberger Kirche endlich gut zu sehen. Aber es kommt noch viel besser. » mehr

In der Münchberger Straße 1 in Sparneck entstehen im ersten Stock Büroräume. Das untere Geschoß wird für öffentliche Nutzungen ausgebaut. Foto: Schobert

21.02.2018

Region

Die Sanierung ist beschlossene Sache

Seit Jahren sorgt das Haus Münchberger Straße 1 für Diskussionen. Jetzt haben sich die Gemeinderäte auf eine Nutzungsvariante geeinigt. Der Sanierung steht nichts mehr im Weg. » mehr

08.02.2018

Region

Neues Parkhaus bekommt 104 Stellplätze

Zwölf Millionen investiert die Landkreis-VHS nun in ihren neuen Standort in der Ludwigstraße. Kaputte Balken haben das Großprojekt etwas verzögert. » mehr

31.01.2018

Region

Förderoffensive kommt zum Tragen

Nach guter Vorbereitung legt die Gemeinde Geroldsgrün jetzt los. An vielen Stellen sollen die Abrissbagger anrücken. » mehr

22.12.2017

Region

Sparneck will fünf Millionen investieren

Die Gemeinde hat in den nächsten Jahren viel vor. An oberster Stelle steht die Sanierung des Schulhauses. Auch Wasserleitungen sind zu sanieren. » mehr

Bei der offiziellen Aushändigung eines hohen Zuschusses für die Renovierung der Villa Pittroff in der Münchberger Straße. Es zeigt (von links) Bürgermeister Stefan Pöhlmann, Ulrich Krückel, Gerald Köppel, Iris Selch, Uwe Franke und Markus Schuster. Foto: Bußler

15.12.2017

Region

50 000 Euro Zuschuss für die Villa Pittroff

Iris Selch richtet das alte Gebäude derzeit her. Dafür bekommt sie einen satten Zuschuss von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. » mehr

Die Villa des Textilfabrikanten August Pittroff liegt an der Münchberger Straße in Helmbrechts.

12.12.2017

Region

Hilfe für historische Villa

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert die Restaurierung der Fabrikantenvilla Pittroff. Das Gebäude hat viel zu bieten. » mehr

Zufrieden mit den Vorbereitungen der Glasschleif-Restaurierung: Fördervereinsvorsitzender Klaus Haussel. Im Hintergrund Alexander Rieß vom Stadtbauamt. Foto: Scharf

08.12.2017

Region

Glasschleif auf gutem Weg

Im Februar 2018 sollen die Pläne für die Renovierung vorliegen. Alexander Rieß von der Stewog legt dem Förderverein den "Fahrplan" für das künftige Vorgehen vor. » mehr

Am 15. Mai beginnen hier die Arbeiten: Die Untere Steinerne Brücke steht ganz oben auf der Sanierungsliste der Stadt.	Fotos: Jochen Bake

28.11.2017

Region

Fördermittel für zwei Brücken in Hof

Für die Modernisierung der denkmalgeschützten Sandsteinbrücke in der Schleizer Straße in Hof hat die Regierung von Oberfranken der Stadt Hof eine Förderung in Höhe von 1.125.000 Euro bewilligt. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".