Lade Login-Box.

DEUTSCHES REICH

09.09.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 10. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. September 2019: » mehr

24.08.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 25. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. August 2019: » mehr

Matthias Kohl hat die Lebensgeschichte seines Urgroßvaters und damit ein Stück Hofer Geschichte erforscht. Foto: Köhler

19.08.2019

Hof

Baulöwe hinterlässt Spuren in Hof

Der Hofer Mattias Kohl erforscht die bewegte Lebensgeschichte seines Urgroßvaters. Jakob Brabeck hat mehr als 100 Gebäude in der Stadt Hof errichtet. » mehr

03.08.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 4. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. August 2019: » mehr

02.08.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 3. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. August 2019: » mehr

12.07.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 12. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. Juli 2019: » mehr

"Nur dem Gemeinwohl verpflichtet": Peter Fitzek und seine Anwältin Christin Konrad auf dem Weg in Verhandlungstag zwei.

Aktualisiert am 29.06.2019

Oberfranken

"König von Deutschland" in Hof vor Gericht: Der Staat gegen Seine Majestät

Dass er ohne Führerschein gefahren ist, ist für Peter Fitzek Nebensache. Letztlich sei das sogar egal, einem König könne man nicht am Zeug flicken. » mehr

21.06.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 22. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Juni 2019: » mehr

Für Vorsitzenden Jürgen Arlt (links) und zweiten Vorsitzenden Harald Ritschel (rechts) ist das Briefmarkensammeln seit vielen Jahren eine Leidenschaft. Sie würden sich über mehr junge Mitglieder im Kulmbacher Philatelistenclub freuen.	Foto: Kristina Kobl

28.05.2019

Region

Club ohne Jugend

Leidenschaftliche Briefmarkensammler gibt es noch immer: Das Treffen der Kulmbacher Philatelisten ist gut besucht. Nur der Nachwuchs fehlt. » mehr

14.05.2019

FP/NP

Beschämende Ignoranz

Es ist nicht verboten, reich geboren zu werden. Zumal man als Säugling darauf keinen Einfluss hat. » mehr

Nordwestlich von Witzleshofen wäre einst fast ein Autobahndreieck entstanden. Der Kriegsausbruch verhinderte die Umsetzung. Repro: Historisches Forum, Quelle Staatsarchiv Nürnberg

25.04.2019

Region

Die Geisterautobahn von Gefrees

Die nie gebaute Ost-West-Magistrale ist Thema im Historischen Forum Gefrees. Die Mitglieder erforschten das Thema umfassend. » mehr

Kalenderblatt

23.04.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 24. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. April 2019: » mehr

13.03.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 14. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. März 2019 » mehr

Friedrich Haubner vom Historischen Club (links) konnte außer dem Referenten Günther Juba auch Marcela Brabacová, die Organisatorin der Ausstellung in Cheb/Eger, begrüßen.	Foto: U. G.

08.03.2019

Region

Die Erinnerungen der "kleinen Leute"

Günther Juba lässt beim Historischen Club Egerer Geschichte lebendig werden. Er bemüht sich um gegenseitiges Verständnis der Nachbarn. » mehr

Festakt

06.02.2019

Deutschland & Welt

Die erste demokratische Verfassung Deutschlands wird 100

Das heutige Grundgesetz wäre ohne sie wohl nicht denkbar: Die Weimarer Verfassung machte vor 100 Jahren ganz offiziell aus dem monarchischen Deutschen Reich eine parlamentarische Republik. » mehr

November 1938: SS-Männer in Uniform räumten sämtliches Inventar aus der Hofer Synagoge in der Hallstraße und verluden alles auf bereitstehende Lastwagen. Eine Menge von Schaulustigen beobachtete das Geschehen.

28.12.2018

FP

Staatlicher Terror vor aller Augen

"Kristallnacht" 1938: Eine Ausstellung in Berlin zeigt den Terror der Nazis gegen die jüdische Bevölkerung anhand von sechs Städten im Deutschen Reich. Eine davon ist Hof. » mehr

SS-Männer in Uniform räumten sämtliches Inventar aus der Hofer Synagoge in der Hallstraße und verluden alles auf bereitstehende Lastwagen. Eine Menge von Schaulustigen beobachtete das Geschehen.

18.12.2018

Region

Staatlicher Terror vor aller Augen

"Kristallnacht" 1938: Eine Ausstellung in Berlin zeigt den Terror der Nazis gegen die jüdische Bevölkerung anhand von sechs Städten im Deutschen Reich. Eine davon ist Hof. » mehr

15.10.2018

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2018: 15. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. Oktober 2018: » mehr

Bürgermeister Bernd Hofmann gratulierte Manfred Wegmann von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde zum 100. Jubiläum.	Foto: pr.

27.09.2018

Region

Seit 100 Jahren eine Bereicherung

1918 gründet sich die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde. Die Mitglieder bereichern den Ort mit ehrenamtlicher Arbeit und vielen Veranstaltungen. » mehr

Der Ahne: Maximilian Emanuel Freiherr von Lerchenfeld. Abbildung: Österreichische Nationalbibliothek

11.06.2018

Region

Ein Schloss für ein gehaltenes Versprechen

Bayern sollte noch vor dem Deutschen Reich eine Verfassung bekommen. Ein Lerchenfeld gab König Max das Versprechen. Dafür wurde er von seinem Monarchen reich belohnt. » mehr

Ulrich Enzensberger in der Hofer Stadtbücherei. Foto: Harald Dietz

19.04.2018

Region

Es war lustig, es war verrückt

Politik und Possenspiel, Lust und Frust: In Hof erzählt Ulrich Enzensberger über die legendäre "Kommune 1" in Berlin. "Wir waren noch bieder und brav. » mehr

Justizia

15.01.2018

Region

Holocaust-Leugnerin gibt sich geläutert

In Hof sitzt eine 51-Jährige vor Gericht, die im Netz eine wahnwitzige Theorie verbreitet hat: Es geht um die Temperatur in den Gaskammern der Nazis. » mehr

Die drei nebeneinanderliegenden Gebäude von Pelz-Spörl sind bald Geschichte. Fotos: Rittweg

12.01.2018

Region

Nachruf auf ein bedeutendes Unternehmen

Die Gebäude der Firma Pelz-Spörl werden bald abgerissen. Die Firma gibt es nicht mehr, die letzten Inhaber sind verstorben. » mehr

An Originalschauplätzen in der Kulmbacher Innenstadt erläuterte Holger Peilnsteiner rund 50 Kulmbachern die Eroberung Kulmbachs durch die Truppen der Bundesständischen am 26. November vor 464 Jahren, dem Konraditag.	Foto: Gabriele Fölsche

28.11.2017

Region

Erfroren, verhungert oder aufgespießt

Kulmbacher begeben sich mit den Freunden der Plassenburg auf die Spuren des Konraditages. An Originalschauplätzen erläutert Holger Peilnsteiner die Eroberung Kulmbachs. » mehr

Pflasterzolltarif im 19. Jahrhundert

14.10.2017

Region

Nichts als Ärger mit dem Pflasterzoll

Wegegeld wirft man nicht einfach aus Wut auf die Straße. Das kann teuer werden. Diese leidvolle Erfahrung machte im Jahr 1903 der stolze Ökonom Andreas Krotzenberger. » mehr

Die Ermordung Kotzebues durch den Wunsiedler Karl Sand gibt es auf mehreren historischen Darstellungen.

11.10.2017

Fichtelgebirge

Ehrt Wunsiedel einen Mörder?

Professor Dr. Hermann Hiery versucht beim Historischen Club die Frage zu klären. Er bezieht eindeutig Stellung. » mehr

Der Schlüssel, der alles erschließt

15.04.2017

Region

Der Schlüssel, der alles erschließt

Eine Ausstellung in Oslo zeigt, wie bei Arbeitseinsätzen der Organisation Todt in Norwegen Tausende Zwangsarbeiter umkommen. Ein Schaustück kommt aus Kulmbach. » mehr

Die Frankfurter Paulskirche.

16.03.2017

FP/NP

Ein Erinnerungsort

Frankfurt wollte Hauptstadt werden. In den drei Westzonen des ehemaligen Deutschen Reichs war der Rahmen für einen staatlichen Neuanfang geschaffen; ungelöst indes blieb die Frage, welche Stadt künfti... » mehr

Spannung pur: Was wird in der Zeitkapsel sein, die in der Pocksbrücke gefunden wurde? Und in welchem Zustand werden die Dinge sein, die beim Bau vor 92 Jahren hinterlegt wurden? Bürgermeister Christian Zuber (links) zieht die versiegelte Papphülse aus der Kupferkapsel. Frank Müller, Leiter des Tiefbauamtes, hilft ihm dabei. Foto: Helmut Engel

09.02.2017

Region

Zeugnisse längst vergangener Zeiten

Im Rathaus öffnet Bürgermeister Zuber die Zeitkapsel aus der Pocksbrücke. Ans Licht kommen Münzen und gut erhaltene Fotos. » mehr

Zur Einweihung der "Adolf-Hitler-Brücke" am 14. Juni 1934 schickte der "Führer" ein Grußtelegramm und versprach, das architektonische "Meisterwerk" bald besichtigen zu wollen. Auf dem hochaufragenden Pylon sitzt der Reichsadler mit dem eingeschriebenem Hakenkreuz, unten prangt in bronzenen Lettern der Name des "Führers".

19.01.2017

Region

Hitler bis 1985 Kulmbacher Ehrenbürger

Zur 950-Jahr-Feier von Kulmbach entdeckt man, dass Hitler noch als Ehrenbürger geführt wird. Der Stadtrat bemüht sich um Schadensbegrenzung. » mehr

Die Dörfler bekommen was zu sehen: Eine Entkleidungskünstlerin, wie es damals hieß, gibt den jungen Burschen was auf die Augen.

13.01.2017

Region

Striptease im Höllental

Vor 55 Jahren steppte der Bär in Marxgrün, dem sündigsten Dorf Deutschlands. Eine pfiffige Wirtin nutzte eine Rechtslücke aus, um den Umsatz in ihrem Tanzlokal zu steigern. » mehr

Mit der Gesellschaftskomödie "Der Vorname" ist bei den dritten Schlossfestspielen eine umjubelte Premiere gelungen. Unser Bild zeigt von links Stefanie Mendoni (Anna), Ronald Hansch (Claude), Nico Jilka (Pierre) Petra Wintersteller (Elisabeth) und Frank Strobelt (Vincent).	Foto: Werner Reißaus

10.08.2016

Region

Nichts als Ärger mit "Adolphe"

Das Schlosstheater Thurnau begeistert mit einer tollen Komödie. Die Schauspieler sind einfach exzellent. » mehr

Diplom-Restauratorin Cornelia Roth verweist auf unscheinbare Details im 100 Jahre alten Nagelbild. Foto: Isabel Wilfert

05.04.2016

Region

Nagelbild erinnert an den Ersten Weltkrieg

Sauber und mehrfarbig präsentiert sich das Hofer Kriegswahrzeichen aus dem Jahr 1916. Frisch restauriert ist es im Museum Bayerisches Vogtland zu sehen. » mehr

Symbol für Sieg und Frieden

20.01.2016

Region

Symbol für Sieg und Frieden

Noch heute stehen im Landkreis Hof 18 Bäume, die an die Gründung des Deutschen Reichs im Jahr 1871 erinnern. Über die "Friedensbäume" berichtet Bertram Popp. » mehr

Unser Bild zeigt das Geburtstagskind, umgeben (von links) von Präsenzkraft Irmgard Kurkijan, Pflegedienstleiter Christian Geyer, Christa Hofmann, Inge Unglaub, Geschäftsführer der Alexander von Humboldt-Klinik Manfred Solger, Manfred Hofmann, stellvertretender Bürgermeister Wolfgang Gärtner und stellvertretender Landrat Frank Stumpf. Foto: Sandra Hüttner

16.01.2016

Region

Ein Leben, das bis in die Kaiserzeit reicht

Elly Eilhauer feiert ihren 101. Geburtstag. Obwohl sie im Seniorenheim lebt, ist sie in ihrem Heimatdorf noch immer beliebt. Die Menschen fragen dort nach ihr. » mehr

_T0A8501.jpg Schwarzenbach an der Saale

03.08.2015

Region

Schwarzenbach ist Entenhausen

"Ich bin überwältigt: sowohl von der Resonanz als auch von den positiven Statements der Leute, die aus der Ausstellung herauskommen", strahlt der Schwarzenbacher Bürgermeister Hans-Peter Baumann bei d... » mehr

Geheimbotschafter   im Auftrag Hitlers

11.06.2015

Oberfranken

Geheimbotschafter im Auftrag Hitlers

Der Coburger Herzog Carl Eduard hat für die Nazis mit den Briten verhandelt. Das deckt die Historikerin Karina Urbach auf. Und nicht nur das. » mehr

Eine Steintafel in der Rathaushalle erinnert an die Ereignisse während der sogenannten Reichskristallnacht in Wunsiedel. Sie wurde auf Anregung von Dr. Peter Seißer angebracht, der nun die Nazizeit in seiner Heimatstadt geschichtlich aufarbeitet. 	Foto: Florian Miedl

18.01.2015

Region

Ein dunkles Kapitel Stadtgeschichte

Dr. Peter Seißer schreibt derzeit über die Ereignisse in Wunsiedel während der Nazizeit. Der neue Band endet aber nicht mit dem Einmarsch der Amerikaner. » mehr

27.09.2014

FP

Es gibt auch Richtiges im Falschen

Mit einer glatten Lüge, der folgenschwersten der Geschichte, begann vor 75 Jahren der Zweite Weltkrieg. Politiker, sagt ein Forscher, lügen wie gedruckt. Und nicht nur sie: Zur Unwahrheit unterhalten ... » mehr

Die Marke "Deutsches Reich - Siegfried" nimmt Briefmarkensammler Herbert Putz unter die Lupe.	Fotos: Dietel

12.09.2014

Region

Jäger der Zeitgeschichte tauschen sich aus

Freunde bunter Marken kommen in Münchberg auf ihre Kosten. Doch die Gastgeber bedauern das schwindende Interesse am Sammeln. Denn mit jeder Briefmarke lerne man auch etwas aus der Geschichte. » mehr

Mit riesigen Bohrhämmern werden derzeit Löcher in den Felsen gebohrt, um das Gestein mit Riesen-Dübeln zu befestigen.

01.09.2014

Region

Neues Leben hinter alten Mauern

Die Burg Falkenberg erlebt im Inneren eine grundlegende Umgestaltung. Sie wird künftig eine Tagungsstätte, ein Hotel und eine Gedenkstätte beherbergen. » mehr

Im Haus Marteau findet sich so manches Zeugnis aus dem Leben des Künstlers Henri Marteau. Neben Fotos und Gemälden, die ihn in jungen und reiferen Jahren zeigen, ist auch seine Totenmaske erhalten. Die Virtuosität des Ausnahmekünstlers, so glaubte man damals, müsse sich auch von Besonderheiten im Knochenbau herleiten lassen.

03.08.2014

Region

"Marteau Opfer seiner eigenen Naivität"

Am 3. August 1914 hat das Deutsche Reich Frankreich den Krieg erklärt. Henri Marteau unterschätzt die politische Lage zunächst. Über die damaligen Ereignisse sprachen wir mit Dr. Ulrich Wirz, dem Verw... » mehr

Für den Gilgenberger Rathauschef Franz Pemwieser ist die Partnerschaft zwischen der österreichischen Gemeinde und Helmbrechts eine Herzensangelegenheit.

14.06.2014

Region

"Wir sind alle ein wenig stur"

Am 21. Juni unterzeichnet der Helmbrechtser Bürgermeister den Partnerschaftsvertrag mit der Gemeinde Gilgenberg im österreichischen Innviertel. Im Gespräch mit der Frankenpost erzählt der dortige Rath... » mehr

Erinnerungen an die Jahre des Ersten Weltkriegs: Klaus Beyersdorf hält ein Bild aus dem Jahr 1915 in der Hand, das die Kriegsteilnehmer seiner Familie zeigt.	Foto: Wunderatsch

27.05.2014

Oberfranken

Der lange Schatten des großen Blutvergießens

Klaus Beyersdorf hat viele Erinnerungsstücke an den Ersten Weltkrieg aufbewahrt, darunter den Militärpass seines Vaters. Zwei Brüder des Vaters sind damals gefallen. » mehr

Auf 3,85 Metern Höhe steht oberhalb des Portals der Name "Bismarck" in den Steinen.	Foto: cp

16.08.2013

Region

Ein Monument für 82 000 Mark

Das Wahrzeichen über dem Hofer Münster ist nur einer von 240 dem Reichsgründer gewidmeten Türmen. Die letzte Sanierung liegt 18 Jahre zurück. » mehr

"Wir werden die Baumaßnahmen jetzt weiter durchführen": Landrat Michael Busch begrüßte den Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgericht. Die 1. Kammer hatte den Antrag der NPD abgelehnt. 	Foto: H. Rosenbusch

04.04.2013

Oberfranken

Verwaltungsgericht lässt NPD abblitzen

Der Landkreis Coburg darf Straße sperren. Ob der Bundesparteitag der rechtsextremen Partei am Wochenende nun stattfindet, ist fraglich. » mehr

Die Unfriedsdorfer Bäuerin Elsa Baier (rechts) mit ihren Kindern Albin und Christian (von links) und der russischen Zwangsarbeiterin Nadja Denisenko.

20.03.2013

Region

Oberfranken als "Luftschutzkeller"

Über ein dunkles Kapitel der deutschen Geschichte referiert Gymnasiallehrer Wolfgang Schoberth beim Historischen Stammtisch in Münchberg. Er beleuchtet die "NS-Zwangsarbeit in der Region". » mehr

09.11.2012

Region

Geschichte der Entrechtung

Dr. Eckart Dietzfelbinger referiert in Münchberg über die sogenannte Arisierung im Dritten Reich. Er beleuchtet dabei, wie in Oberfranken Vermögen von Juden enteignet wurde und wie die jüdischen Mitbü... » mehr

Blau vor Blau: Die Gedächtniskirche.

16.12.2011

FP

Doppeltes Gedenken

Von den zwei Wilhelms, die es im Deutschen Reich zum Kaiser brachten, wurde namentlich einem, dem ersten, Verehrung zuteil. Um ihm Reiterstatuen, Monumente, trutzige Türme zu bauen, gründeten sich in ... » mehr

28.09.2011

Region

Der Kult um den Reichsgründer

Hof - Dass Bürger einen Verein gründen, um zu Ehren eines Politikers einen monumentalen Turm zu bauen, ist heute kaum mehr vorstellbar. Ende des 19. » mehr

fpku_ludwig_3sp_120511

14.05.2011

FP

Über allen Gipfeln ist Ruh

Am 13. Juni jährt sich der rätselhafte Tod des populären Monarchen zum 125. Mal. Bis heute scheiden sich an Ludwig die Geister: Manche schmähen ihn als schwächlichen Schwärmer, viele verehren ihn als ... » mehr

Auf der Heimfahrt, während des Lokwechsels in Lichtenfels, reihen sich die gut gelaunten Fahrgäste zur traditionellen Polonaise auf dem Bahnsteig ein. Stimmungsmacher Frank Willutzki (vorne) lässt dabei musikalisch "die Löcher aus dem Käse fliegen". Weitere Fotos im Internet unter www.frankenpost.de.

03.05.2011

Region

Von der Saale an den Rhein

Der Hochfrankenexpress muss zweimal fahren, um alle Interessenten von Hof nach Rüdesheim zu befördern. Die Fahrgäste auf Schienen und zu Wasser sind vollauf begeistert. » mehr

^