Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Boulevard

Bundespräsident ehrt Otto und andere Künstler

Es ist ein Treffen mit Glanz und Glamour. Der Bundespräsident lädt Künstler und andere Promis ins Schloss Bellevue. Steinmeier hält ein Plädoyer für die Freiheit - nicht nur der Kunst. Seine Botschaft ist ernst - und spiegelt die kritische Lage.



Verdienstorden für Otto
Otto Waalkes (l) erhielt von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.   Foto: Bernd von Jutrczenka » zu den Bildern

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Auszeichnung zahlreicher Künstler mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für einen Aufruf zu mehr Toleranz und Respekt genutzt. Die Feier am Dienstag im Schloss Bellevue stand unter dem Motto: «Kultur verbindet».

Zu den neuen Ordensträgern gehören der Komiker Otto Waalkes und der Filmkomponist Hans Zimmer («König der Löwen») ebenso wie Maler Neo Rauch, Fotograf Jim Rakete, Regisseurin Caroline Link («Nirgendwo in Afrika»), Schriftsteller Rainald Goetz, Sängerin Annette Humpe und Bratschistin Tabea Zimmermann. Auch der französische Regisseur François Ozon wurde ausgezeichnet.

Waalkes twitterte wenig später: «Wurde heute in Berlin gekreuzigt oder wie das heißt. Der Herr Bundespräsident hat mir das Bundesverdienstkreuz verliehen... Ich darfs aber trotzdem behalten!»

Unmittelbar vor dem Tag der Deutschen Einheit am Mittwoch erinnerte Steinmeier an die zentralen Begriffe der deutschen Nationalhymne: «Einigkeit und Recht und Freiheit: Das spricht sich so leicht», sagte er. Aber es bedeute auch, in Toleranz gegenüber Verschiedenheiten zu leben, «ohne staatliche Willkür und ohne Verhetzung und Gewalt auf den Straßen.» In Freiheit zu leben heiße auch, kompromisslos für die Freiheit des Denkens, des Glaubens, der Wissenschaft und auch der Kunst einzutreten.

Die 13 ausgezeichneten Frauen und 16 Männer kommen aus Deutschland, Frankreich, Israel, der Schweiz und den USA. «Kunst darf und soll auch Widerspruch ernten», sagte Steinmeier weiter. «Dass wir Widerspruch in unserer Gesellschaft und in unserem Land aushalten und wissen, wie wichtig er ist: Das macht unsere Freiheit aus.»

In einer kurzen Dankesrede, stellvertretend für alle Ordensträger, forderte der Fotograf Wolfgang Tillmans eine deutlichere Sprache der Politik gegen Versuche, die Gesellschaft zu spalten. «Wir erleben gerade gut organisierte und noch vor wenigen Jahren undenkbare Angriffe auf die internationale Zusammenarbeit, die freiheitliche Demokratie und auf die Europäische Union. Das kann nicht nur gefährlich werden. Das ist gefährlich.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2018
15:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Annette Humpe Caroline Link Filmmusik-Komponisten Francois Ozon Frank-Walter Steinmeier Französische Regisseure Glamour Hans Zimmer Jim Rakete Neo Rauch Nirgendwo in Afrika Otto Waalkes Rainald Goetz Schloss Bellevue Toleranz Twitter Widerspruch Wolfgang Tillmans
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
69. Berlinale - Dieter Kosslick

17.02.2019

Drama über jungen Israeli: Goldener Bär geht an «Synonyme»

Bei den Filmfestspielen in Berlin gewinnt ein Außenseiter. Die Jury zeichnet aber auch das deutsche Kino aus. Und eine Ära geht zu Ende. » mehr

Berlinale

08.02.2019

Berlinale startet mit Ozon und «Systemsprenger»

Bei der Berlinale ist der erste deutsche Wettbewerbskandidat zu sehen - «Systemsprenger». Zur Premiere erzählt die kleine Hauptdarstellerin von ihrer schwierigen Rolle. Aus Frankreich kommt ein alter Bekannter. » mehr

69. Berlinale - Angela Schanelec

16.02.2019

Berlinale-Preisverleihung: Wer bekommt den Goldenen Bären?

Bei den Filmfestspielen in Berlin werden die Preise verliehen. 16 Filme konkurrieren gegeneinander. Für Gesprächsstoff sorgt in diesem Jahr das deutsche Kino. » mehr

"Blue Hour" - Claus Theo Gärtner und Franziska Weisz

10.02.2019

Party-Wochenende auf der Berlinale

Die Berlinale ist auch ein Party-Festival. Sehen und gesehen werden. » mehr

Bruno Ganz

17.02.2019

Der Schauspieler Bruno Ganz ist tot

Er galt als einer der bedeutendsten Schauspieler im deutschsprachigen Raum: Mit 77 Jahren ist Bruno Ganz gestorben. Die Welt des Theaters und des Films trauert um einen ihrer Größten. » mehr

Ernie und Bert

20.09.2018

Outing in der «Sesamstraße»: Sind Ernie und Bert schwul?

Beste Freunde, aber irgendwie auch mehr: Zwischen den Zeilen lassen sich Ernie und Bert aus der «Sesamstraße» als homosexuell deuten. Ein Interview mit einem Autor entzündet eine alte Debatte jetzt neu. Muss sexuelle Tol... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo gegen Artikel 13 in Hof

Demo gegen Artikel 13 in Hof | 23.03.2019 Hof
» 11 Bilder ansehen

Susi in Love - Die Flirtparty

Susi in Love - Die Flirtparty | 23.03.2019 Weißenstadt
» 31 Bilder ansehen

Süddeutsche Meisterschaft im Karnevalistischen Tanzsport

Süddeutsche Meisterschaft im Karnevalistischen Tanzsport | 23.03.2019 Hof
» 50 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2018
15:03 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".