Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Boulevard

Dua Lipa: Tanzen in Corona-Zeiten

Für ihr Debütalbum wurde Dua Lipa vor drei Jahren hoch gelobt. Jetzt legt die Grammy-Gewinnerin mit «Future Nostalgia» nach. Auf ruhige Balladen hat die Britin dabei so gar keine Lust.



Dua Lipa
Dua Lipa schenkt ihren Fans ein «Spaßalbum».   Foto: Isabel Infantes/PA Wire/dpa

Es ist ein ungewöhnlicher Schritt in diesen Tagen: Während Pop-Superstars wie Alicia Keys oder Lady Gaga ihre Albumveröffentlichungen wegen der Corona-Pandemie verschieben, geht Dua Lipa einen anderen Weg. Die Musikerin aus London hat «Future Nostalgia» sogar um eine Woche vorgezogen.

Für ihre Fans dürften die elf neuen Tracks eine willkommene Abwechslung in eher düsteren Zeiten sein. Denn die 24-Jährige, die durch Hits wie «New Rules» und «One Kiss» bekannt wurde, konzentriert sich auf tanzbare Uptempo-Nummern. Eine Liebesballade, die eigentlich auf keinem modernen Popalbum fehlen darf, gibt es ganz bewusst nicht.

«Irgendwie möchte jeder eine Ballade auf seinem Album, aber ich wollte keine. Ich habe mich einfach genauso gefühlt und wollte es genauso haben», erzählt Lipa im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. «Ich wollte, dass die Leute Spaß haben. Es ist definitiv ein Spaßalbum.»

Und positive Stimmung kann die Welt in der Tat gut gebrauchen. Auch wenn die durchweg tanzbaren Nummern vorerst im eigenen Wohnzimmer für Bewegung sorgen dürften und nicht in den Clubs und auf Dancefloors. Die fürs Frühjahr geplante Tour musste die Sängerin wegen der Corona-Krise auf Anfang 2021 verschieben.

Ein Disco-Gefühl stellt sich aber mit «Future Nostalgia» auf jeden Fall ein, das hatten die ersten Singles «Don't Start Now» und «Physical» bereits angedeutet. Die britische Sängerin mit kosovarischen Wurzeln verbindet geschickt den Disco-Sound der 70er und 80er Jahre mit modernen Elektro-Beats, wie etwa auf der aktuellen Single «Break My Heart» oder «Hallucinate».

«Meine Eltern haben mich in der Kindheit musikalisch natürlich sehr geprägt. Neben Pop haben sie Prince, Blondie, Jamiroquai oder Moloko gehört. All diese Künstler haben mich auch bei diesem Album inspiriert», erklärt die zweifache Grammy-Gewinnerin.

Die musikalische Zeitreise zeigt sich vor allem auf dem Track «Love Again», der zu den Highlights des Albums zählt. Das lange Intro wird vom Sampler des Songs «Your Woman» von White Town (1997) unterlegt. Der wiederum basiert auf einem Trompeten-Solo des südafrikanischen Jazzmusikers Al Bowlly.

«Es ist ein Stück Nostalgie aus den 1930er Jahren in diesem modernen Song verpackt. Und es fühlt sich dennoch sehr organisch an. Das hat mich fasziniert», sagt Dua Lipa. Textlich gehöre das Lied zu den persönlichsten des Albums. Es geht - wie bei vielen anderen Tracks - um einen Verflossenen.

Obwohl es vornehmlich um Party, Spaß und Liebe geht, zeigt die britische Musikerin Haltung. Sie will Frauen ermuntern, stark zu sein und sich nichts gefallen zu lassen. In «Future Nostalgia» heißt es etwa: «Egal, was du machst. Ich kriege es ohne dich hin. Ich weiß, dass du einen weiblichen Alpha nicht gewohnt bist.»

Und im nachdenklichen Abschlusstrack «Boys Will Be Boys», der zu den Ruhigeren gehört, geht es der Unicef-Botschafterin um die ständige Angst von Frauen, sexuell belästigt zu werden. «Es ist selbstverständliche Gewohnheit, vor dem Sonnenuntergang nach Hause zu gehen», singt sie.

«Wir müssen die Plattformen, die uns zur Verfügung stehen, nutzen, um über Dinge zu reden, die uns wichtig sind», sagt Dua Lipa selbstbewusst. Auch die Musikbranche sei noch zu männerdominiert, obwohl es sich langsam bessere. Mit «Future Nostalgia» geht Lipa ebenfalls einen Schritt in die richtige Richtung.

Veröffentlicht am:
30. 03. 2020
08:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Al Bowlly Alicia Keys Blondie Britische Musikerinnen Britische Sängerinnen Deutsche Presseagentur Jamiroquai Jazz-Musiker Künstlerinnen und Künstler Lady Gaga Lied als Musikgattung Moloko Musikerinnen Songs Sängerinnen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lady Gaga

29.05.2020

Lady Gaga: Tanzpop als Therapie

Retro-Beats und simpel eingängige Melodien: Mit «Chromatica» kehrt Lady Gaga auf den Dancefloor zurück. Doch das ist nicht der Hauptgrund, der das sechste Album der 34-Jährigen besonders macht. » mehr

Billie Eilish

19.01.2020

Billie Eilish ist mit 18 das neue Bond-Song-Girl

Der Blitzaufstieg von Billie Eilish zum Superstar und Kritiker-Darling war sensationell. Dennoch überrascht, dass die US-Musikerin mit gerade mal 18 einen der begehrtesten Jobs im Pop erhält: den neuen Bond-Song. Und die... » mehr

Elton John

30.03.2020

Musikstars rufen zum Durchhalten auf

Alle sind im Moment allein, aber zusammen schaffen wir das - so das Motto beim Wohnzimmer-Konzert mit zahlreichen Stars in den USA. Andere Musikgrößen gaben Tipps zum Umgang mit der Corona-Krise. » mehr

Lady Gaga und Ariana Grande

22.05.2020

Lady Gaga und Ariana Grande mit Teamwork

Lady Gaga und Ariana Grande haben gemeinsam einen Song aufgenommen. Nun können ihn auch die Fans der beiden Pop-Stars hören. » mehr

Michelle und Barack Obama

08.06.2020

Stars und Obamas gratulieren Absolventen online

Normalerweise feiern Highschool- und College-Absolventen in den USA zum Abschluss riesige Partys, aber die mussten dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie weitgehend abgesagt werden. Anstelle dessen gab es jetzt eine Onlin... » mehr

Anna Ternheim

12.11.2019

Starke Frauen: Female-Pop-Alben im Herbstüberblick

Von «A» wie Asa über «H» wie Howard bis «T» wie Ternheim: Dieser Herbst hat viele starke Alben von Sängerinnen und Songwriterinnen im Angebot. Ein alphabetischer Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Rehau

Brand in Rehau |
» 6 Bilder ansehen

Selber Wiesenfest unter Corona-Bedinungen Selb

Selber Wiesenfest-Wochenende im Zeichen von Corona | 12.07.2020 Selb
» 29 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
30. 03. 2020
08:05 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.