Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

Boulevard

«Emma» kürt Kollegah zum größten Sexisten des Jahres

Alice Schwarzers «Emma» hat den umstrittenen Gangster-Rapper als würdigsten Gewinner für eine neu eingerichtete «Auszeichnung» gefunden : den Gangster-Rapper Kollegah.



Rapper Kollegah
Die Frauenzeitschrift «Emma» hat den umstrittenen Gangster-Rapper Kollegah zum «Sexist Man Alive 2019» ausgerufen.   Foto: Matthias Balk/dpa

Die Frauenzeitschrift «Emma» hat den umstrittenen Gangster-Rapper Kollegah (35) zum «Sexist Man Alive 2019» ausgerufen.

Künftig werde man den «Emma»-Award für den größten Sexisten jedes Jahr verleihen, teilte die von Alice Schwarzer (76) geleitete Redaktion am Dienstag in Köln mit. Es sei gar nicht so einfach gewesen, den Würdigsten herauszufinden. «Da drängelten sich die Anwärter. Doch einer ragte klar aus der Menge heraus mit seinem enthemmten Sexismus, Antisemitismus und Islamismus: der Rapper Kollegah.» Er habe sich den Negativpreis mehr als verdient. «Wir gratulieren, Kollegah!»

In einem direkt an den Musiker gerichteten Schreiben heißt es: «Keiner ist so sexistisch, homophob und so antisemitisch wie du.» Dieser Antisemitismus sei kein Ausrutscher, sondern habe System. Zeilen wie «Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen» haben Kollegah massive Antisemitismusvorwürfe eingebracht. Er selbst weist die Beschuldigungen zurück. Das Wortspiel «Sexist Man Alive» leitet sich vom Titel «Sexiest Man Alive» ab, den das US-Magazin «People» jährlich verleiht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 10. 2019
11:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alice Schwarzer Frauenzeitschriften Kollegah Sexismus
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Modeschöpfer Joop

18.11.2019

Modeschöpfer Wolfgang Joop wird 75

Wolfgang Joop malt, schreibt und kreiert Mode - mit der Mode wurde er berühmt. Nachdem er auch im Ausland gelebt hat, wohnt er inzwischen wieder da, wo er gern als Kind war. » mehr

Bootshaus

25.12.2019

Lebensgefühl 2019: Ein kleines Szene-Lexikon

Was war 2019 angesagt, und was beeinflusste das Lebensgefühl? Zum Beispiel vegane Burgerpatties, Flugscham und natürlich E-Scooter. » mehr

Cinema Troisi

30.12.2019

Neues Leben für ein altes Kino in Rom

Wenn Twens Filme lieber in alten Kinos sehen als über moderne Streaming-Dienste, dann kann daraus ein zäher Kampf werden. Dutzende Lichtspielhäuser verschwanden allein in Rom seit 2005. Doch ein Erfolg naht. » mehr

Kollegah

13.12.2019

Kollegah-Konzert in München nach Kritik abgesagt

Dem Musiker wird Antisemitismus und Homophobie vorgeworfen. Deshalb wird ein für das Wochenende geplanter Auftritt in München nicht stattfinden. » mehr

K-Pop

13.12.2019

K-Pop und Ruhm: Suizide zeigen Schattenseiten der Branche

Die Pop-Szene in Südkorea hat sich explosionsartig entwickelt. Das eröffnet neue Wege, berühmt zu werden. Die Stars, besonders Frauen, stehen unter enormen Erfolgsdruck, viele müssen Beschimpfungen über sich ergehen lass... » mehr

Rapper Bushido

11.12.2019

Gericht zum Rapper-Streit Bushido/Fler: Kinder sind tabu

Wenn Rapper streiten, kann das für alle Beteiligten gut sein: Es bringt Schlagzeilen und kurbelt oft die Verkäufe an. Der Rapper Fler kassiert aber nun vor Gericht eine Niederlage gegen Bushido. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auftaktveranstaltung zum Klimaschutz

Klimaschutz-Auftakt | 22.01.2020 Hof
» 36 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

Cheerleading-Championship

Cheerleading-Championship Süd-Ost | 23.01.2020 Hof
» 200 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 10. 2019
11:31 Uhr



^