Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Boulevard

Frankreich und Armenien nehmen Abschied von Charles Aznavour

Der Chanson-Star war 1924 in Paris als Sohn armenischer Einwanderer zur Welt gekommen. Er starb am Montag im Alter von 94 Jahren. Seine Lieder seien «ein Balsam, eine Medizin, ein Trost» gewesen, sagte Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron.



Gedenkfeier für Chanson-Star Aznavour
Soldaten tragen den Sarg von Charles Aznavour.   Foto: Christophe Ena

Mit einer nationalen Gedenkfeier hat Frankreich Abschied von seinem großen Chanson-Star Charles Aznavour genommen.

Seine Lieder seien für Millionen Menschen «ein Balsam, eine Medizin, ein Trost» gewesen, sagte Staatspräsident Emmanuel Macron am Freitag im Ehrenhof neben dem Pariser Invalidendom. Aznavour sei «eins der Gesichter Frankreichs geworden». Der Sänger, Liedtexter und Schauspieler war am Montag im Alter von 94 Jahren gestorben.

An der Zeremonie mit militärischen Ehren nahmen auch der Präsident und der Premierminister Armeniens teil. Aznavour war 1924 in Paris als Sohn armenischer Einwanderer zur Welt gekommen. Er pflegte eine enge Beziehung zu dem Kaukasusland und war im hohen Alter auch Botschafter der Ex-Sowjetrepublik in der Schweiz.

Nach der Gedenkfeier trug die Republikanische Garde Aznavours Sarg, der mit der französischen Fahne bedeckt war, zu einer armenischen Melodie in den Hof. Daneben wurde ein Blumengedeck in den Landesfarben Armeniens niedergelegt. Als die Uniformierten den Sarg später wieder wegbrachten, wurde Aznavours Lied «Emmenez-moi» («Nehmt mich mit») gespielt.

In seiner mehr als 70-jährigen Karriere hat Charles Aznavour über 1300 Chansons komponiert, mehr als 180 Millionen Platten weltweit verkauft und in mehr als 60 Filmen mitgewirkt. Macron sagte, Aznavour habe «unseren geheimen Schwächen, unseren flüchtigen Gefühlen, unseren Melancholien und unseren Hoffnungen» einen «tröstenden Spiegel vorgehalten».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2018
12:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alter (Lebensphasen) Chanson Charles Aznavour Emmanuel Macron Gedenkfeiern Lied als Musikgattung Medizin Migranten Rituale und Zeremonien Staatspräsidenten Söhne Trost
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vera Friedländer

27.10.2019

Zwangsarbeiterin in NS-Zeit: Autorin Vera Friedländer tot

Die Autorin starb am Freitag im Alter von 91 Jahren bei Berlin, wie der Verlag Das Neue Berlin unter Berufung auf ihren Sohn Ulrich Schmidt am Sonntag bestätigte. » mehr

Charles Aznavour

01.10.2018

Sänger Charles Aznavour gestorben

Mit Charles Aznavour ist einer der letzten großen französischen Chansonniers gestorben. Der Nachwelt hinterlässt der Sänger mehr als 1300 Lieder - und das Bild eines Ausnahmekünstlers. » mehr

Nick Cave

08.10.2019

Nick Caves «Ghosteen»: Die Trauer muss raus

Der Schmerz ist unermesslich - und Nick Cave versucht ihn rauszulassen: Nach dem düsteren «Skeleton Tree» verarbeitet der Australier nun auch auf «Ghosteen» die Trauer über den Unfalltod seines Sohnes Arthur. » mehr

Oasis

28.08.2019

«Definitely Maybe»: Oasis-Debüt erschien vor 25 Jahren

Vor einem Vierteljahrhundert begann der Oasis-Ära. Doch schon längst können die Gallagher-Brüder überhaupt nicht mehr miteinander. Was sagen die beiden Streithähne heute? Eine Legende - zwei Begegnungen. » mehr

Michel Legrand

27.01.2019

«Unerschöpfliches Genie»: Michel Legrand mit 86 gestorben

Von Paris nach Hollywood: Der französische Pianist und Komponist Legrand gewann drei Mal den Oscar und arbeitete mit großen Stars zusammen. Zu seinen Ohrwürmern gehört «Windmills of Your Mind». » mehr

Premiere "Ich war noch niemals in New York"

13.10.2019

Katharina Thalbach: Habe immer von Paris geträumt

New York war für sie als DDR-Bürgerin zu weit weg. Katharina Thalbachs Traumstadt war immer Paris. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Weihnachtsbasteln mit dem AZV Hof 2019 Helmbrechts

Weihnachtsbasteln mit dem AZV 2019 |
» 18 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

EC Peiting - Selber Wölfe

EC Peiting - Selber Wölfe | 08.12.2019 Peiting
» 36 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2018
12:00 Uhr



^