Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Boulevard

Goya-Verleihung: Komödie «Campeones» ist bester Film

Es ist der wichtigste spanische Filmpreis: In Sevilla sind die Goyas verliehen worden. Ausgezeichnet wurden auch eine polnische und eine mexikanische Produktion.



Goya-Verleihung
Bester Film Javier Fesser (l) freut sich über die Auszeichnung.   Foto: Laura Leon/AP

Die warmherzige und bewegende spanische Komödie «Campeones» (Wir sind Champions) ist bei der diesjährigen Verleihung der Goya-Preise als bester Film gekürt worden.

Starregisseur Pedro Almodóvar überreichte die Auszeichnung in der Nacht zum Sonntag in Sevilla. Der Film von Javier Fesser erhielt bei der 33. Verleihung der spanischen Goyas auch die Preise für den besten männlichen Nachwuchsdarsteller (Jesús Vidal) und für den besten Originalsong.

«Campeones» handelt von einem Basketballtrainer, der sich wegen privater und beruflicher Probleme dem Alkohol zuwendet und einen Autounfall verursacht. Er wird zu Sozialstunden verurteilt und muss ein Team aus Spielern mit Behinderungen trainieren.

«Campeones» war im vergangenen Jahr mit 3,2 Millionen Besuchern ein großer kommerzieller Hit in den spanischen Kinos. Regisseur Fesser sagte, der Film habe die Einstellung der Spanier zu behinderten Menschen verändert. Diese würden nun vielfach als «Campeones» bezeichnet.

Neben «Campeones» war der spanische Thriller «El Reino» (Das Königreich) der große Gewinner. Das Werk des jungen Regisseurs Rodrigo Sorogoyen erhielt sieben Auszeichnungen, unter anderem für die beste Regie, den besten Hauptdarsteller (Antonio de la Torre), das beste Originaldrehbuch und die beste Originalmusik. Mit seinem Kurzfilm «Madre» (Mutter) geht Sorogoyen auch ins diesjährige Oscar-Rennen.

Als beste Hauptdarstellerin wurde in Sevilla Susi Sánchez für ihre Rolle in dem Drama «La Enfermedad del Domingo» (Die Krankheit des Sonntags) gekürt. Den Preis als bester europäischer Film erhielt «Cold War». Das Liebesdrama von Regisseur Pawel Pawlikowski war beim Europäischen Filmpreis mit fünf Auszeichnungen der große Sieger gewesen.

In Sevilla gab es auch eine Neuheit: Das mexikanische Filmdrama «Roma» von Alfonso Cuarón, das für zehn Oscars nominiert ist, war die erste Eigenproduktion des Streaming-Riesen Netflix, die einen der Filmpreise bekam. «Roma» gewann in der Kategorie «bester iberoamerikanischer Film».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 02. 2019
13:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alfonso Cuarón Filmpreise Komödie Pawel Pawlikowski Pedro Almodóvar Caballero Roma
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Juliette Binoche

08.12.2019

«The Favourite» gewinnt Europäischen Filmpreis

In Berlin räumt kein Film so viele Auszeichnungen ab wie die groteske Königshofgeschichte: «The Favourite» gewinnt den Europäischen Filmpreis. Deutsche Nominierte gehen dagegen leer aus. » mehr

Europäischer Filmpreis

07.12.2019

Europäischer Filmpreis wird in Berlin vergeben

Filmgrößen wie Juliette Binoche, Pedro Almodóvar und Werner Herzog kommen nach Berlin. Beim Europäischen Filmpreis ist auch das deutsche Drama «Systemsprenger» nominiert. Es hat Konkurrenz. » mehr

Once Upon a Time in Hollywood

13.01.2020

«Joker», Mafioso und Soldaten - Oscars feiern Männerthemen

Mit dem Comic-Thriller «Joker», dem Kriegsdrama «1917», «The Irishman» und Tarantino gibt es viele männliche Oscar-Favoriten. Das geht auf Kosten von Frauen in Hollywood. Erneut ist keine Regisseurin nominiert. » mehr

Systemsprenger

17.12.2019

Oscar-Traum für «Systemsprenger» geplatzt

«Systemsprenger» ist an der ersten Oscar-Hürde gescheitert. Schon in der Vorauswahl fliegt der Film von Nora Fingscheidt aus dem Trophäen-Wettbewerb. Zehn Länder kommen weiter, Deutschland ist nicht mehr dabei. » mehr

Vor den Oscars

18.02.2019

Spannende Oscars mit «Roma» und Donnersmarck

Wird «Roma» abräumen? Werden Donnersmarck & Deutschland wieder gewinnen? Wie läuft die Oscar-Show ohne Gastgeber ab? Die 91. Academy Awards bleiben spannend. » mehr

Nora Fingscheidt

10.11.2019

«Systemsprenger» für den Europäischen Filmpreis nominiert

Deutschlands Oscar-Hoffnung «Systemsprenger» ist für den Europäischen Filmpreis im Rennen. Und nicht nur das: Hauptdarstellerin Helena Zengel kann sich auch auf eine besondere Ehre Hoffnungen machen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang in Schwarzenbach an der Saale Schwarzenbach an der Saale

Neujahrsempfang in Schwarzenbach an der Saale | 19.01.2020 Schwarzenbach an der Saale
» 71 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 02. 2019
13:21 Uhr



^