Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Boulevard

Harry und Meghan auf Abschiedstour

«Megxit» mit ersten Folgen: Beim Commonwealth-Tag ging es gar nicht so sehr um die Gemeinschaft des Staatenbundes. Diesmal richteten sich alle Augen auf Harry und Meghan, die in ein neues Leben starten.



Commonwealth-Tag 2020 - Meghan und Harry
Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan beim Commonwealth-Tag.   Foto: Yui Mok/PA Wire/dpa » zu den Bildern

Beim wohl letzten offiziellen Termin von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) hat es am Montag eine Überraschung gegeben. Die beiden nahmen zwar wie Prinz William (37) und Herzogin Kate (38) an einem Gottesdienst anlässlich des Commonwealth-Tages in der Westminster Abbey teil.

Aber beide Paare begleiteten nicht wie im Vorjahr die 93 Jahre alte Queen beim Gang in die Londoner Kirche. Sie wurden stattdessen gesondert zu ihren Plätzen geführt.

Aus dem Kreis der Familie gingen nur Prinz Charles (71) und Herzogin Camilla (72) gemeinsam mit der Monarchin in die Kirche. Britische Kommentatoren werteten die Änderung, die recht kurzfristig vom Königshaus getroffen worden sein soll, als eine Folge des «Megxits». Der Buckingham-Palast äußerte sich zunächst nicht dazu.

Harry und Meghan hatten im Januar angekündigt, sich von ihren royalen Aufgaben teilweise zurückzuziehen und finanziell unabhängig zu werden. Später einigten sich die beiden mit dem Königshaus jedoch auf einen klaren Bruch. Demnach verzichten sie von April an auf die Anrede «Königliche Hoheit» und nehmen keine offiziellen Aufgaben mehr für die Royals wahr. Auch die Marke «Sussex Royal», die Harry und Meghan seit ihrer Hochzeit verwendet haben, soll verschwinden.

Die Änderung im Ablauf werteten Royal-Experten auch als Zeichen für die künftige geringere Bedeutung von Harry und Meghan in der «Firma» - so nennt sich die Königsfamilie selbst. Die beiden behalten aber viele Schirmherrschaften in Bereichen, die ihnen am Herzen liegen. So wird sich Meghan zum Beispiel weiter für Frauenförderung einsetzen und Harry für kriegsversehrte Soldaten. Aber warum begleiteten William und Kate auch nicht die Queen beim Gang in die Kirche? Möglicherweise sollte damit Einigkeit demonstriert werden.

Harry und William hatten sich seit einiger Zeit nicht mehr so gut verstanden und sich zuletzt aber - so Medienberichte - wieder angenähert. Kein Wunder also, dass sogar per Lippenlesen die Begrüßung der Royals untereinander verfolgt wurde: Als William und Kate sich auf ihre Plätze setzten, begrüßte Meghan das Paar mit «Hi» und Harry sagte «Hallo» und lächelte seinem Bruder zu. Nur Prinz Edward, ein Onkel der Brüder, erhob sich bei der Begrüßung leicht von seinem Sitz, wie die Nachrichtenagentur PA berichtete. Gab es Anzeichen von Spannungen? «Unmöglich zu sagen», kommentierte ein BBC-Journalist.

In Zukunft werden Harry und Meghan, die sich gut gelaunt gaben, nicht mehr so stark unter Beobachtung stehen. Sie werden ihr Leben mit dem zehn Monate alten Archie wahrscheinlich hauptsächlich in Kanada verbringen. Dort hatte Meghan mehrere Jahre als Schauspielerin («Suits») gearbeitet; sie gilt dort als gut vernetzt. Wie das Paar seinen aufwendigen Lebensstil finanzieren will, ist aber noch nicht bekannt. In etwa einem Jahr will die Königin alle mit Harry und Meghan getroffenen Vereinbarungen nochmals auf den Prüfstand stellen.

Der eigentliche Anlass, der Commonwealth-Tag, geriet beim Abschied von Harry und Meghan fast in Vergessenheit. Die Königin ist Chefin des Commonwealth of Nations. Dem losen Staatenverbund gehören vor allem Großbritannien und dessen frühere englische Kolonien an. In der Westminster Abbey waren zahlreiche Vertreter der 54 Commonwealth-Länder, zu denen etwa Australien, Kanada und Indien gehören. Vielfalt und Stärke - diese Wörter fielen immer wieder an dem Tag. Das dürfte Harry und Meghan mit ihren afroamerikanischen Wurzeln sicherlich auch persönlich angesprochen haben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 03. 2020
18:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Afroamerikaner Commonwealth of Nations England Herzöginnen Königinnen und Könige Königsfamilien Königshäuser Monarchen Prinz Charles Prinz Edward Westminster Abbey William & Kate William Mountbatten-Windsor englische Queen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Harry und Meghan

09.03.2020

Harry und Meghan geben royale Pflichten auf

In den vergangenen Tagen haben Harry und Meghan ein strammes Programm zu ihrem Abschied als Vollzeitroyals absolviert. Nun ist der voraussichtlich letzte Termin gekommen - in der Westminster Abbey. » mehr

Prinz Charles

25.03.2020

Prinz Charles positiv auf Coronavirus getestet

Das Coronavirus hat jetzt auch die britischen Royals erreicht. Thronfolger Prinz Charles hat sich angesteckt - vermutlich bei einem seiner vielen Termine. » mehr

Prinz Harry

08.03.2020

Meghans und Harrys letzter royaler Auftritt

Rund zwei Monate nach der Ankündigung ist es nun soweit: Meghan und Harry wollen ein letztes Mal im offiziellen Auftrag der Queen in Großbritannien auftreten. Danach werden sie sich in ihre neue Wahlheimat Kanada zurückz... » mehr

Königin Elizabeth II.

01.06.2020

Queen zeigt sich erstmals seit Monaten im Freien

Seit zweieinhalb Monaten hat sich die britische Königin auf Schloss Windsor zurückgezogen. Viele Briten fragen sich seitdem: Geht es der Queen in der Corona-Krise gut? Ein Foto verblüfft nun ihr Volk. » mehr

Prinz Harry und Herzogin Meghan

09.01.2020

Harry und Meghan ziehen sich zurück

Bei den britischen Royals knirscht es mächtig. Nun nimmt auch noch Prinz Harry mit seiner kleinen Familie quasi Reißaus. Ist das eine Chance oder der Todesstoß für das britische Königshaus? » mehr

Harry und Meghan

19.05.2020

Harry, Meghan und die Öffentlichkeit

Als Prinz Harry und Meghan Markle im Mai 2018 heiraten, sieht alles nach einem modernen Märchen aus. Die beiden scheinen drauf und dran, das britische Königshaus umzukrempeln und die Welt mit ihrem Tatendrang zu veränder... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

n5_200710_ID18289_1.jpeg Zell

Vermisstensuche bei Zell | 10.07.2020 Zell
» 16 Bilder ansehen

Mini-Stadtfest am Wochenmarkt in Rehau

Mini-Stadtfest in Rehau | 05.07.2020 Rehau
» 52 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 03. 2020
18:23 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.