Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Boulevard

Jennifer Lopez und Shakira begeistern Fans beim Super Bowl

Mit treibenden Dancebeats und viel lateinamerikanischem Flair haben die beiden Sängerinnen Jennifer Lopez und Shakira die Fans in der Halbzeitpause des 54. Super Bowl begeistert.



Show beim Super Bowl
Shakira und Jennifer Lopez treten beim Super Bowl auf.   Foto: Seth Wenig/AP/dpa

Die beiden Latino-Superstars Jennifer Lopez (50) und Shakira (43) traten in der Halbzeitpause des Super Bowls auf. Sie wurden bei ihrer Show im Hard Rock Stadium in Miami auch von Kurzauftritten einiger Gastkünstler begleitet, darunter Lopez' Tochter Emme Maribel Muñiz.

Lopez sang unter anderem ihre Klassiker «Jenny From the Block», «Waiting for Tonight» und «Let's Get Loud». Sie hüllte sich für einen kurzen Teil ihres Auftritts in einen Mantel aus Kunstpelz, der von außen die Flagge der USA zeigte. Als sie ihn öffnete, war innen die Flagge Puerto Ricos zu sehen. Die Karibikinsel ist ein sehr armes Außengebiet der USA, und immer wieder gibt es Diskussionen darüber, ob die Vereinigten Staaten und Präsident Donald Trump mehr Hilfen für Puerto Rico bereitstellen sollten. Lopez' Eltern stammen von der Insel.

Shakira, die am Tag des Super Bowl ihren 43. Geburtstag feierte, stimmte in leuchtend rotem hautengem Kleid Hits wie «Whenever, Wherever» und «Hips Don't Lie» an. Sie wurde unter anderem von Popsänger J Balvin begleitet.

Es war für beide Künstlerinnen der erste Auftritt beim wichtigsten American-Football-Spiel des Jahres - und es war das erste Mal, dass die Halbzeit-Show des US-Megaevents von zwei Stars lateinamerikanischer Abstammung bestritten wurde. Viele Bewohner von Miami, wo das Finale ausgerichtet wurde, sind lateinamerikanischer Abstammung.

Die Halbzeit-Show zum Super Bowl zählt zu den größten Show-Auftritten des Jahres, oft gibt es vorher lange Spekulationen um die Stars des jeweiligen Finales. In den vergangenen Jahren standen unter anderem Madonna, Beyoncé, Coldplay und Lady Gaga auf der Bühne. Im vorigen Jahr hatten unter anderen Rihanna und Jay-Z das Angebot eines Auftritts aus Protest abgelehnt - Hintergrund war eine Kontroverse um politische Äußerungen des Footballspielers Colin Kapernick, bei der es auch um Rassismusvorwürfe ging. Der schließlich dargebotene Auftritt der Poprocker von Maroon 5 wurde von vielen Zuschauern als uninspiriert wahrgenommen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 02. 2020
13:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
American-Football-Spieler Beyoncé Giselle Knowles Coldplay Donald Trump Jay Z Jay-Z Jennifer Lopez Lady Gaga Pop-Sänger Rihanna Shakira
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Jennifer Lopez

31.01.2020

Shakira, Lopez, Lovato: Star-Spektakel beim Super Bowl

Feuerwerk, Millionen Dollar teure Werbeclips - und eine blanke Brustwarze: Viele Zuschauer erwarten beim Super Bowl das Drumherum genauso sehnsüchtig wie das Spiel selbst. Sogar zwei Präsidentschaftskandidaten haben sich... » mehr

Shakira

27.09.2019

Shakira und Jennifer Lopez treten beim Super Bowl auf

Die NFL setzt im Jahr ihres 100-jährigen Bestehens ein starkes Zeichen: In der Halbzeitshow des kommenden Super Bowl treten zwei Frauen mit Latino-Wurzeln auf. Die versprechen «eine Explosion aus Spaß und Energie». » mehr

Rihanna

10.04.2020

Rihanna und Jack Dorsey spenden für Corona-Gewaltopfer

Häusliche Gewalt wird während der Corona-Krise wohl leider zunehmen. Die Isolation der Betroffenen kostet viel Geld. Gemeinsam mit dem Twitter-Chef spendet Rihanna dafür nun einen Millionen-Betrag. » mehr

Jay-Z

04.06.2019

Jay-Z ist erster Rap-Milliardär

Als Drogendealer im New Yorker Stadtteil Brooklyn fing er an, nun ist Jay-Z laut dem Magazin «Forbes» der erste Rap-Milliardär. Sein Vermögen verdient er mit weit mehr als seiner Musik. » mehr

Cardi B

11.02.2019

«Girl, get it!» - Grammys feiern die Frauen

Lange dominierten Männer und männliche Bands die Grammys. Nun kommen bei den Musikpreisen endlich Mädchen, Schwestern und Ladys zum Zug. Die Musikerinnen sprechen sich bei der Gala in Los Angeles Mut zu und üben den Schu... » mehr

Maroon 5 -  Adam Levine

01.02.2019

Kontroverse um Maroon 5 beim Super Bowl

Ein Auftritt beim Super Bowl galt einst als Krönung einer langen Musikerkarriere. Doch nach Protesten in der Liga NFL ist die Halbzeitshow politisch aufgeladen. Für die Veranstalter begann nach mehreren Absagen eine pein... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bewaffneter überfällt Bank in Brand Brand

Bewaffneter Mann überfällt Bank in Brand | 29.05.2020 Brand
» 12 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 02. 2020
13:59 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.