Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Boulevard

Kleist-Preis für Schweizer Schriftstellerin Ilma Rakusa

Dichterin, Literaturwissenschaftlerin, Übersetzerin aus vier Sprachen, Kritikerin und polyglotte Intellektuelle: Ima Rakusa ist eine vielfältige Kreative.



Ilma Rakusa
Die in der Slowakei geborene und in Zürich lebende Autorin Ilma Rakusa.   Foto: Maurizio Gambarini

Die Schweizer Schriftstellerin Ima Rakusa (73) wird mit dem Kleist-Preis 2019 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert.

Die geborene Kosmopolitin und Europäerin sei Dichterin, Literaturwissenschaftlerin, Übersetzerin aus vier Sprachen, Kritikerin und polyglotte Intellektuelle in einer Person, teilte die Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft am Donnerstag in Köln mit. Rakusa wurde 1946 als Tochter eines Slowenen und einer Ungarin geboren. Sie wuchs in Budapest, Ljubljana, Triest und Zürich auf.

Als Schriftstellerin sei sie sowohl mit Gedichten als auch mit Prosa hervorgetreten. Mit ihrem Werk zähle sie zur europäischen Avantgarde der Gegenwart, hieß es. Der Preis soll am 24. November im Deutschen Theater in Berlin übergeben werden. Die Laudatio halte die Schriftstellerin Yoko Tawada, die 2016 selbst mit dem Kleist-Preis ausgezeichnet worden war.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 05. 2019
13:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gedichte Ilma Rakusa Literaturwissenschaftlerinnen und Literaturwissenschaftler Personen aus Ungarn Prosa Übersetzerinnen und Übersetzer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ruth Klüger

07.10.2020

Autorin und Holocaust-Überlende Ruth Klüger gestorben

An die große Öffentlichkeit trat Ruth Klüger erst spät. Ihre unsentimentale Art, über ihr Schicksal zu schreiben und ihre Liebe zur Lyrik brachten ihr viel Anerkennung. Sie war auch eine Mahnerin. » mehr

Rubem Fonseca

16.04.2020

Brutale Sprache, hohes Ansehen: Rubem Fonseca gestorben

«Alle Wörter müssen benutzt werden»: Autor Rubem Fonseca kannte in seinem Werk keine Grenzen. Sein Ton schockierte so sehr, dass sein Stil als «brutalista» bezeichnet wurde. Größtes Ansehen genoss er dennoch, oder vielle... » mehr

Deutsches Fernsehballett

vor 11 Stunden

Deutsches Fernsehballett wird Ende 2020 aufgelöst

Eigentlich wollte das Deutsche Fernsehballett im Frühjahr 2021 noch auf Abschiedstournee gehen. Nun fällt der Vorhang früher. » mehr

Ror Wolf

18.02.2020

Schriftsteller und «Fußball-Poet» Ror Wolf gestorben

Ror Wolf ist vor allem für zerschnipselte Zitate von Fußballspielern, Kommentatoren und Zuschauern bekannt. Doch der Autor schuf mit seiner ganz eigenen Sprache viel mehr Texte. » mehr

Sigrid Damm

03.10.2020

Sigrid Damm mit Weimar-Preis ausgezeichnet

Die Autorin Sigrid Damm hat den Weimar-Preis erhalten. Begründet wurde das mit ihrer Arbeit, die viel «Welt- und Existenzdurchdringendes» enthalte. » mehr

Erich Maria Remarque

22.09.2020

Das Werk Erich Maria Remarques fasziniert noch immer

Erich Maria Remarque gehört bis heute zu den international bekanntesten deutschen Schriftstellern. Und sein Werk ist noch immer aktuell. Das zeigt die Rezeption der vergangenen 20 Jahre - Remarque ist auch im YouTube-Zei... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hofer Filmtage - Freitag Hof

Hofer Filmtage - Freitag | 23.10.2020 Hof
» 26 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. Selb

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. | 23.10.2020 Selb
» 47 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 05. 2019
13:13 Uhr



^