Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Boulevard

Künstlerin mit Steinkopf gestaltet Biennale-Pavillon

Sie sagt kein Wort und verbirgt ihren Kopf unter einer Skulptur. Das ist Natascha Süder Happelmann, die 2019 Deutschlands Beitrag bei der Kunst-Biennale in Venedig gestalten soll. Hinter dem Pseudonym verbirgt sich eine Künstlerin, die das Spiel mit Identitäten liebt.



Biennale-Pavillon
Natascha Sadr Haghighian wird zu Natascha Süder Happelmann - Steinkopf inklusive.   Foto: Wolfgang Kumm

Natascha Sadr Haghighian gestaltet den deutschen Pavillon auf der Kunst-Biennale in Venedig 2019. Für ihre Präsentation wählte die an der Hochschule für Künste Bremen als Professorin für Bildhauerei lehrende Künstlerin den Namen Natascha Süder Happelmann.

Bei der Vorstellung am Donnerstag in Berlin verbarg Happelmann ihren Kopf unter einer an einen riesigen Stein erinnerenden Skulptur. Sie ergriff nicht selbst das Wort, sondern ließ eine Sprecherin für sich reden. Das Spiel mit Identitäten gehöre zum Kunstkonzept von Natascha Sadr Haghighian, sagte ein Sprecher der Bremer Hochschule.

Im vergangenen Jahr gewann der von Susanne Pfeffer kuratierte und von der Künstlerin Anne Imhof gestaltete deutsche Pavillon den Goldenen Löwen. Happelmanns Arbeit artikuliere sich in Text, Bild, Raum und Sound, sagte Franciska Zólyom, Kuratorin des deutschen Pavillons und Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig. Die Künstlerin bringe das poetische, imaginäre und kritische Potenzial von Kunst in unterschiedlichen Kontexten zur Entfaltung.

Für den Beitrag im deutschen Pavillon arbeite Happelmann mit einer persönlichen Sprecherin, Helene Duldung, und passe ihren Namen der besonderen Aufgabe an, so das Institut für Auslandsbeziehungen. Die Künstlerin habe dafür eine Sammlung von Namen, mit denen sie in den letzten 30 Jahren adressiert wurde, ausgewertet. Sie rief auch die Biografie-Tauschbörse bioswop.net ins Leben, auf der Künstler ihre Lebensläufe tauschen können.

Natascha Sadr Haghighian stellte ihre oft politischen und gesellschaftskritischen Werke zuletzt unter anderem in Florenz, Stockholm, Berlin, Innsbruck sowie auf der documenta 14 in Kassel im vergangenen Jahr aus. Zu ihren Arbeiten gehören Installationen wie «Pssst Leopard 2A7+», «Onco-Mickey-Catch» und «Fuel to the Fire».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 10. 2018
14:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hochschule für Künste Bremen Künstlerinnen und Künstler Skulpturen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Franciska Zólyom

20.02.2019

Deutscher Pavillon: Künstler auf der Suche nach Fragen

Die Gestaltung des deutschen Pavillons bei der Kunst-Biennale in Venedig nimmt Formen an. Konkretes verrät die Kuratorin des Beitrages noch nicht. Klang wird aber eine tragende Rolle spielen. » mehr

NordArt in Büdelsdorf

30.05.2019

21. NordArt mit Werken aus 100 Ländern

Der Turmbau zu Babel, ein umgestürztes Kapitol oder das Spiegel-Labyrinth «Noahs Garten» - die 21. NordArt fordert Sinne und Verstand. Etwa 1000 Kunstwerke von 350 Künstlern aus aller Welt werden gezeigt. Frankreich präs... » mehr

Anatol Herzfeld

13.05.2019

Anatol Herzfeld im Alter von 88 Jahren gestorben

Er war Beuys-Schüler und viermal auf der documenta mit dabei. Jetzt ist der Bildhauer Anatol Herzfeld gestorben. » mehr

Jens Harzer

vor 4 Stunden

Iffland-Ring an Jens Harzer übergeben

Vor rund 200 Jahren gestiftet ist der Iffland-Ring heute eine Art Ritterschlag: Der «Würdigste» unter den Schauspielern soll ihn tragen. Der Schauspieler Jens Harzer bedankte sich auf seine Weise. » mehr

Rachael Leigh Cook und Daniel Gillies

14.06.2019

Rachael Leigh Cook und Daniel Gillies haben sich getrennt

Nach beinahe 15 Jahren Ehe gehen Rachael Leigh Cook und Daniel Gillies jetzt getrennte Wege. Man habe sich «in Liebe» getrennt, teilten beide auf ihren Instagram-Accounts mit. » mehr

Calcit-Vase

23.03.2019

Tutanchamun-Ausstellung in Paris - Hype schon vor Eröffnung

Es ist höchstwahrscheinlich die letzte Tutanchamun-Wanderausstellung. In Paris macht sie in Europa ihren ersten Halt. Erwartet werden weit mehr als eine Million Besucher. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schlappenschießen 2019 Hof

Schlappenschießen 2019 | 16.06.2019 Hof
» 63 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 10. 2018
14:45 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".