Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Boulevard

Neues Opernfestival «Bayreuth Baroque»

Die Bayreuther Festspiele sind in der Corona-Krise ausgefallen. Doch auch dieses Jahr wird Bayreuth wieder zur Opernstadt - mit einem ganz neuen Barockfestival.



«Bayreuth Baroque»
Blick in den Saal des renovierten Markgräflichen Opernhauses.   Foto: Nicolas Armer/dpa

Premiere für das Opernfestival «Bayreuth Baroque»: Unter der Leitung von Countertenor Max Emanuel Cencic werden ab dem 3. September zwei Opern und mehrere Konzerte im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth aufgeführt.

«Bayreuth hat eine sehr lange Operngeschichte», sagte Cencic. Ein Barockfestival im Markgräflichen Opernhaus «war eigentlich längst überfällig.»

Die Werke stammen alle aus der Entstehungszeit des Markgräflichen Opernhauses, das Wilhelmine von Bayreuth zur Hochzeit ihrer Tochter 1748 errichten ließ. Das Unesco-Weltkulturerbe gehört zu den wenigen noch erhaltenen Theaterbauten des 18. Jahrhunderts in Europa. «In diesem geschichtsträchtigen Haus Opern zu präsentieren, die seit 300 Jahren nie oder kaum gespielt wurden, ist für mich ein Traum, der wahr wurde», erklärte der Opernsänger und Regisseur schon bei der Bekanntgabe des neuen Festivals.

Nach langem Bangen wegen der Corona-Krise soll «Bayreuth Baroque» am Donnerstag mit einer Neuinszenierung der Oper «Carlo il Calvo» von Nicola Antonio Porpora beginnen. Das Stück wurde 1738 in Rom uraufgeführt, die Handlung spielt aber schon im frühmittelalterliches Europa. Die Starbesetzung um Max Emanuel Cencic, Franco Fagioli und Julia Lezhneva ringt als zerstrittene Erben Karls des Großen um die Macht. Das Opernfestival endet am 13. September mit einer zweiten konzertanten Aufführung von Leonardo Vincis 1727 uraufgeführter Oper «Gismondo, Re di Polonia».

Die unbekannten, musealen Werke sollen das Markgräfliche Opernhaus wieder zum Leben erwecken, erzählte der künstlerische Leiter. Barockoper an einem einzigartigen Originalschauplatz - das gebe es sonst nicht. Die Karten seien innerhalb kürzester Zeit ausverkauft gewesen. «Wir haben eher das Problem, dass wir die Karten zurückgeben müssen, weil (...) wir nicht mehr als 200 Besucher reinlassen dürfen», bedauerte Cencic. Mit Maske, Abstand und choreografiertem Ein- und Auslass soll der Opernbesuch auch in der Corona-Krise möglich sein. «Und wir werden "Carlo il Calvo" nächstes Jahr noch einmal wiederholen. Das ist für all diejenigen, die es dieses Jahr nicht gesehen haben.»

© dpa-infocom, dpa:200830-99-363303/4

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 08. 2020
13:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayreuther Festspiele Carolus Magnus Konzerte und Konzertreihen Künstlerinnen und Künstler Künstlerische Leiter Markgräfliches Opernhaus Nicola Antonio Porpora Oper Opern Opernbesuche Opernfestivals Operngeschichte Opernhäuser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Opernfestival «Bayreuth Baroque»

04.09.2020

Opernfestival «Bayreuth Baroque» feiert Premiere

Endlich wieder Oper in Bayreuth: Das Festival «Bayreuth Baroque» feiert seine Premiere - wenn auch wegen der Corona-Krise unter besonderen Umständen. » mehr

Grüner Hügel ohne Festspiele

26.07.2020

Bayreuth ohne Festspiele - aber mit Kammerkonzert

Kein roter Teppich, keine Fanfaren, keine Opernpremiere: Eigentlich hätten auf dem Grünen Hügel von Bayreuth an diesem Samstag - wie an jedem 25. Juli - die Richard-Wagner-Festspiele begonnen. » mehr

Grüner Hügel

24.07.2020

Bayreuther Festspiele: «Kunst braucht Optimismus»

Kein roter Teppich, keine Fanfaren: Eigentlich hätten auf dem Grünen Hügel von Bayreuth an diesem Samstag - wie an jedem 25. Juli - die Richard-Wagner-Festspiele beginnen sollen. Doch wegen Corona ist alles anders. » mehr

"Die Walküre"

28.09.2020

«Die Walküre»: Sänger und Orchester ohne Einschränkungen

Für «Die Walküre» sind bekannte Wagner-Interpreten in die Deutsche Oper gekommen. Die Sehnsucht der Zuschauer nach Musik ist in Corona-Zeiten zu spüren. » mehr

Oxana Lyniw

29.09.2020

Dirigentin Oxana Lyniw freut sich auf Bayreuth

Oxana Lyniw wird - wenn nichts dazwischen kommt - die erste Dirigentin auf dem Grünen Hügel. Im Interview der Deutschen Presse-Agentur spricht sie über den Druck, den das mit sich bringt, Christian Thielemann - und Wagne... » mehr

Oper Frankfurt

29.09.2020

Titel «Opernhaus des Jahres» nach Frankfurt und Genf

Zwei Opernhäuser werden zu den besten Musiktheatern gekürt. Und auch der Titel der besten Operndirigenten wird in diesem Jahr gleich zweimal vergeben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Corona-Demo in Hof Hof

Corona-Demo in Hof | 21.11.2020 Hof
» 95 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 08. 2020
13:36 Uhr



^