Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020WohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-Galerie

Boulevard

Nina Hoss mit «Das Vorspiel» in Toronto

Starke Filme beim Filmfest in Toronto. Eine Jury gibt es hier nicht, die Zuschauer wählen die Gewinner.



"Das Vorspiel"
Nina Hoss als Anna Bronsky und Ilja Monti als Alexander Paraskevas in einer Szene des Films "Das Vorspiel".   Foto: Judith Kaufmann/Port au Prince Pictures

Mit ihrer Rolle als strenge, akribische Geigenlehreerin hat die deutsche Schauspielerin Nina Hoss («Barbara») beim 44. Toronto International Film Festival (TIFF) die Zuschauer begeistert.

«Es ist ein tiefgehender, aufwühlender Film, der mir sehr am Herzen liegt», sagte Hoss nach der Weltpremiere des Dramas von Regisseurin Ina Weisse am Sonntag in Toronto.

Hoss spielt in «Das Vorspiel» eine nach Außen disziplinierte, aber innerlich aufgewühlte Geigenlehrerin, die sich auf Kosten ihres Familienlebens immer stärker auf den Erfolg eines Schülers (Ilja Monti) fixiert. Nicht nur ihre Beziehung zu Philippe (Simon Abkarian), ihrem charmanten französischen Ehemann, leidet darunter. Vor allem ihr 10-jähriger Sohn Jonas (Serafin Mishiev) kann mit der schwindenden Aufmerksamkeit seiner Mutter nicht umgehen.

Sie habe eine komplexe, schwierige, aber auch starke Frauenfigur schaffen wollen, sagte Regisseurin Weisse nach der Weltpremiere dem Publikum: «Die tiefe Zerrissenheit dieser Frau war der Ausgangspunkt. Daraus hat sich Schicht um Schicht die Geschichte entwickelt. Lagen wie die Ehe, die Beziehung zum Sohn und die Verbissenheit was den Schüler angeht haben sich erst später herauskristallisiert. Der Prozess war ähnlich wie die Komposition eines Musikstücks.»

Für Hoss war bei den Dreharbeiten nicht nur die tiefgehende Personalität ihrer Figur eine Herausforderung: «Ich musste für die Rolle ja auch das Geigenspielen lernen.» Am Anfang sei das schwierig, dann aber faszinierend gewesen. «Vor allem hat es mir Annas Charakter sehr viel näher gebracht. Ihre Art sich an Präzision zu klammern, aber das Ungeregelte zu suchen, zerreißt sie. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit, die sich nimmt, was sie braucht. Sie kann nur ihre Grenzen nicht einschätzen», sagte Hoss, die kurz vor der Weltpremiere in Kanada gelandet war.

Beim TIFF werden bis zum 15. September 333 Filme aus 84 Länder gezeigt, darunter 30 deutsche Filme und Koproduktionen. Beim diesjährigen Festival warten über 133 Weltpremieren auf das Publikum, das in Toronto anstelle einer Jury die Gewinner wählt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 09. 2019
09:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Schauspielerinnen Deutscher Film Ehegatten Familienleben Film & Kinofestivals Kunst- und Kulturfestivals Mütter Nina Hoss Schauspielerinnen Simon Abkarian Söhne
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Berlinale 2020 - Goldener Bär

01.03.2020

Glücklich und traurig: Goldener Bär für den Iran

Wie kann ein liebender Familienvater Todesurteile vollstrecken? Und welche Schuld trägt der Einzelne an staatlich verordneter Gewalt? Solche Fragen stellt ein politisch engagierter Film aus dem Iran. Die Berlinale zeichn... » mehr

70. Berlinale - Paul Beer

01.03.2020

Paula Beer über «Undine» und ihren Filmpartner

Bei der Berlinale geht eine hohe Auszeichnung auch an die deutsche Schauspielerin Paula Beer. Die 25-Jährige wirkt ziemlich überrascht. » mehr

Berlinale

20.02.2020

70. Berlinale eröffnet - Gedenken für Opfer von Hanau

Die Internationalen Filmfestspiele sind eröffnet. Nach der Gewalttat in Hanau halten die Festivalgäste inne für die Opfer - Moderator Samuel Finzi erzählt aus seiner eigenen Lebensgeschichte. » mehr

Berlinale 2020 - Paula Beer

23.02.2020

Party-Marathon auf der Berlinale

Stars auf dem roten Teppich, Autogrammjäger und jede Menge Gespräche: Bei der Berlinale ist das Partygeschehen in vollem Gange. Neben Feierlaune gibt es auch ernste Momente. » mehr

Ron Ely

17.10.2019

Bluttat im Haus von «Tarzan»-Darsteller Ron Ely

Als «Tarzan»-Darsteller war er bekannt und drehte auch an der Seite von Uschi Glas: Nun erschüttert ein schreckliches Verbrechen die Familie des Schauspielers Ron Ely - seine Ehefrau und sein Sohn sind tot. » mehr

Filmfest Hamburg

06.10.2019

Filmfest Hamburg mit Preisverleihungen beendet

Zehn Tage lang hat das Hamburger Filmfest Produktionen aus aller Welt gezeigt. Regisseuren, Schauspielern und Produzenten wurde der rote Teppich ausgerollt. Zum Schluss wurden - wie alljährlich - begehrte Preise verliehe... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Feuer in der Ireks

Feuer in der Ireks | 31.03.2020 Kulmbach
» 8 Bilder ansehen

Your-Stage-Festival 2020 in Hof

Your-Stage-Festival 2020 in Hof | 01.03.2020 Hof
» 115 Bilder ansehen

Workout in der Corona-Krise Lorenzreuth

Workout in der Corona-Krise | 26.03.2020 Lorenzreuth
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 09. 2019
09:06 Uhr



^