Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"BlitzerwarnerCoronavirus

Boulevard

Preis der Leipziger Buchmesse: Das sind die Nominierten

Die Weltgeschichte aus Sicht der Frauen, die Ausgrabungen des alten Babylons vor mehr als hundert Jahren oder eine Reise mit der Eisenbahn durch Europa Richtung Osten: Das sind Geschichten, die es auf die Liste für den Preis der Leipziger Buchmesse geschafft haben.



Feridun Zaimoglu
Feridun Zaimoglu hat mit «Die Geschichte der Frau» Chancen auf den Leipziger Buchpreis.   Foto: Gregor Fischer

Mit seinem Roman über die Weltgeschichte aus der Sicht von zehn Frauen geht Feridun Zaimoglu ins Rennen um den Preis der Leipziger Buchmesse.

«Die Geschichte der Frau» gehört zu einem der fünf Nominierten in der Kategorie Belletristik, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten. Der Roman finde die hinter den Stimmen der Männer verborgenen Frauen, dabei sei er «sprach- und bildmächtig und zugleich voll zarter Empathie», begründete die Jury ihre Wahl.

Mit Jaroslaw Rudis schaffte es auch ein Autor aus dem Messe-Gastland Tschechien auf die Liste. Der Tscheche lebt in Berlin und schrieb «Winterbergs letzte Reise» auf Deutsch. Der Roadtrip per Eisenbahn eines biersüchtigen Altenpflegers und eines uralten Sudetendeutschen durch Ostmitteleuropa wird jetzt in Rudis Muttersprache übersetzt.

Anke Stelling gelang mit ihrem Roman «Schäfchen im Trockenen» aus Sicht der Preis-Jury eine «verstörend uneindeutige, scharf belichtete Momentaufnahme der Gegenwart». Auch Matthias Nawrat überzeugte mit seinem Roman «Der traurige Gast» wegen seines Blicks auf die «versehrte Mentalität der Gegenwart», hieß es. Beide Bücher spielen in Berlin.

Zudem nominierte die Jury um den neuen Vorsitzenden und Literaturkritiker Jens Bisky auch das Roman-Debüt von Kenah Cusanit. In «Babel» erzählt die studierte Altorientalistin die Geschichte des Archäologen Robert Koldewey, der im Jahr 1913 bei Bagdad die Ausgrabungen des alten Babylons leitete.

Der Gewinner wird am 21. März auf dem Leipziger Messegelände vergeben. Auch die Preisträger in den Kategorien Sachbuch/Essayistik und Übersetzung werden dort geehrt. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert. Mehr als 350 Bücher wurden eingereicht. Voriges Jahr gewann Esther Kinsky mit «Hain» den Belletristik-Preis.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2019
12:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Altenpfleger Ausgrabungen Buchmessen Feridun Zaimoglu Frauen Fremdenverkehr Leipziger Buchmesse Preise Preisverleihungen und Auszeichnungen im Bereich Literatur Schienenverkehr Weltgeschichte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lutz Seiler

12.03.2020

Lutz Seiler erhält Leipziger Buchpreis

Aufregung vorm Radio statt Messetrubel: Der Preis der Leipziger Buchmesse ist wegen der Corona-Krise auf ungewöhnliche Art verliehen worden. Die Freude der Geehrten ist trotzdem groß. » mehr

Leipziger Buchmesse

03.03.2020

Leipziger Buchmesse wegen Coronavirus abgesagt

Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus stand die Leipziger Buchmesse schon seit Tagen auf der Kippe. Nun haben die Verantwortlichen eine Entscheidung zu Gunsten der Gesundheit getroffen. » mehr

Hauke Hückstädt

29.08.2020

Literatur muss nicht kompliziert sein

Zeitgenössische Literatur erreicht mittlerweile kaum große Kreise. Eine Initiative will das ändern und setzt auf eine einfachere Sprache. » mehr

Lidia Jorge

29.08.2020

Bedeutender FIL-Literaturpreis geht an Lídia Jorge

Mit dem FIL-Literaturpreis werden Werke in romanischer Sprache ausgezeichnet. In diesem Jahr geht er an eine portugiesische Autorin. » mehr

Leipziger Buchmesse

21.03.2019

Anke Stellings Wutbuch gewinnt Leipziger Buchpreis

Wenn die Leipziger Buchmesse beginnt, dreht sich alles um den renommierten Preis der Schau. In der Belletristik geht er in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge an eine Frau. » mehr

Buchmesse Frankfurt

27.05.2020

Frankfurter Buchmesse soll im Herbst stattfinden

Die Leipziger Buchmesse wurde im Frühjahr wegen der Corona-Pandemie kurz vor der Eröffnung abgesagt. Die Frankfurter Buchmesse will es im Herbst dennoch wagen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Konzert Wildes Holz beim Forum Naila Naila

Wildes Holz beim Forum Naila | 20.09.2020 Naila
» 28 Bilder ansehen

Ein Abend unter Freunden - Alte Filzfabrik Hof

Ein Abend unter Freunden - Alte Filzfabrik | 29.08.2020 Hof
» 35 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2019
12:12 Uhr



^