Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"BlitzerwarnerCoronavirus

Boulevard

Prinzessin Leonor tritt ins Rampenlicht

Bei der Verleihung der Prinzessin-von-Asturien-Preise hat die spanische Kronprinzessin Leonor eine Rede gehalten. Für das Event hat die 13-Jährige ein passendes Kleid gewählt.



Kronprinzessin Leonor
Die spanische Kronprinzessin Leonor (13) übernimmt trotz ihres jungen Alters immer mehr offizielle Aufgaben.   Foto: Damián Arienza/Europa Press/dpa

Die spanische Kronprinzessin Leonor (13) übernimmt trotz ihres jungen Alters immer mehr offizielle Aufgaben und hat erstmals eine öffentliche Rede gehalten.

Vor den Augen von König Felipe VI., Königin Letizia und ihrer jüngeren Schwester Sofía sprach die Thronfolgerin anlässlich der Verleihung der angesehenen Prinzessin-von-Asturien-Preise in Oviedo im Norden Spaniens. «Heute ist ein wichtiger Tag in meinem Leben», sagte Leonor strahlend. Ihre Eltern und ihre Großmutter, Altkönigin Sofía, lächelten voller Stolz. Die Rede der Prinzessin aus dem Haus Bourbon wurde live im staatlichen Fernsehen gezeigt und von den Gästen im Saal mit viel Applaus bedacht.

Leonor, die am 31. Oktober 14 Jahre alt wird, trug ein hellblaues Kleid - in Anlehnung an die blaue Flagge des Fürstentums Asturien. Papa Felipe war seinerzeit im gleichen Alter, als er am 3. Oktober 1981 bei der Zeremonie zur Verleihung der angesehen Auszeichnungen - die auch als «spanische Nobelpreise» bezeichnet werden - erstmals eine Rede hielt. Allerdings war seine älteste Tochter schon an ihrem 13. Geburtstag im vergangenen Jahr erstmals öffentlich aufgetreten und hatte anlässlich des 40. Jahrestages der spanischen Verfassung in Madrid einen Auszug aus der «Constitución» vorgelesen.

Die Prinzessin-von-Asturien-Preise sind nach der Thronfolgerin oder dem Thronfolger benannt und werden alljährlich in acht Sparten vergeben. Gewinner sind 2019 unter anderem der britische Regisseur Peter Brook in der Sparte Künste, das Madrider Prado-Museum (Kommunikation und Geisteswissenschaften), die amerikanische Schriftstellerin Siri Hustvedt (Literatur), Ex-Skirennfahrerin Lindsey Vonn und der US-Mathematiker Salman Khan und sein kostenloses Lernportal Khan Academy in der Kategorie Internationale Kooperation. Alle waren in Oviedo anwesend.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 10. 2019
11:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amerikanische Schriftsteller Autor Britische Regisseure Eltern Fürstentümer Lindsey Vonn Peter Brook Prinzessinnen Regisseure Siri Hustvedt Staaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Siri Hustvedt

22.05.2019

Prinzessin-von-Asturien-Preis für Siri Hustvedt

Er bleibt in der Familie: Nach ihrem Ehemann Paul Auster 2006 erhält jetzt auch Siri Hustvedt den Asturien-Preis. » mehr

Regisseur Christian Petzold

26.07.2020

Christian Petzold in der Jury von Venedig

Wegen der Corona-Pandemie werden diesmal in Venedig weniger Werke zu sehen sein als in den Vorjahren. Die Liste der Wettbewerbsfilme und das ganze Programm wird am 28. Juli erwartet. » mehr

Psycho

15.06.2020

Angst beim Duschen: Hitchcock-Schocker «Psycho» wird 60

Er drehte über 50 Filme, darunter die Klassiker «Rebecca», «Das Fenster zum Hof» und «Die Vögel». Doch mit «Psycho» entlockte Alfred Hitchcock dem Publikum die meisten Schreie. Der Gruselschocker wird nun 60 Jahre alt. » mehr

Festival Cannes

03.06.2020

Filmfest Cannes empfiehlt Oskar Roehlers «Enfant Terrible»

Das Filmfestival Cannes verzichtet wegen der Corona-Krise nicht ganz auf seine 73. Ausgabe. Statt Trophäen vergibt es ein Gütesiegel. Ein solches bekommt neben Filmen von Wes Anderson und Steve McQueen auch das Drama von... » mehr

Michael Gwisdek

23.09.2020

Schauspieler Michael Gwisdek gestorben

Viele kennen ihn aus «Good Bye, Lenin!» - der Schauspieler Michael Gwisdek ist tot. Die Film- und Fernsehbranche trauert um ein «Ausnahmetalent». » mehr

Decamerone

09.03.2020

Liebe im Gymnastikraum: Kirill Serebrennikows «Decamerone»

Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow stand lange unter Hausarrest. Nun hat er am Deutschen Theater in Berlin einen wilden und feinfühligen Abend inszeniert - allerdings aus der Distanz. Denn noch läuft ein Prozes... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall mit Kleintransporter auf der A70 Neudrossenfeld

Unfall mit Kleintransporter auf der A70 |
» 13 Bilder ansehen

Ein Abend unter Freunden - Alte Filzfabrik Hof

Ein Abend unter Freunden - Alte Filzfabrik | 29.08.2020 Hof
» 35 Bilder ansehen

Trainingslager der Faustball-Nationalmannschaft

Trainingslager der Faustball-Nationalmannschaft | 24.09.2020
» 19 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 10. 2019
11:55 Uhr



^