Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

Boulevard

Publikumspreise für «Avengers» und Nicki Minaj

In Südkalifornien wüten schwere Brände, doch in Hollywood geht die Show weiter. Bei den People's Choice Awards danken viele Stars auch den Feuerwehrleuten.



Nicki Minaj
Nicki Minaj wurde bei den People's Choice Awards ausgezeichnet. Archivbild von 2015.   Foto: Paul Buck

Es gab Trophäen, Auftritte und vor allem ein großes Dankeschön für die Feuerwehrleute, die in Kalifornien seit Tagen gegen verheerende Brände ankämpfen: bei der Vergabe der People's Choice Awards in der Nacht zu Montag sprachen Stars wie Melissa McCarthy, Kim Kardashian, Victoria Beckham und Mila Kunis den Einsatzkräften einen besonderen Dank aus und riefen zu Spenden für die Feuerwehr auf.

Diese leiste «unglaubliche Arbeit», erklärte Ex-Spice-Girl Victoria Beckham, die bei der Gala mit einem Ehrenpreis als Mode-Ikone bedacht wurde. «Bitte denkt an die Opfer, Helfer und Feuerwehrleute und spendet», sagte die Hollywood-Komikerin Melissa McCarthy (48). Der Star von Hit-Komödien wie «Brautalarm», «Taffe Mädels», «Hangover 3», «Spy - Susan Cooper Undercover» und «Ghostbusters» nahm den neu geschaffenen Ehrenpreis als «Ikone» des Jahres» entgegen.

Gleich mehrere Trophäen räumten die US-Rapperin Nicki Minaj, der Superheldenfilm «Avengers: Infinity War» und die TV-Fantasyserie «Shadowhunters» ab. Minaj wurde als beste Künstlerin und für ihr Album «Queen» ausgezeichnet. «Avengers: Infinity War» holte die Preise als «Bester Film» und «Bester Actionfilm», «Shadowhunters» wurde zur besten TV-Show gekürt, auch die Darsteller Harry Shum Jr. und Katherine McNamara gewannen Preise.

Die «Male Movie Star»-Trophäe bekam Chadwick Boseman («Black Panther»), Scarlett Johansson verdiente sich mit «Avengers: Infinity War» den Titel «Female Movie Star». Als «Action Movie Star» setzte sich die «Black Panther»-Schauspielerin Danai Gurira gegen Kollegen wie Chris Pratt, Ryan Reynolds und Chris Hemsworth durch. Auch Gurira dankte ausdrücklich den mutigen Feuerwehrleuten für ihren unermüdlichen Einsatz. 

Die südkoreanische Boyband BTS hatte vierfachen Grund zu feiern, als Gruppe des Jahres, als «Social Celebrity» sowie für «Idol» als bester Song und für das beste Video. Sie waren allerdings nicht live dabei, sondern bedankten sich mit Videobotschaften für die Preise. Taylor Swift holte die Trophäe für die beste Konzerttournee, Blake Shelton wurde als Country-Star gefeiert.

Die Finalisten und Preisträger der People's Choice Awards in Dutzenden Film-, Fernseh- und Musik-Kategorien werden ausschließlich von Fans gewählt. Die 44. Preisshow wurde vom US-Kabelsender E! übertragen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 11. 2018
10:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Chris Pratt Ehrenpreise Hollywood Kim Kardashian Mila Kunis Publikumspreise Scarlett Johansson Stars Südkalifornien Taylor Swift Victoria Beckham
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sundance Film Festival

24.01.2020

Sundance Festival mit Taylor-Swift-Doku eröffnet

Für viele Independent-Filme ist das Sundance-Festival ein Sprungbrett. Auch dieses Jahr werden wieder zahlreiche Hollywoodstars in dem Wintersportort Park City erwartet. » mehr

American Music Award - Taylor Swift

25.11.2019

Taylor Swift ist Königin der American Music Awards

Schon im Vorfeld war klar gewesen, dass es ein großer Abend für Taylor Swift werden würde: Bei den American Music Awards war ihr die Trophäe als «Künstlerin des Jahrzehnts» sicher. Aber dann brach die Sängerin auch noch ... » mehr

Joe Pesci + Al Pacino

13.01.2020

«Joker», Mafioso und Soldaten - Oscars feiern Männerthemen

Mit dem Comic-Thriller «Joker», dem Kriegsdrama «1917», «The Irishman» und Tarantino gibt es viele männliche Oscar-Favoriten. Das geht auf Kosten von Frauen in Hollywood. Erneut ist keine Regisseurin nominiert. » mehr

Leonardo DiCaprio

12.12.2019

US-Schauspieler-Preise: DiCaprio und Theron nominiert

Die Screen Actors Guild-Awards werden am 19. Januar in Los Angeles vergeben. Unter den Nominierten sind wieder viele bekannte Namen. » mehr

"Marriage Story"

09.12.2019

Globes-Favoriten: «Marriage Story» und «The Irishman»

Zum 77. Mal werden Anfang Januar die Golden Globes verliehen: Die Netflix-Produktionen «Marriage Story» und «The Irishman» sind die großen Favoriten. Deutsche Filmschaffende kommen nicht zum Zuge. » mehr

Jason Priestley

28.02.2019

Original-Stars von «Beverly Hills, 90210» kehren zurück

«Beverly Hills, 90210» war ein Dauerbrenner im TV. Jetzt treten die Stars von damals wieder vor die Kamera. Allerdings fehlen zwei Schauspieler. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

index2.jpg Schöneck

Frankenpost-Redakteurin läuft den "Winterhunderter“ | 25.01.2020 Schöneck
» 3 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 Regensburg

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 | 24.01.2020 Regensburg
» 32 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 11. 2018
10:50 Uhr



^