Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Boulevard

Rita Ora immer noch geschockt über Aviciis Tod

Hinter verschlossenen Türen kann es sehr dunkel sein. Sagt Sängerin Rita Ori, die immer noch unter Schock steht.



Rita Ora
Rita Ora bei der Verleihung der American Music Awards 2018 im Microsoft Theater.   Foto: Jordan Strauss

Ein halbes Jahr nach dem Tod des Musikproduzenten Avicii ist die britische Sängerin Rita Ora (27) noch immer bedrückt. «Das war ein echter Schock. Es zeigt, dass es hinter verschlossenen Türen sehr dunkel und traurig sein kann», sagte Ora der Deutschen Presse-Agentur.

Der Schwede war im April im Alter von 28 Jahren tot in einem Hotel im Oman aufgefunden worden. In einer britischen TV-Doku sprach der Musiker zuvor von Angstzuständen und Stress.

«Es ist eine beängstigende Zeit, und wir sollten alles dafür tun, dass sich Menschen öffnen und Hilfe suchen», sagte Ora weiter. «Es ist hart. Vor allem, wenn man jemanden kennt. Und du weißt trotzdem nicht, was in ihm vorgeht. Es ist traurig.»

Die Popsängerin («Let You Love Me») war mit Avicii befreundet und nahm mit ihm 2017 den Song «Lonely Together» auf. Auf einem Konzert kurz nach seinem Tod bat Ora um eine Schweigeminute. Am 23. November erscheint ihr neues Album «Phoenix».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2018
09:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Britische Sängerinnen Deutsche Presseagentur Trauer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dua Lipa

30.03.2020

Dua Lipa: Tanzen in Corona-Zeiten

Für ihr Debütalbum wurde Dua Lipa vor drei Jahren hoch gelobt. Jetzt legt die Grammy-Gewinnerin mit «Future Nostalgia» nach. Auf ruhige Balladen hat die Britin dabei so gar keine Lust. » mehr

Dua Lipa

25.03.2020

Dua Lipa: «Die Musikindustrie ist männerdominiert»

Die britische Sängerin Dua Lipa will Frauen stark machen. Ihr neues Album erscheint am Freitag. » mehr

Christo

vor 1 Stunde

Trauer um Christo - Paris will Triumphbogen-Verhüllung

Christo verpackte Wahrzeichen auf der ganzen Welt, unter anderem den Reichstag in Berlin. Nun ist der Künstler in New York gestorben. Fans und Wegbegleiter weltweit trauern. Ein letztes großes Projekt soll aber verwirkli... » mehr

Marianne Faithfull

23.04.2020

Covid-19: Marianne Faithfull aus Klinik entlassen

Das waren bange Wochen, jetzt aber gibt es gute Nachrichten: Marianne Faithful hat ihr Sars-CoV-2-Infektion überstanden. » mehr

Marianne Faithfull

05.04.2020

Marianne Faithfull mit Covid-19 im Krankenhaus

Ihr Zustand ist stabil: Marianne Faithfull ist an Covid-19 erkrankt. » mehr

Lindenstraße

29.03.2020

Ende einer TV-Ära: Zum letzten Mal «Lindenstraße»

Für so manchen Zuschauer waren Helga Beimer, Dr. Dressler oder Gabi Zenker fast sowas wie gute Bekannte. Die «Lindenstraße» war für Jahrzehnte eine feste Instanz im deutschen TV. Nun heißt es Abschied nehmen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bewaffneter überfällt Bank in Brand Brand

Bewaffneter Mann überfällt Bank in Brand | 29.05.2020 Brand
» 12 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 10. 2018
09:27 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.