Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Boulevard

Schriftsteller Werner Heiduczek gestorben

Er schrieb Romane, Kinderbücher und Märchen: Jetzt ist der ostdeutsche Autor Werner Heiduczek im hohen Alter gestorben.



Werner Heiduczek
Der Schriftsteller Werner Heiduczek im Jahr 2001 in Leipzig.   Foto: Wolfgang Kluge

Der Schriftsteller Werner Heiduczek ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Er starb am Sonntag an den Folgen eines Schlaganfalls in einer Klinik bei Leipzig, wie seine langjährige Lebensgefährtin Traudel Thalheim am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur sagte. Heiduczek gehörte zu den bekanntesten Schriftstellern der DDR. Zunächst hatte die «Leipziger Volkszeitung» berichtet.

Der 1926 in Oberschlesien im damaligen Hindenburg (heute: Zabrze) geborene Heiduczek war Gymnasiallehrer und Dozent am Leipziger Herder-Institut und seit den 60er Jahren als freischaffender Schriftsteller tätig.

Seit 1972 lebte er in Leipzig. Heiduczek war Gründungsmitglied der Freien Akademie der Künste in Leipzig und Mitglied des PEN-Clubs sowie des Verbands Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS). 1999 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Auch mit dem Eichendorff-Literaturpreis 1995 der Stadt Wangen im Allgäu wurde er ausgezeichnet.

Zu Heiduczeks bekannten Werken zählen insbesondere der Kurzroman «Mark Aurel oder Ein Semester Zärtlichkeit» sowie «Die seltsamen Abenteuer des Parzival» nach Wolfram von Eschenbach. Der Roman «Tod am Meer» wurde 1978 ein Jahr nach seinem Erscheinen auf Veranlassung des damaligen sowjetischen Botschafters verboten. Nach der Wende erschien «Im gewöhnlichen Stalinismus. Meine unerlaubten Texte». Auch die Autobiografie «Die Schatten meiner Toten» erfuhr große Beachtung. Heiduczeks Werke wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt.

«Er war immer ein angenehmer, sehr freundlicher Kollege», sagte Steffen Birnbaum, Vorsitzender des VS Sachsen, über Heiduczek. «Ich habe sehr geschätzt, dass er immer einen festen Standpunkt hatte», sagte Thalheim über ihren Lebensgefährten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 07. 2019
17:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autor Deutsche Presseagentur Dozenten Gymnasiallehrerinnen und -lehrer Kaiser Mark Aurel Kunstakademien Leipziger Volkszeitung Märchen Romane Tod und Trauer Wolfram von Eschenbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Planeta-Literaturpreis

16.10.2020

Eva Sáenz de Urturi gewinnt Planeta-Literaturpreis

Dieser Preis ist üppig dotiert: Die Autorin Eva García Sáenz de Urturi kann sich über 601 000 Euro freuen. » mehr

Jan Novak

04.08.2020

Neue Biografie: Das erste Leben des Milan Kundera

In Tschechien ist eine neue Biografie über den Starautor Milan Kundera die Sensation der Literatursaison. Es geht um das Leben des Verfassers von Bestsellern wie «Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins» vor seiner Emig... » mehr

Shortlist Deutscher Buchpreis 2020 - Deniz Ohde

15.09.2020

Mehr Frauen als Männer auf der Buchpreis-Shortlist 2020

Am 12. Oktober ist es wieder soweit: Der Buchpreis wird vergeben - diesmal allerdings nur per Livestream. » mehr

Deutscher Buchpreis 2020

18.08.2020

Longlist für den Deutschen Buchpreis steht für Vielfalt

Das Kulturangebot ist eingeschränkt, das Dauerthema Corona nervt - 2020 ist Lesen eine gute Idee. Die 20 Titel auf der Longlist versprechen «Lichtblicke» in schwierigen Zeiten, findet die Jury. Mit dabei: alte Bekannte, ... » mehr

Gerhard Richter

22.09.2020

Gerhard Richter malt nicht mehr: «Irgendwann ist eben Ende»

Deutschlands größter Maler legt den Pinsel aus der Hand: Mit 88 Jahren beschließt Gerhard Richter sein Werk. Als Künstler setzt er sich allerdings noch nicht zu Ruhe. » mehr

Juan Marsé

19.07.2020

Spanischer Schriftsteller Juan Marsé gestorben

Kaum einer beschrieb das hässliche Barcelona der Zeit nach dem spanischen Bürgerkrieg so gut und eingehend wie er. Juan Marsé galt als Autor «des kleinen Mannes». Nun ist der langjährige Literaturnobelpreis-Kandidat gest... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Filmtage Samstag

Hofer Filmtage - Samstag | 24.10.2020 Hof
» 36 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. Selb

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. | 23.10.2020 Selb
» 47 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 07. 2019
17:25 Uhr



^