Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Boulevard

Semino Rossi profitiert von seiner Zeit als Straßenmusiker

Semino Rossi füllt heute die ganz großen Hallen. Aber die Zeit vor seiner großen Karriere hat der Schlagerstar nicht vergessen.



Semino Rossi
Semino Rossi nimmt sich Zeit für Straßenmusiker.   Foto: Bodo Schackow

Schlagersänger Semino Rossi (57) profitiert nach eigener Einschätzung von seiner früheren Tätigkeit als Straßenmusiker.

«Zum Straßenmusiker kommt niemand extra angefahren, niemand nimmt sich eine oder zwei Stunden Zeit für ihn, niemand zahlt Eintritt», sagt er in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur. «Der Straßenmusiker muss sein Publikum im Vorbeigehen für sich und die Musik begeistern.»

Das habe er auf der Straße gelernt, dies helfe ihm heute als Profimusiker. Sehe er einen Musiker auf der Straße, bleibe er bewusst stehen und höre zu: «Das ist echte Arbeit, was die Kollegen auf der Straße machen. Das verdient Respekt und Anerkennung.»

Der aus Argentinien stammende Rossi wurde vor 15 Jahren entdeckt und steht seither auf großen Bühnen. Am Freitag (5. Juli) kommt mit «So ist das Leben» sein zehntes Album auf den Markt. Er präsentiert es am Sonntag (7. Juli) in der ARD-Unterhaltungsshow «Immer wieder sonntags» live aus Rust sowie anschließend dort bei einem Treffen mit mehr als 200 Fans. Rossi lebt bei Innsbruck in Österreich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
08:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Karriere und beruflicher Werdegang Musik Musiker
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Axel Prahl

16.09.2019

Axel Prahl würde gern mehr Filmmusik machen

Die Musik für Filme wird oft vernachlässig. Dies findet Axel Prahl sehr schade. » mehr

Art Neville

23.07.2019

«Poppa Funk» Art Neville gestorben

Sie nannten ihn «Papa Funk» - der Musiker Art Neville prägte die Musik aus New Orleans. » mehr

A.R. Penck in Dresden

04.10.2019

Der unbekannte Penck im Albertinum Dresden

Der Künstler wird 80. Eine Ausstellung in Dresden zeigt seine enorme Produktivität in den frühen Jahren. » mehr

Sängerin Nicole

08.05.2019

Sängerin Nicole hofft auf friedlichen ESC 

Mit Friedensbotschaften kennt sich Nicole aus. Seit 37 Jahren singt sie immer wieder über «ein bisschen Frieden». Und sie ist auch beim diesjährigen ESC überzeugt: Musik verbindet gegen Krieg. » mehr

Christian Ulmen

24.08.2019

Christian Ulmen: Fernsehen hat meine Fantasie beflügelt

Im neuen «Playmobil»-Film ist Christian Ulmen zu hören - er spricht einen Überlebenskünstler. Ein Interview zum Kinostart. » mehr

Angelo Kelly

13.07.2019

Angelo Kelly spielt doch in Ostfriesland

Das Konzert von Angelo Kelly in Rhauderfehn haben die Veranstalter abgesagt. Der Musiker will dennoch auftreten und verspricht freien Eintritt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eröffnung des Digitalen Gründungszentrums Hof

Gründerzentrum "Einstein 1" wird eingeweiht | 14.11.2019 Hof
» 30 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
08:46 Uhr



^