Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Boulevard

Sting appelliert an Bolsonaro: «Die Welt brennt!»

Der britische Musiker findet drastische Worte. Nach den verheerenden Bränden im Amazonas-Gebiet sagt er voraus: «Wir werden alle unter den Konsequenzen leiden.»



Sting
Sting kritisiert Brasiliens Klimapolitik.   Foto: Frank Rumpenhorst

Nach der dramatischen Zunahme von Waldbränden in der Amazonas-Region hat der britische Musiker Sting die Umweltpolitik des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro kritisiert und schnelle Maßnahmen gefordert.

In einem Statement, das der 67-Jährige auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte, schrieb er: «Populistische Führer, die sich auf nationalistische Agendas berufen und behaupten, der Klimawandel und seine Verursacher seien ein Trick, sind schuldiger als die, die nur dabeistehen und nichts machen.» Das sei eine kriminelle Fahrlässigkeit globalen Ausmaßes. «Wir werden alle unter den Konsequenzen leiden.»

Im Namen seiner «Rainforest Foundation» rief Sting die brasilianische Regierung dazu auf, die Waldrodungen zu stoppen und die Menschen, die dort leben, zu schützen. «Es ist keine Zeit für Schwindeleien. Die Welt brennt!» Der Rockmusiker und seine Ehefrau Trudie Styler hatten 1989 die «Rainforest Foundation» gegründet, die gegen die Abholzung des Regenwalds kämpft und sich für den Erhalt des Lebensraums indigener Völker einsetzt.

Sting ist nicht der einzige prominente Unterstützer der Amazonas-Region. Die Stiftung von Leonardo DiCaprio spendet nach Angaben des Hollywood-Stars fünf Millionen Dollar (4,5 Millionen Euro) für die von Bränden geplagte Region. Auf Instagram rief DiCaprio («Once Upon a Time in Hollywood») am Montag zu weiteren Spenden für die «Earth Alliance» auf.

In einem vorherigen Beitrag schrieb er, das Geld solle indigenen Gemeinschaften und anderen lokalen Partnern helfen, «die daran arbeiten, die lebenserhaltende Artenvielfalt des Amazonas vor dem Anstieg von Bränden zu schützen». DiCaprio hat die Stiftung «Earth Alliance» eigenen Angaben zufolge zusammen mit zwei Partnern im Juli gegründet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 08. 2019
09:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brasilianische Regierungen Britische Musiker Brände Entwaldung Hollywoodstars Jair Bolsonaro Leonardo DiCaprio Musiker Sting Umweltpolitik Waldbrände
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Leonardo DiCaprio

03.01.2020

DiCaprio freut sich über veganes Menü bei Golden Globes

Der US-Schauspieler setzt sich sehr für die Umwelt und den Artenschutz ein. Deswegen reagiert er erfreut auf eine Änderung bei den Golden Globes. » mehr

Elton John

vor 5 Stunden

Rocken bis der Arzt kommt - Popstars im Alter

Rocken bis ins fortgeschrittene Alter - das scheint das Motto vieler Musik-Größen zu sein. Aber auch Pop- und Rock-Legenden sind nur Menschen. Mit zunehmenden Alter wird das immer deutlicher. » mehr

Ozzy Osbourne

18.02.2020

Ozzy Osbourne sagt erneut Konzerte ab

An diesem Freitag erscheint sein neues Album «Ordinary Man», aber auf die Bühne kann Ozzy Osbourne im Moment nicht. » mehr

Elton John

17.02.2020

Elton John setzt Tour in Neuseeland fort

Am Sonntag musste er ein Konzert in New Zealand aufgrund einer leichten Lungenentzündung absagen, jetzt will Elton John nach nur einem Tag Extra-Pause seine Tour fortsetzen. » mehr

Harold Prince

01.08.2019

Preisgekrönter Broadway-Produzent Harold Prince gestorben

Harold Prince brachte Erfolgsstücke wie «West Side Story» und «Phantom der Oper» auf die Bühne. Er wurde mit 21 Tony-Trophäen ausgezeichnet. Nun trauert die Musikwelt um den mit 91 Jahren gestorbenen Produzenten und Regi... » mehr

Sting

09.07.2019

Sting sagt Konzert in München ab

Schlechten Nachrichten für Sting-Fans: Der britische Sänger sagt seinen Auftritt beim Tollwood Festival in München wegen einer Krankheit ab. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo gegen Tennet Marktredwitz

Demo gegen Tennet | 18.02.2020 Marktredwitz
» 61 Bilder ansehen

Prunksitzung in Veitshöchheim Veitshöchheim

Prunksitzung in Veitshöchheim | 15.02.2020 Veitshöchheim
» 210 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim -VER Selb n.V. 4:3 Rosenheim

Starbulls Rosenheim -VER Selb n.V. 4:3 | 16.02.2020 Rosenheim
» 48 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 08. 2019
09:59 Uhr



^