Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Boulevard

Theaterfestival Avignon mit Stück zur Wachsamkeit eröffnet

Theater vor imposanter Kulisse: Das Festival in Avignon verbindet Politik und Poesie.



Architecture
«Architecture» im Ehrenhof des berühmten Papstpalastes.   Foto: Gerard Julien/AFP

Sie zerfleischt sich in einem Europa des aufkommenden Nationalsozialismus: Mit dem Stück «Architecture» über eine Familie in jener Zeit hat am Donnerstagabend das Theaterfestival Avignon begonnen. Das gesellschaftspolitisch hochaktuelle Werk steht programmatisch für das gesamte dreiwöchige Festival.

In dem über dreieinhalbstündigen Drama von Pascal Rambert, das von einer Künstler- und Intellektuellen-Familie in der Zeit des Erstarkens des Nationalsozialismus handelt, spielten einige der bedeutendsten französischen Film- und Theaterstars mit, darunter Emmanuelle Béart und Denis Podalydès.

Mit dem von ihm geschriebenen Werk habe er sich die Frage gestellt, warum Vernunft und Denken nicht in der Lage gewesen seien, Chaos und Schrecken zu verhindern, sagte Pascal Rambert, der auch Regie führte. Der 57-Jährige versteht sein Werk als Mahnung zur Wachsamkeit in der heutigen Zeit.

Béart («Ein Herz im Winter») verkörperte darin die Tochter eines berühmten Architekten, der sich mit seinen erwachsenen Kindern und deren Ehepartnern auf eine Donau-Schiffsreise durch Europa begibt. Die Reise, die von Wien unter anderem über Budapest und Sarajewo führt, wird zu einer Odyssee für die ganze Familie. Die politische Situation bringt auch deren Konflikte an den Tag.

Rambert hat ein hochwertiges Texttheater präsentiert. Trotz der einzigartigen Leistung der Schauspieler hätte man sich mehr Aktion und Bewegung auf der riesigen Bühne des Ehrenhofes gewünscht, dessen Bespielung zu den großen Herausforderungen des Festivals zählt. Auf dem bis zum 23. Juli dauernden Programm stehen über 40 Stücke, darunter mehr als 30 Uraufführungen. Zu den Höhepunkten zählt auch «Outside» des russischen Regisseurs und Kremlkritikers Kirill Serebrennikow.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 07. 2019
11:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Emmanuelle Béart Familien Französischer Film Kirill Serebrennikow Kremlkritiker und Kremlgegner Kunst- und Kulturfestivals Künstlerinnen und Künstler Regisseure Russische Regisseure Theaterfestivals
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Olivier Py

03.07.2019

Theaterfestival Avignon mit Serebrennikow-Stück

Theater vor imposanter Kulisse: Das Festival in Avignon will Politik und Poesie verbinden. » mehr

Serebrennikow

11.09.2019

Serebrennikow-Fall an Staatsanwalt zurückgegeben

Er stand anderthalb Jahre unter Hausarrest, nun sind weitere Einschränkungen vorerst aufgehoben: Im Fall des russischen Regisseurs Kirill Serebrennikow gibt es Bewegung. » mehr

Architecture

07.07.2019

Festival von Avignon: Dämonen, Geister und ein Ex-Präsident

Avignon hält der Gegenwart wieder den Spiegel vor: Im Mittelpunkt des Theaterfestivals steht Europa mit seinen alten und zukünftigen Dämonen. Ein Ex-Präsident sorgt für eine Überraschung. » mehr

Kirill Serebrennikow

08.04.2019

Russischer Regisseur Serebrennikow unter Auflagen frei

Mehr als anderthalb Jahre saß der russische Kultregisseur Kirill Serebrennikow im Hausarrest. Nach internationalen Protesten ist er mit Einschränkungen nun wieder in Freiheit. Wie geht es weiter? » mehr

Kirill Serebrennikow

02.04.2019

Weitere drei Monate Hausarrest für Regisseur Serebrennikow

Seit seit mehr als anderthalb Jahren steht Kirill Serebrennikow unter Hausarrest. Jetzt wurde dieser auf Antrag der Staatsanwaltschaft verlängert. » mehr

Thalia Theater Hamburg

13.01.2019

«Lessingtage» blicken auf die Krisenregionen der Welt

Kampf für Demokratie in Russland, unterdrückte Frauen in Afrika und Eindrücke aus dem vom Krieg zerstörten Syrien: Ein Theaterfestival lädt ein, mit offenen Ohren in die Welt hineinzuhorchen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Weihnachtsbasteln mit dem AZV Hof 2019 Helmbrechts

Weihnachtsbasteln mit dem AZV 2019 |
» 18 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

EC Peiting - Selber Wölfe

EC Peiting - Selber Wölfe | 08.12.2019 Peiting
» 36 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 07. 2019
11:31 Uhr



^