Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Boulevard

Trauer um US-Rapper Mac Miller

Der Rapper Mac Miller wird tot in seinem Haus in Kalifornien gefunden. Die Familie des 26-Jährigen spricht von einem «tragischen» Tod. Kollegen und Fans sind bestürzt. Auch Ex-Freundin Ariana Grande erinnert an Miller.



Rapper Mac Miller
Der Rapper Mac Miller ist tot.   Foto: Owen Sweeney/Invision

Mit Bestürzung und Trauer haben Freunde und Kollegen auf den überraschenden Tod des US-Rappers Mac Miller reagiert.

Ex-Freundin Ariana Grande, die mit Miller knapp zwei Jahre zusammen war, erinnerte am Samstag auf Instagram mit einem Schwarz-Weiß-Foto des Musikers an ihren früheren Freund. Miller und die Sängerin waren seit dem Frühjahr getrennt.

Millers Familie hatte am Freitag bekannt gegeben, dass der  26-Jährige «tragisch gestorben» sei. «Er war ein helles Licht in dieser Welt für seine Familie, Freunde und Fans», hieß es in der Mitteilung, die der Deutschen Presse-Agentur vorlag. Einzelheiten über die Todesursache gebe es zu diesem Zeitpunkt nicht, schrieb die Familie. 

Nach US-Medienberichten war Miller am Freitag tot aufgefunden worden. Sanitäter seien per Notruf zu dem Haus des Musikers in Studio City, einem Stadtteil von Los Angeles, gerufen worden, berichtete der Internetdienst «TMZ.com». Dort sei sein Tod festgestellt worden, teilte die Gerichtsmedizin der US-Zeitschrift «People» mit. «Variety» zufolge werde eine Drogen-Überdosis als Todesursache vermutet.

Viele Kollegen zollten Miller Tribut. «Völlig am Boden und untröstlich», schrieb Rapper G-Eazy auf Instagram. Miller sei wie ein Bruder für ihn gewesen. «Bitte sagt euren Freunden und den Menschen, die euch viel bedeuten, dass ihr sie liebt, das Leben ist so verdammt zerbrechlich», mahnte G-Eazy. Bei einem Auftritt am Freitagabend in Tampa (Florida) sang er sein Lied «Everything Will Be OK» vor einem riesigen Foto Millers.

«Ich bin so traurig, dass du nicht bleiben konntest, Mac», schrieb der Sänger John Mayer auf Instagram zu einem gänzlich schwarzen Foto. Rapper Macklemore würdigte seinen Kollegen als einen «wahren Künstler» und eine «wunderbare Seele». In einer langen Instagram-Botschaft rief er dazu auf, offen über Suchtprobleme zu sprechen und Hilfe zu suchen. «Wir hatten die gleiche Krankheit», so Macklemore. So viele Male hätte ihn dieses Schicksal treffen können.

Auch die Plattenfirma Warner Bros. Records, bei der Miller unter Vertrag stand, zeigte sich «tief schockiert und traurig». «Mac war unglaublich talentiert und ein inspirierender Künstler mit Pioniergeist und Sinn für Humor, mit dem er jeden, den er traf, berührte», würdigte Warner-Manager Tom Corson den Musiker.

Der in Pittsburgh geborene Rapper hatte mit Songs wie «Weekend», «Cinderella» und «Donald Trump» Erfolg. Mit «Blue Slide Park» brachte er 2011 sein erstes Album heraus, im August veröffentlichte er «Swimming», sein fünftes Album. Noch am Donnerstag schrieb er auf Twitter, dass er sich auf seine bevorstehende Tournee freue, die Ende Oktober in San Francisco beginnen sollte.

Der Rapper mit dem bürgerlichen Namen Malcolm James McCormick hatte in seinen Songs und in Interviews Suchtprobleme angesprochen. Nach einem Autounfall im vergangenen Mai war er wegen Fahrens unter Drogen- oder Alkoholeinfluss verhaftet worden. Er war mit seinem Auto gegen einen Strommast geprallt.

Wenige Wochen zuvor hatten sich Miller und Ariana Grande voneinander getrennt. Die beiden hatten schon 2013 an Grandes Hit «The Way» zusammen gearbeitet und waren später auch gemeinsam aufgetreten. Grande ist seit Juni mit dem Schauspieler Pete Davidson verlobt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 09. 2018
12:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ariana Grande Deutsche Presseagentur Donald Trump Familien Instagram John Mayer Musiker Sänger und Sängerinnen des Bereichs Rap Sänger und Sängerinnen des Bereichs Rap aus USA Todesursachen Tragik Trauer Twitter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Asap Rocky

14.08.2019

US-Rapper Asap Rocky in Schweden verurteilt

Im aufsehenerregenden Fall Asap Rocky wählt das zuständige Gericht in Schweden einen Mittelweg: Der US-Rapper wird wegen Körperverletzung verurteilt, ins Gefängnis muss er aber nicht. Ist das Thema damit für den Hip-Hopp... » mehr

Macklemore

15.08.2019

Rapper Macklemore ist jetzt Miteigentümer eines Fußballclubs

US-Rapper Macklemore ist nicht nur begeisterter Musiker, sondern auch Fußball-Fan. Jetzt hat er sich einen Traum erfüllt. » mehr

Bebe Rexha

27.08.2019

Frauen-Power bei den MTV Video Music Awards

Taylor Swift singt über Liebe, Miley Cyrus über Trennung: bei den MTV Video Music Awards räumen Newcomerinnen und altbekannte Sängerinnen Preise ab. Billie Eilish bedankt sich aus der Ferne. » mehr

Lil Nas X

30.07.2019

Lil Nas X bricht Chart-Rekord von Mariah Carey

24 Jahre lang hielt Mariah Carey den Rekord für die längste Nummer-eins-Platzierung. Nicht einmal Justin Bieber konnte das toppen - US-Rapper Lil Nas X ist es nun gelungen. » mehr

A$AP Rocky

25.07.2019

US-Rapper A$AP Rocky kommt in Schweden vor Gericht

Für den Hip-Hop-Musiker kommt es knüppeldick: Weil er in Stockholm auf einen mutmaßlichen Störenfried losgegangen sein soll, klagt ihn die schwedische Staatsanwaltschaft nun wegen Körperverletzung an. Selbst Beistand von... » mehr

Nipsey Hussle

01.04.2019

US-Rapper Nipsey Hussle in Los Angeles erschossen

Wieder wird in den USA ein Rap-Star erschossen. Die Betroffenheit bei Fans und Musikerkollegen ist groß. In der Hip-Hop-Szene erinnert man sich an mehrere tödlichen Auseinandersetzungen seit den 90ern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hofer Theaternacht

Hofer Theaternacht | 14.10.2019 Hof
» 22 Bilder ansehen

10. Hofer Steinparty

10. Hofer Steinparty | 12.10.2019 Hof
» 61 Bilder ansehen

"Trails 4 Germany" in Kulmbach

"Trails 4 Germany" in Kulmbach | 14.10.2019 Kulmbach
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 09. 2018
12:21 Uhr



^