Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Boulevard

Udo Lindenberg lüftet Geheimnis um seine jugendliche Form

Trotz seiner 72 Jahre wirkt Udo Lindenberg noch ziemlich jung. Woran das liegt, glaubt der der deutsche Rocker zu wissen. Ihm zufolge scheint das Geheimnis in den Genen seiner Ur-Ur-Ur-Großmutter zu liegen.



Udo Lindenberg
Udo Lindenberg wirkt noch immer sehr jung. Er glaubt, dass es an seiner ostasiatischen Genetik liegt.   Foto: Georg Wendt

72 Jahre alt und immer noch groß im Geschäft - für Udo Lindenberg («Hinterm Horizont») scheint das Alter keine Rolle zu spielen. Im Interview mit der «Berliner Morgenpost» hat der Musiker nun das Geheimnis um seine jugendliche Form gelüftet.

«Ich bin ein genetisches Wunder. Ich habe eine ostasiatische Genetik», sagte Lindenberg. Seine «Ur-Ur-Ur-Großmutter» komme aus Indonesien und sei als Sklavin in die Niederlande gebracht worden. «In meinen Körper fließt Sklavenblut», sagte der Musiker. «Daher jedenfalls habe ich diese fernöstlichen Gene, diese jugendlichen Hände, diese Geschmeidigkeit.»

Obwohl der Panikrocker mit «Mit Live vom Atlantik», seiner zweiten MTV-Unplugged-Scheibe, erneut an der Spitze der deutschen Albumcharts steht, hat er offenbar noch nicht alle Ziele erreicht: «Politisch möchte ich noch mehr bewirken. Ich wünsche mir ein großes, vereintes Europa, zwischen den Großmächten moderierend und mahnend zur Abrüstung», sagte Lindenberg. Gerade Deutschland, als Verlierer von zwei Weltkriegen, müsse als Vermittler einen Schritt nach vorne machen und sagen: «Ihr müsst miteinander reden, reden, reden», erklärte der Musiker.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 12. 2018
13:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abrüstung Atlantik Berliner Morgenpost Gene (Erbanlagen) Rocker Sklaven Udo Lindenberg Weltkriege
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Udo Lindenberg

14.12.2018

«Live vom Atlantik»: Udo Lindenbergs neuer Akustik-Trip

Für sein erstes MTV-Unplugged-Album «Live aus dem Atlantic» hatte Udo Lindenberg die Lobby des Hamburger Hotels nachgestalten lassen. Jetzt hisst er die Segel fürs zweite Akustik-Abenteuer «Live vom Atlantik». » mehr

Udo Lindenberg

30.11.2018

Lindenberg will als «Udonaut» ins All

Mal wieder richtig abheben: Udo Lindenberg hätte Lust auf einen Trip in den Weltraum. Seine Bühnenerfahrung würde ihm dabei helfen, meinte der Panik-Rocker. » mehr

Udo Lindenberg

18.10.2018

Lindenberg präsentiert neues Album «Live vom Atlantik»

Mit seinem ersten «MTV Unplugged»-Album gelang Udo Lindenberg ein riesiger Erfolg. Jetzt gibt es einen Nachschlag vom Panikrocker. » mehr

Martina Gedeck

21.05.2019

Martina Gedeck schätzt das Grundgesetz

In diesen Tagen wird unser Grundgesetz 70 Jahre alt. Für Martina Gedeck ist vor allem ein Artikel wichtig. » mehr

Berlinale

16.02.2019

Preise der Nebenjurys bei 69. Berlinale vergeben

Kurz vor der Verleihung der Goldenen und Silbernen Bären sind die Preise der Nebenjurys vergeben worden. Einer der Favoriten für den Bären hat dabei erste Preise eingeheimst. » mehr

Roland Kaiser

30.07.2019

Paul-Lincke-Ring für Roland Kaiser

Mit dem Paul-Lincke-Ring werden Komponisten, Textdichter und Interpreten ausgezeichnet, die sich besonders um die deutsche Unterhaltungsmusik verdient gemacht haben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Ramelow im Höllental

Ramelow im Höllental | 19.08.2019 Hölle
» 60 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 12. 2018
13:08 Uhr



^