Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Boulevard

Volker Ludwig: Man darf Kinder nicht belügen

Er hat sein junges Publikum immer ernst genommen. Seit einem halben Jahrhundert macht Volker Ludwig Theater für Kinder.



Volker Ludwig
Volker Ludwig, Gründer des Kinder- und Jugendtheaters Grips.-   Foto: Theresa Kottas-Heldenberg

Aus Sicht von Theatermacher Volker Ludwig (81) merken Kinder schnell, wenn man ihnen etwas vormacht. Um am Berliner Grips Theater realistisch die Probleme von Kindern zu zeigen, müssten sie sehr genau sein.

«Sonst wissen die: "Die spinnen, das stimmt nicht», sagte Ludwig der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Ludwig gründete vor 50 Jahren das Grips Theater und schuf unter anderem das U-Bahn-Musical «Linie 1».

Am Schluss einer Geschichte müsse man Kindern Hoffnung machen. «Man darf sie aber nicht belügen», sagte Ludwig. Das Grips Theater spreche von konkreten Utopien. «Was man auf der Bühne sieht, kann wirklich sein. Man hat es ja gesehen. Das ist möglich, aber es ist nicht die Regel.» Daraufhin könnten Kinder dann eine Perspektive entwickeln.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 06. 2019
16:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Theater Theatermacher
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Schauspieler Dieter Hallervorden

20.04.2020

Dieter Hallervorden skizziert Ideen zur Theateröffnung

Der Berliner Theatermacher unterbreitet in einem offenen Brief, wie die Bühnen des Landes nach und nach wieder ihre Türen öffnen könnten. » mehr

Kirill Serebrennikow

26.06.2020

Regisseur Kirill Serebrennikow bleibt in Freiheit

Russlands bekanntester Filme- und Theatermacher Kirill Serebrennikow muss nicht in Haft. Trotzdem gilt seine Verurteilung als Schlag gegen die liberale Kunstszene. Angesichts von Protesten melden sich auch der Kreml und ... » mehr

Jürgen Holtz

22.06.2020

Von «Motzki» bis Galilei: Jürgen Holtz ist tot

Im Fernsehen spielte er in den 1990ern den «Motzki». Wirklich zu Hause aber war Schauspieler Jürgen Holtz auf der Theaterbühne. Zuletzt ging der Berliner nochmal ein großes Wagnis ein. » mehr

Regisseur Serebrennikow

23.06.2020

Solidarität für Russlands Regiestar Serebrennikow

Der international bekannte Regisseur Kirill Serebrennikow steht in Moskau vor Gericht. Jetzt erlebt er Unterstützung aus der Kunstszene. » mehr

Regisseur Serebrennikow

22.06.2020

Kirill Serebrennikow soll sechs Jahre ins Gefängnis

Der russische Starregisseur Kirill Serebrennikow soll nach dem Willen der Staatsanwaltschaft in Moskau in seinem umstrittenen Strafverfahren sechs Jahre ins Gefängnis. Wegen Betrugs solle der 50-Jährige zudem 800 000 Rub... » mehr

Bad Hersfelder Festspiele - Joern Hinkel

09.07.2020

Joern Hinkel befürchtet Qualitätseinbußen

Der Indendant der hessischen Festspiele reagiert auf die veränderten Arbeitsbedingungen in der Corona-Krise. Er macht sich über Qualität und Quantität Gedanken. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Vermisstensuche bei Zell Zell

Vermisstensuche bei Zell | 10.07.2020 Zell
» 18 Bilder ansehen

Selber Wiesenfest unter Corona-Bedinungen Selb

Selber Wiesenfest-Wochenende im Zeichen von Corona | 12.07.2020 Selb
» 29 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 06. 2019
16:31 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.