Lade Login-Box.
Topthemen: FirmenlaufBilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Brennpunkte

15.000 mexikanische Soldaten kontrollieren an der US-Grenze

Mexiko hat Washington eine Verschärfung der Grenzkontrollen zugesagt. Zur Umsetzung der Zusagen kommt nun die Armee zum Einsatz.



Migration in Mexiko
Militärpolizisten an einem Einwanderungskontrollpunkt im Ort El Manguito.   Foto: Rebecca Blackwell/AP » zu den Bildern

Wenige Wochen nach einer Einigung im Streit mit den USA um Migration und Zölle hat Mexiko knapp 15.000 Soldaten an der Grenze zwischen den beiden Ländern eingesetzt.

Sie unterstützten die nationale Migrationsbehörde dabei, irreguläre Grenzübertritte in Richtung USA zu verhindern, sagte Verteidigungsminister Luis Cresencio Sandoval am Montag in der Küstenstadt Cancún.

Hinzu kommen demnach insgesamt etwa 6500 Angehörige der Armee und der Nationalgarde an der Südgrenze des lateinamerikanischen Landes mit den Ländern Guatemala und Belize. Die Rolle der Truppen im Grenzschutz ist neu.

Mexiko hatte vor wenigen Wochen den USA verstärkte Grenzkontrollen zugesagt. US-Präsident Donald Trump hatte zuvor mit Strafzöllen auf alle Importe aus Mexiko gedroht, wenn das Nachbarland nicht mehr gegen die illegale Einwanderung aus Mexiko in die USA unternehme. Am Wochenende dankte er Mexiko und sagte: «Bislang halten sie sich wirklich an die Vereinbarung.»

Die mexikanische Regierung schiebt zudem einen Entwicklungsplan für Mittelamerika an, um die massive Auswanderung zu stoppen. Zehntausende Migranten aus Mittelamerika fliehen jeden Monat vor Gewalt und Armut in ihren Heimatländern und versuchen, über Mexiko in die USA zu gelangen. Auch Menschen aus der Karibik, Afrika und Asien wählen den gefährlichen Weg durch Mexiko.

Die Zahl der Migranten, die US-Grenzpolizisten beim illegalen Grenzübertritt festsetzten, stieg zuletzt dramatisch - im Mai waren es mehr als 144 000. Trump hat einen Notstand an der Grenze zu Mexiko ausgerufen und will dort eine Mauer bauen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2019
15:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Armee Donald Trump Einwanderung Illegale Einwanderung Mexikanische Regierungen Migranten Mittelamerika und Karibik Soldaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
US-Präsident Trump

16.05.2019

Trump legt Plan für Einwanderungsreform vor

US-Präsident Donald Trump hat einen neuen Anlauf für eine Reform des Einwanderungssystems in den USA gestartet. Trump stellte einen Plan vor, der darauf abzielt, illegale Einwanderung zu stoppen und ein Einwanderungssyst... » mehr

Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete

19.07.2019

Sea-Watch: Kapitänin Rackete hat Italien verlassen

Carola Rackete sei auf dem Weg nach Deutschland, so eine Sprecherin der Hilfsorganisation. In Italien wird gegen die 31-Jährige unter anderem wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung ermittelt. » mehr

Carola Rackete

15.07.2019

Rackete: Migranten aus libyschen Lagern nach Europa holen

Seenotretterin Carola Rackete ruft Europa dazu auf, einer halbe Million Migranten aus Libyen ins sichere Europa zu bringen. Die Forderung stößt auch auf Ablehnung. » mehr

Auf dem Weg

16.11.2018

Fast am Ziel: Tausende Mittelamerikaner nähern sich den USA

Sie fliehen vor Elend und Gewalt in ihrer Heimatländern und suchen ein besseres Leben in den USA. Die Ersten sind nur noch wenige Meter von ihrem Ziel entfernt. US-Präsident Trump will sie auf keinen Fall ins Land lassen... » mehr

Sea Watch 3

29.06.2019

Sea-Watch-Odyssee endet mit Festnahme der Kapitänin

Der Streit um die Seenotrettung hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. Das dramatische Ende des jüngsten Einsatzes von Sea-Watch zeigt, dass beide Seiten bereit sind, bis zum Äußersten zu gehen. » mehr

Sea-Watch 3

28.06.2019

Ermittlungen gegen deutsche Sea-Watch-Kapitänin

Für die Migranten auf der «Sea-Watch 3» zeichnet sich eine Lösung ab. Die deutsche Kapitänin muss für die Rettung der Migranten dagegen mit einem juristischen Nachspiel rechnen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wiesenfest Selbitz

Wiesenfestmontag in Selbitz | 22.07.2019 Selbitz
» 115 Bilder ansehen

Nacht der Sinne 2019

Nacht der Sinne 2019 | 20.07.2019 Hof
» 104 Bilder ansehen

Hofer Gealan-Triathlon Hof

Hofer Gealan-Triathlon | 21.07.2019 Hof
» 223 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2019
15:43 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".