Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Brennpunkte

Amazonasbrand: Umweltschützer protestieren vor EU-Zentrale

Umweltaktivisten von Greenpeace haben der EU bei einer Protestaktion in Brüssel Mitschuld an den verheerenden Bränden im Amazonas vorgeworfen.



Protest in Brüssel
Klimaaktivisten haben ein riesiges Transparent an der Fassade des Hauptsitzes der Europäischen Kommission platziert.   Foto: Francisco Seco/AP/dpa

Sie verhängten die Fassade der EU-Kommission am Freitag mit einem 30 Meter langen Transparent, das an das Design der Fassade angelehnt war, in der Mitte aber ein Bild des Waldbrands in einem vermeintlichen Brandloch zeigte.

Die Umweltschützer setzten auch Nebelmaschinen und falsche Asche ein. Auf dem Banner stand: «Amazonasbrände - Europa schuldig». Auch vor dem Amtssitz des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Paris hatten Greenpeace-Aktivisten demonstriert.

Die EU-Waldbeauftragte von Greenpeace, Sini Eräjää, sagte: «Die Amazonasfeuer sind vielleicht weit weg, aber Europa hat Öl in die Flammen geworfen.» Durch den Kauf von Waren aus gerodeten Gegenden sei Europa mitverantwortlich für die Zerstörung des Amazonas und weiterer Ökosysteme. Greenpeace fordert weiterreichende Regeln, nach denen in der EU keine Produkte mit Verbindung zu Menschenrechtsverletzungen, Wald- oder Ökosystemzerstörung verkauft werden dürfen.

Nach verheerenden Bränden im vergangenen Jahr steht der Amazonas auch jetzt an vielen Stellen in Flammen. In den ersten Septembertagen wurden im brasilianischen Amazonasgebiet rund 1000 Brände registriert, wie aus den Daten des Weltrauminstituts Inpe hervorgeht. Im August waren es fast 30.000 Brände gewesen.

© dpa-infocom, dpa:200911-99-519106/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
13:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amazonas Brände Debakel Emmanuel Macron Europäische Kommission Europäische Union Greenpeace Greenpeace-Aktivisten Umweltaktivisten Umweltschützer Waldbrände Zerstörung Ökosysteme
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Brände im Amazonas

18.07.2020

«Pflaster auf Bruch»: Die Amazonas-Maßnahmen Bolsonaros

Im Amazonas-Gebiet beginnt die Trockenperiode, Umweltschützer sorgen sich vor einer Wiederholung der großen Brände des vergangenen Jahres. Die Maßnahmen des brasilianischen Präsidenten seien völlig unzureichend. » mehr

Amazonasgebiet

20.03.2020

Zerstörung des Amazonas 2020 noch schlimmer?

Allein im Januar sind im brasilianischen Amazonasgebiet 284 Quadratkilometer Regenwald durch Abholzung und Brandrodung verloren gegangen. Umweltschützer befürchten, dass die Zerstörung noch zunehmen wird. » mehr

Oracle Park Stadion

10.09.2020

Verheerende Waldbrände wüten an US-Westküste

Ein orangeroter Nebel liegt über Teilen San Franciscos. Die verheerenden Waldbrände haben sich inzwischen auf alle drei US-Westküstenstaaten ausgeweitet. Die Sorge vor weiteren Todesopfern wächst. » mehr

Brände im Amazonas

16.07.2020

Brasilien verbietet Abbrennen in Amazonien für 120 Tage

Seit Anfang des Jahres wurden im brasilianischen Amazonas-Gebiet zigtausende Feuer registriert - damit soll jetzt für 120 Tage Schluss sein. Umweltminister Salles und Präsident Bolsonaro unterzeichneten ein entsprechende... » mehr

Waldbrände in Sibirien

11.04.2020

Umweltschützer: Gefahr neuer Waldbrände in Russland steigt

In Russland standen im letzten Sommer riesige Waldflächen in Flammen. Und es brennt schon wieder. Umweltschützer sind besorgt. Ihre Prognosen für die nächsten Monate sind besorgniserregend. » mehr

Jair Bolsonaro

23.08.2019

Brände in Brasilien: Bolsonaro verbittet sich Ratschläge

Tausende Feuer wüten im Amazonasgebiet und bringen die grüne Lunge in Gefahr. Auf der ganzen Welt sorgen sich Menschen um den Regenwald, der als CO2-Speicher für den Kampf gegen den Klimawandel essenziell ist. Für Brasil... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hof

Eröffnung der 54. Hofer Filmtage | 20.10.2020 Hof
» 48 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Herforder EV 8:1 Selb

Selber Wölfe - Herforder EV 8:1 | 18.10.2020 Selb
» 38 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
13:02 Uhr



^