Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Brennpunkte

Beide Männer aus Falkensteiner Höhle gerettet

Der Regen wird ihnen zum Verhängnis: Zwei Männer wollen eine Höhle auf der Schwäbischen Alb erkunden, plötzlich steigt das Wasser und die beiden kommen nicht mehr raus. Das Drama endet glücklich, beide werden gerettet. Waren sie zu leichtsinnig?



Eingang der Falkensteiner Höhle
Einsatzkräfte stehen am Eingang der Falkensteiner Höhle.   Foto: Christoph Schmidt » zu den Bildern

Zwei in einer Höhle in Baden-Württemberg eingeschlossene Männer sind aus ihrer Notlage gerettet worden. Einsatzkräfte befreiten am Montag zunächst einen Höhlen-Guide und einige Stunden später dessen Kunden.

«Sie sind wohlauf und gut versorgt worden», sagte Markus Metzger, Rettungsdienstleiter beim DRK-Kreisverband Reutlingen. Steigende Wassermassen hatten den beiden Höhlengängern am Sonntagabend den Rückweg ins Freie abgeschnitten und einen Großeinsatz von Rettungskräften ausgelöst.

Die beiden Männer hatten den Angaben zufolge etwa 650 Meter tief in der Falkensteiner Höhle auf der Schwäbischen Alb zwischen Grabenstetten und Bad Urach festgesessen. Etwa 90 Sanitäter, Feuerwehrleute sowie Kräfte der Berg- und Höhlenrettung waren am Montagvormittag im Einsatz, um den Eingeschlossenen zu helfen.

Höhlentaucher begleiteten zunächst den Guide ins Freie , weil dieser erfahrener und körperlich fitter gewesen sei, hieß es von den Einsatzkräften. Der Kunde des Mannes sei zunächst gewärmt und mit Nahrung aufgepäppelt worden. Zwei bis vier Taucher waren je Tauchgang über etwa 25 Meter im Einsatz.

Die Falkensteiner Höhle ist ein beliebtes Touristenziel auch bei Besuchern aus dem Ausland. Auf der Tourismus-Webseite der Stadt Bad Urach heißt es, sie sei eine «aktive Wasserhöhle», aus der der Fluss Elsach ins Freie entspringe. Und: Touren in die Höhle seien nicht ungefährlich. «Bei erwartetem Starkregen und Gewittern sind keine tiefen Touren in die Falkensteiner Höhle möglich. Zu empfehlen ist eine Tour (...) mit einem erfahrenen Höhlen-Guide.»

Der heftige Regen in der Region hatte die Notlage ausgelöst - und der Leichtsinn der beiden Männer, wie der Einsatzleiter der Höhlenrettung, Michael Hottinger sagte. Bei der Wetterlage und dem starken Regen hätten sie wissen müssen, dass die Senken in der Höhle volllaufen und so den Rückweg versperren könnten.

Wegen des Einstiegs bei steigendem Wasser kritisierte auch Jens Hornung von der Malteser Höhenrettung den verantwortlichen Höhlenführer: «Da kommt man als Profi nicht drauf», erklärte er. Der Bürgermeister von Grabenstetten, Roland Deh (parteilos), nannte die Aktion am Montagmorgen «eine Dummheit». Die Tour sei «ein bissle leichtsinnig und nicht gut durchdacht» gewesen.

Baden-Württembergs Sozialminister Manne Lucha (Grüne), der wegen eines Termins in der Nähe war und sich an der Höhle ein Bild von der Lage machte, lobte die Arbeit der Retter. Der Einsatz sei ein Beispiel dafür, wie gut das Hilfesystem aufgestellt sei, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Der Notfall weckt Erinnerungen an das Höhlendrama mit einer Jungen-Fußballmannschaft in Thailand vor rund einem Jahr. Zwölf Jungen im Alter von 11 bis 17 Jahren sowie ihr 25 Jahre alter Trainer waren im Juni 2018 bei einem Ausflug in eine Höhle im Norden des Landes vom steigenden Wasserspiegel überrascht und eingeschlossen worden. Erst nach 17 Tagen kamen die letzten frei. Rund um die Welt fieberten Menschen bei der spektakulären Rettung mit.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 07. 2019
17:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bergwacht Deutsche Presseagentur Höhlen Höhlentaucher Kunden Polizei Regen Sozialminister Taucher Touren Touristenziele Twitter Wasser Wetterlagen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sommergewitter in den Bergen

01.07.2019

Temperatursturz um fast 20 Grad im Norden, Gewitter im Süden

Endlich etwas Abkühlung von der Gluthitze: In manchen Teilen Deutschlands werden vermutlich nicht einmal 20 Grad erreicht. Jedoch sind Waldbrände vielerorts noch eine große Herausforderung. » mehr

Bootsbrand in Kalifornien

02.09.2019

Feuer auf Boot vor Kalifornien - Passagiere vermisst

Feuerdrama vor der Küste von Kalifornien: Auf einem Ausflugsboot mit Tauchern bricht in der Nacht ein Feuer aus. Fünf Menschen können gerettet werden, Dutzende werden vermisst. » mehr

Starkregen im Rheintal

12.07.2019

Unwetter ziehen über Teile Deutschlands

Erst lange gar kein Regen, dann plötzlich ganz viel: Gewitter bringen in kürzester Zeit viel Wasser - und den Flugverkehr auf dem Frankfurter Airport durcheinander. Auch in anderen Teilen Deutschlands sorgen Unwetter für... » mehr

Hitze in Deutschland

30.06.2019

Deutschland schwitzt und schwitzt - Juni-Rekord gebrochen

Die Temperaturen in Deutschland klettern von einem Juni-Rekord zum nächsten. Deutschland schwitzt - am letzten Tag des Monats ist es noch einmal so richtig heiß. Das bekommen Läufer in Hamburg zu spüren - und auch Badegä... » mehr

Schweres Unwetter

14.09.2019

Herbstunwetter in Spanien: Zahl der Toten steigt auf sechs

An heftige Regenfälle im Herbst sind die Bewohner der spanischen Mittelmeerregion gewohnt. Das Naturphänomen «Gota Fría» trifft die Region aber dieses Jahr so hart wie lange nicht mehr. Regierungschef Sánchez spendet Tro... » mehr

Gewitter über Berlin

12.06.2019

Bis zu 800 Blitze pro Minute - Starkregen flutet den Osten

Nach dem Gewitter ist vor dem Gewitter: Das gilt zurzeit für die Wetterlage in Deutschland. Wind, Regen und Hagel richten Schäden an und halten auch den Verkehr auf. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

oberfränkisches Volksmusikfest Weißenstadt

Oberfränkisches Volksmusikfest | 15.09.2019 Weißenstadt
» 111 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 07. 2019
17:19 Uhr



^