Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Brennpunkte

Bund will Großveranstaltungen bis Ende des Jahres verbieten

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will, dass Großveranstaltungen wie Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Festivals oder Dorf-Schützenfeste bis mindestens 31. Dezember 2020 verboten bleiben.



Konzert unter Corona-Bedingungen
Großveranstaltungen sollen in Deutschland wegen der Pandemie noch bis mindestens Ende Dezember untersagt werden.   Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

Ausnahmen könne es in Regionen mit sehr geringen Infektionszahlen geben, wenn sichergestellt sei, dass die Teilnehmer ausschließlich aus dieser Region oder aus umliegenden Regionen mit entsprechenden Entwicklungen kommen, heißt es nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in einer Beschlussvorlage des Bundes für die Runde der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten am Donnerstag.

Auch private Feiern sollen auf 25 Teilnehmer beschränkt werden. Bevorzugt sollten diese Zusammenkünfte im Freien abgehalten werden. In der der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Beschlussvorlage des Bundes für die Runde der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten am Donnerstag heißt es zudem, bei privaten Veranstaltungen und Feiern außerhalb des Privatbereichs sollten künftig 50 Teilnehmer erlaubt sein.

Veröffentlicht am:
27. 08. 2020
11:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU Coronavirus Deutsche Presseagentur Kanzler Konzerte und Konzertreihen Kunst- und Kulturfestivals Sportveranstaltungen Volksfeste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Angela Merkel

14.11.2020

Vor Bund-Länder-Schalte: Keine Lockerungen zu erwarten

Die Verlängerung der Corona-Beschränkungen scheint unumgänglich. Ins Zentrum der Debatte könnten am Montag bei der Schaltkonferenz von Bund und Ländern auch die Schulen rücken. Sie sollen unbedingt geöffnet bleiben - str... » mehr

Angela Merkel

28.10.2020

Bund plant drastische Corona-Regeln für November

Der Bund will mit einem zeitlich beschränkten Lockdown die anschwellende Corona-Infektionswelle brechen. Familien und Freunde sollen gemeinsam Weihnachten feiern können. Ob es diesmal eine einheitliche Linie mit den Länd... » mehr

Coronavirus - Köln

14.10.2020

Bund und Länder wollen striktere Kontaktbeschränkungen in Hotspots

In Corona-Hotspots mit Inzidenzwerten von mehr als 50 sollen sich künftig nur noch maximal zehn Personen im öffentlichen Raum treffen dürfen. » mehr

Biergärten und Restaurants dürfen unter Auflagen wieder Gäste empfangen. Unter anderem müssen die Betreiber Gäste namentlich registrieren und dafür sorgen, dass die Daten nach vier Wochen sicher vernichtet werden.	Foto: Frank Wunderatsch

29.09.2020

Bis zu 1000 Euro Bußgeld bei Falschangaben in Schleswig-Holstein

Mehrfach gaben sich Gäste auch in Schleswig-Holstein auf Kontaktlisten als Mickey Mouse oder Darth Vader aus. Das erschwert die Nachverfolgung bei Corona-Infektionen in Restaurants. Im Norden sind dafür künftig bis zu 10... » mehr

outdoor string lights hanging on a line in backyard Gartenparty Lichter

Aktualisiert am 29.09.2020

Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer beschränkt

Bund und Länder wollen angesichts anhaltend hoher Corona-Infektionszahlen Feiern in öffentlichen oder angemieteten Räumen auf maximal 50 Teilnehmer beschränken. Dies gelte, wenn in einem Landkreis innerhalb von sieben Ta... » mehr

Restaurantbesuch

Aktualisiert am 29.09.2020

50 Euro Corona-Bußgeld bei Falschangaben in Restaurants

Viele haben die Corona-Besucherlisten in Restaurants bisher nicht ganz ernstgenommen. Wer aber künftig etwa "Micky Maus", "Hulk" oder "Volker Racho" in die Listen einträgt, der muss mit 50 Euro Bußgeld rechnen. Nur muss ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Corona-Demo in Hof Hof

Corona-Demo in Hof | 21.11.2020 Hof
» 95 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
27. 08. 2020
11:35 Uhr



^