Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Brennpunkte

Gullydeckelattacke auf Zug als Mordversuch eingestuft

Alptraum für einen Lokführer bei Bad Berleburg: Auf der Strecke vor ihm baumeln Gullydeckel von einer Brücke herab über den Schienen. Sie durchschlagen beim Aufprall die Frontscheibe. Laut Polizei ein Mordversuch.



Gullydeckel durchschlagen Zugscheibe
Tatort in Bad Berleburg: Unbekannte hatten hier mehrere Gullydeckel von einer Brücke herab an Seilen über den Schienen aufgehängt.   Foto: Markus Klümper

Nach einer als Mordversuch eingestuften Attacke auf einen Regionalzug in Nordrhein-Westfalen haben die Behörden am Sonntag mit Hochdruck nach Hinweisen auf Täter gesucht. Zeugen sollten sich dringend melden, erklärte die Polizei.

Unbekannte hatten in der Nacht zum Samstag mehrere Gullydeckel von einer Brücke herab an Seilen über den Schienen aufgehängt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Die Deckel durchschlugen die Frontscheibe eines Zuges der Hessischen Landesbahn, der zwischen Bad Berleburg und Erndtebrück fuhr. Wegen einer geplanten Leerfahrt waren keine Fahrgäste an Bord. Über die betroffene Strecke führt die von der Hessischen Landesbahn betriebene Linie RB 93, die zwischen Bad Berleburg und dem rheinland-pfälzischen Altenkirchen verkehrt und auch über Siegen führt.

Der 49-jährige Zugführer habe «instinktiv richtig» gehandelt, hieß es. Deshalb sei er nur leicht verletzt worden, hieß es. Die Behörden sprachen von einem Mordversuch.

In der Nacht zum Freitag waren den Angaben zufolge in der Stadt Hilchenbach westlich vom Tatort vier Gullydeckel gestohlen worden. Sie stammten aus der Fahrbahn einer Kreisstraße. Einen der entwendeten Deckel fanden Ermittler am Samstag nahe einem Schulzentrum. Auch wer dort etwas beobachtet habe, solle sich melden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 04. 2019
14:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ermittler Hessische Landesbahn Lokführer Polizei Regionalzüge Staatsanwaltschaft Verbrecher und Kriminelle Zeugen Zugführerinnen und Zugführer Züge Öffentliche Behörden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gullydeckel-Attacke auf Bahn

25.04.2019

Gullydeckel-Attacke auf Zug: Lokführer unter Verdacht

Nachdem ein Zug bei Bad Berleburg gegen massive Gullydeckel geprallt ist, steht jetzt ausgerechnet der Lokführer selbst unter Verdacht. Laut Staatsanwaltschaft fand man entsprechende Spuren am Tatort. Der Lokführer bestr... » mehr

Armbrust-Fall

16.05.2019

Armbrust-Fall: Ermittler durchsuchen Haus eines der Opfer

Fünf Leichen und drei Armbrüste - ein mysteriöser Kriminalfall beschäftigt Niedersachsen, Bayern und Rheinland-Pfalz. Die Ermittler durchsuchen das Haus des Mannes, der in Passau starb. » mehr

Großeinsatz der Polizei in Asylbewerberheim

11.05.2019

Großeinsatz nach Fund von toter Frau in Asylbewerberheim

In einer großen Flüchtlingsunterkunft in Regensburg wird eine tote Frau gefunden. Als Notarzt und Polizei kommen, gibt es Tumulte. Es ist nicht das erste Mal, dass es in einem der umstrittenen bayerischen Ankerzentren zu... » mehr

Junger Mann vom ICE erfasst

29.03.2019

20-Jähriger vom ICE erfasst: Waren die Kopfhörer schuld?

Nach dem tödlichen Unfall eines 20-jährigen Radlers auf einem Bahnübergang in Wesel haben die Ermittler Kopfhörer am Unfallort gefunden. Mehrere Zeugen hätten übereinstimmend gesagt, dass der junge Mann Kopfhörer getrage... » mehr

Amts- und Landgericht

10.05.2019

Angeklagter bestreitet Vergewaltigung in Fanzug

In einem Zug voller Fußball-Fans soll eine junge Frau vergewaltigt worden sein. Der Angeklagte spricht vor Gericht von einvernehmlichem Sex. Auch die Mutter der 20-Jährigen sagt aus. » mehr

Spurensuche

16.04.2019

Zwei Festnahmen nach Tod der 18-jährigen Maria auf Usedom

Eine 18-Jährige wird auf der Insel Usedom getötet, und lange schien es keine Spur zu geben. Doch nun hat die Polizei zwei junge Männer festgenommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 04. 2019
14:02 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".