Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Brennpunkte

Illegale Migration in die EU steuert auf Fünf-Jahres-Tief zu

Das Thema Zuwanderung verändert derzeit die politische Landschaft Europas wie kaum ein zweites. Doch tatsächlich sinken die Zahlen drastisch: 2018 kamen rund ein Drittel weniger Migranten nach Europa. In einem EU-Land schreckt die rechtspopulistische Regierung besonders viele Flüchtlinge ab.



Migranten in Italien
Italienische Polizisten überprüfen einen Mann nahe der Grenze zu Frankreich.   Foto: Alessandro Di Marco/ANSA/AP

Die Zahl illegal in die EU einreisender Migranten steuert nach Angaben der EU-Grenzschutzagentur Frontex 2018 auf ein Fünf-Jahres-Tief zu. Aktuellen Prognosen zufolge habe es zuletzt 2013 so wenig illegale Grenzübertritte gegeben, teilte Frontex mit.

Bis Oktober seien es 118.900 Fälle gewesen - rund ein Drittel weniger als 2017 zu diesem Zeitpunkt.

Vor allem über die zentrale Mittelmeerroute zwischen Libyen und Italien kämen inzwischen deutlich weniger Menschen. Im Jahresverlauf sei die Zahl hier um 81 Prozent auf 21.600 zurückgegangen. Die Regierung in Rom fährt einen harten Anti-Migrationskurs.

Stattdessen kommen die meisten Migranten mittlerweile in Spanien an. Fast 60 Prozent der illegal in die EU eingereisten Migranten kamen den Angaben zufolge im Oktober über die westliche Mittelmeerroute. Zwischen Januar und Oktober seien es 45.900 Menschen über diese Route gewesen - mehr als doppelt so viele wie im Vergleichszeitraum 2017. Die meisten Menschen kämen aus Marokko, Guinea und Mali.

Auf der östlichen Mittelmeerroute sei die Zahl illegaler Übertritte von Januar bis Oktober im Vergleich zu 2017 um 37 Prozent auf 47.100 angestiegen - viele Fälle würden an der Landgrenze zur Türkei registriert.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 11. 2018
21:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
An der Grenze

08.05.2020

Frontex erwartet neuen Zustrom von Migranten

Die Europäische Grenzschutzagentur Frontex erwartet nach einer internen Einschätzung offenbar einen neuen Zustrom von Migranten an die Grenze zwischen der Türkei und Griechenland. » mehr

«Alan Kurdi»

13.04.2020

Flüchtlingsboote erreichen Italien - Malta in der Kritik

Malta und Italien schotten sich in der Corona-Krise verstärkt gegen ankommende Migranten ab. Knapp 150 Menschen von der «Alan Kurdi» sollen auf eine Fähre auf See in Quarantäne. Vor Malta starten Spanier eine Rettungsakt... » mehr

Coronavirus - Lesbos

03.04.2020

Flüchtlingskrise wie 2015 wird sich nicht wiederholen

Steht Europa eine ähnliche Flüchtlingskrise wie 2015 bevor? Eine neue Welle hatte sich vor der Corona-Krise angebahnt, aber ein Experte gibt Entwarnung. » mehr

Frontex

12.03.2020

Frontex verstärkt Einheiten an griechisch-türkischer Grenze

Die Migrations-Krise an der türkisch-griechischen Grenze ist nicht vorbei. Die Europäer verstärken die Einheiten ihrer Grenzschutzagentur. Migranten warten auf der türkischen Seite auf eine neue Chance zur EU überzusetze... » mehr

Griechisch-türkische Grenze

11.03.2020

Erdogan: Griechische Behörden gehen mit Nazi-Methoden vor

Erdogan geht Griechenland seit Tagen wegen dem Vorgehen gegen Migranten verbal an. Nun legt er noch mal nach und unterstellt dem Nachbarland Nazi-Methoden. Die Spannungen steigen. » mehr

Warten und hoffen

05.03.2020

Türkei: Es kommen noch mehr Migranten

Tausende Menschen warten seit Tagen an der Grenze zu Griechenland und hoffen auf eine Einreise in die EU. Doch illegale Grenzübertritte werden nicht zugelassen. Bald könnte sich die brenzlige Situation noch verschlimmern... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Senior fährt mit Auto Mutter und Kinder an Bamberg

Senior fährt mit Auto Mutter und Kinder an | 03.06.2020 Bamberg
» 33 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 11. 2018
21:57 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.