Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Brennpunkte

Laschet: Kein Besuch mit Erdogan in Kölner Zentralmoschee

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wird nicht zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan die neue Kölner Zentralmoschee besuchen. Das teilte die Staatskanzlei in Düsseldorf mit.



Erdogan in Köln
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan kommt am 28. und 29. September nach Deutschland.   Foto: Oliver Berg/Archiv

Jeder Staatsgast des Bundespräsidenten, der auch NRW besuchen wolle, werde aber vom Ministerpräsidenten «protokollarisch empfangen», hieß es weiter. Wie dieser Empfang aussehen wird, war zunächst unklar.

Laschet habe mehrfach betont, internationale Beziehungen bräuchten den offenen Austausch und auch den kritischen Dialog. Dazu sei er bereit. Eine gemeinsame Eröffnung der Moschee der Türkisch-Islamischen Union Ditib erscheine dazu aber «nicht der geeignete Ort» zu sein. «Dafür steht der Ministerpräsident nicht zur Verfügung.» Für Laschet sei es «unerlässlich, dass ein Besuch auch Gelegenheit gibt zum Austausch unterschiedlicher Ansichten».

Die Ditib hatte zuvor mitgeteilt, Erdogan werde im Rahmen seines Staatsbesuchs in Deutschland die Kölner Moschee am 29. September eröffnen. Erdogan kommt am 28. und 29. September nach Deutschland. Früheren türkischen Angaben zufolge will er sich gleich zweimal mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) treffen. Zudem sind ein Staatsbankett und ein Gespräch mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier geplant.

Die größte Islam-Dachorganisation war wegen ihrer Nähe zu Erdogan und wegen einiger für Ankara spitzelnder Imame in die Kritik geraten.

Die stellvertretende Linksfraktionschefin Sevim Dagdelen sagte, mit der Eröffnung der Moschee untermauere Erdogan «dreist und unverhohlen seinen Machtanspruch auch in Deutschland». Ditib-Moscheen seien «nichts anderes als außenpolitische Vorposten Erdogans». Dort werde gegen Andersdenkende, Demokraten und kurdische Politiker Stimmung gemacht, Kinder würden «islamistisch indoktriniert».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2018
14:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Armin Laschet Bundeskanzlerin Angela Merkel CDU Frank-Walter Steinmeier Moscheen Nordrhein-Westfälische Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan Sevim Dagdelen Staatsbesuche Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pressekonferenz

26.10.2019

Maas und Cavusoglu erteilen AKKs Syrien-Plan Abfuhr

Der türkische und der deutsche Außenminister stellen sich gemeinsam gegen eine außenpolitische Idee der deutschen Verteidigungsministerin. Wann hat es so etwas schon einmal gegeben? Der Koalitionskrach über die Syrien-Po... » mehr

Erdogan in Köln

30.09.2018

Nach Erdogan-Besuch hoffen beide Länder auf Gegenleistungen

Greifbare Ergebnisse hat es beim Staatsbesuch des türkischen Präsidenten in Deutschland kaum gegeben. Statt dessen Irritationen, aber auch Versöhnliches. Können die tiefen Gräben überwunden werden? » mehr

Klimapaket

29.11.2019

Länder erzwingen Nachverhandlung im Klimapaket

Kommt die Preissenkung bei der Bahn zum Jahreswechsel? Kippt die Erhöhung der Pendlerpauschale doch noch? Ab wann gibt es einen Steuernachlass für neue Fenster im Eigenheim? Der Bundesrat bremst Klima-Pläne der Bundesreg... » mehr

Bundesrat

28.11.2019

Länder gehen beim Klimapaket auf Konfrontationskurs

Monatelang haben Union und SPD um das Klimapaket gerungen. Der Bundestag hat die großen Gesetzesbrocken dazu schon verabschiedet. Aber am Freitag dürften die Länder erst mal den Daumen senken. Die Bedenken sind vielfälti... » mehr

Flaggen

29.11.2019

Trotz Syrien-Offensive deutsche Rüstungsexporte an Türkei

Keine Waffen mehr für die Türkei: Das hatte Kanzlerin Merkel nach dem türkischen Einmarsch in Nordsyrien angekündigt. Das gilt aber nicht für alle Rüstungsgüter. In Einzelfällen darf weiter geliefert werden. » mehr

Rettungskräfte

29.10.2019

Minister Altmaier nach schwerem Sturz im Krankenhaus

Auf den Auftritt hat das Wirtschaftsministerium lange hingearbeitet. Ressortchef Altmaier stellt Pläne für eine neue europäische Daten-Infrastruktur vor, für ihn ein zentrales Projekt. Doch dann beherrscht ein anderes Th... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Holiday%20on%20Ice-1507.jpg Hof

Holiday on Ice in Hof - Donnerstag | 06.12.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Lindau

Selber Wölfe - EV Lindau | 06.12.2019 Selb
» 31 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2018
14:24 Uhr



^