Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Brennpunkte

Mehrheit der Deutschen nennt sich glücklich

Jeder vierte Erwachsene in Deutschland ist nach eigenen Angaben unglücklich, aber immerhin bezeichnet sich eine große Mehrheit als glücklich. Große Unterschiede fördert eine neue Umfrage bei der Einschätzung des privaten Umfelds und der Gesamtgesellschaft zutage.



Daumen hoch
Laut einer aktuellen Umfrage sagen zwei Drittel der Erwachsenen in Deutschland (66 Prozent), dass sie momentan glücklich sind. Foto. Friso Gentsch   Foto: Friso Gentsch

Eine Umfrage zum Weltglückstag am Mittwoch scheint das Klischee der schlecht gelaunten Deutschen zu widerlegen: Zwei Drittel der Erwachsenen in Deutschland (66 Prozent) sagen demnach, dass sie momentan glücklich sind - etwa jeder Vierte (27 Prozent) ist dagegen aktuell unglücklich.

Der Rest machte keine Angabe. Frauen und Männer unterscheiden sich bei diesen Ergebnissen übrigens nicht, auch beim Blick auf Ost und West ergeben sich keine nennenswerten Unterschiede. Das zeigen Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Sinus-Instituts in Zusammenarbeit mit YouGov.

Das direkte Umfeld wird von den meisten Deutschen als deutlich glücklicher eingeschätzt als die Bevölkerung insgesamt. Nahestehende Menschen schätzen die meisten noch einmal glücklicher ein als sich selbst - 71 Prozent sagen, dass ihre Familie, Freunde oder Kollegen glücklich seien.

Dieser positiven Einschätzung des eigenen Glücks oder Glücks im Umfeld steht aber die Wahrnehmung der Gesamtbevölkerung gegenüber: Nur 46 Prozent sagen, dass die Menschen in Deutschland insgesamt glücklich seien. 38 Prozent sagen, die Deutschen seien unglücklich.

Was die Zukunft angeht, so blicken viele Erwachsene leicht optimistisch in die Zukunft: 28 Prozent denken, dass sie in fünf Jahren glücklicher sind als heute. Die Hälfte (49 Prozent) geht davon aus, in fünf Jahren genauso glücklich oder unglücklich zu sein wie heute.

Auch wenn ein Großteil der Deutschen glücklich sei, bezeichne sich immerhin jeder vierte Deutsche als unglücklich, sagt Philipp Schneider von YouGov Deutschland laut Mitteilung. Die größten Barrieren zum Glück seien dabei wenig überraschend: Knapp ein Fünftel nenne den aktuellen Gesundheitszustand oder Geldsorgen als Hemmnis für das eigene Glück. Jeder Achte vermisse eine gute Partnerschaft, vier Prozent wünschten sich weniger Stress.

Nebenaspekt: Österreicher sind im Vergleich noch glücklicher als Deutsche. Das fand YouGov zufolge die Integral-Marktforschung repräsentativ für Österreich heraus. So stufen die Menschen in der Alpenrepublik sowohl sich selbst als glücklicher ein (81 Prozent) als auch ihre Landsleute insgesamt (65 Prozent).

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2019
07:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erwachsene Glück Optimismus Umfragen und Befragungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Alkohol

08.05.2019

Exzessives Trinken nimmt unter jungen Menschen zu

Dass zu viel Alkohol gesundheitsschädlich ist, bestreitet niemand. Wie cool finden es junge Leute trotzdem, zu Bier, Wein oder Schnaps zu greifen? Der Trend zeigt nach unten - allerdings nicht bei allen. » mehr

Smartphone

25.12.2018

Zwei Drittel sagen: Kinder und Jugendliche zu lang am Handy

Smartphones auf den Wunschzetteln, Smartphones unterm Weihnachtsbaum, Smartphones überall: Gerade bei Kindern und Jugendlichen stehen die digitalen Alleskönner hoch im Kurs. Zu hoch, finden die meisten Erwachsenen. » mehr

Baerbock und Habeck

17.06.2019

Habeck: Grüne gehen mit Doppelspitze in nächsten Wahlkampf

Für die Grünen läuft es richtig rund. Manche sprechen schon von einem eigenen Kanzlerkandidaten. Aber dafür müsste sich die Partei vom gleichberechtigten Spitzenduo verabschieden. Wird es so weit kommen? » mehr

Baerbock und Habeck

12.06.2019

Grüne ziehen auch in Insa-Umfrage an Union vorbei

Der grüne Höhenflug geht weiter: In immer mehr Umfragen behauptet die Ökopartei seit ihrem Europa-Wahlsieg den Spitzenplatz vor der Union. » mehr

Doppelspitze

07.06.2019

Schweigen und genießen: Die Grünen und die K-Frage

Das Rekordergebnis bei der Europawahl und das Chaos in der Koalition katapultiert die Grünen in den Umfragen nach oben. Die Parteispitze bemüht sich trotzdem, auf dem Teppich zu bleiben. Auf die Frage, die alle stellen, ... » mehr

Nierentransplantation am Uniklinikum Leipzig

07.05.2019

Lauterbach: Neuer Vorschlag für Organspende untauglich

Der Vize-Chef der SPD im Bundestag, Karl Lauterbach, hält nichts von dem neuen Vorschlag einer Gruppe von Abgeordneten zur Reform der Organspende. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand von Bierkästen Naila

Brand von Bierkästen Naila | 16.07.2019 Naila
» 6 Bilder ansehen

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit | 16.07.2019 Kulmbach
» 9 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof gegen DJK Ammerthal

SpVgg Bayern Hof gegen DJK Ammerthal | 17.07.2019 Hof
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2019
07:31 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".