Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Brennpunkte

Nach ICE-Brand: Ab Mitte November Gleise wieder befahrbar

Noch müssen sich Bahnreisende auf der Schnellstrecke Frankfurt-Köln in Geduld üben. Doch in rund drei Wochen soll es besser werden. Bis alles wieder reibungslos verläuft, könnte aber noch bis Anfang Dezember dauern.



ICE
Nach dem Brand eines ICE im Westerwald vor gut einer Woche hat die Deutsche Bahn den Zugverkehr auf der Schnellstrecke Köln-Frankfurt wieder durchgehend aufgenommen.   Foto: Silas Stein

Nach dem Brand eines ICE bei Montabaur sollen ab dem 18. November auf der Schnellstrecke Frankfurt-Köln beide Gleise wieder zur Verfügung stehen.

Wie die Deutsche Bahn am Freitag in Berlin mitteilte, kann es aber trotzdem noch zu leichten Verspätungen kommen, weil die Züge die Stelle zunächst noch nicht mit voller Geschwindigkeit passieren können. Ab Anfang Dezember sei die Strecke dann komplett wiederhergestellt, teilte das Unternehmen mit.

Bis einschließlich 17. November sollen laut Bahn wie schon seit einigen Tagen je Richtung stündlich zwei ICE-Züge fahren. Ab dem 5. November könnte es einzelne Verbesserungen für Fahrgäste zwischen Montabaur und Köln geben. Reisende sollten sich vor Fahrtantritt im Internet über den aktuellen Stand informieren.

Seit dem Unfall am 12. Oktober ist an der Stelle nur ein Gleis passierbar. Das führt seither zu erheblichen Verspätungen und Zugausfällen. Damals war ein Feuer in einem ICE ausgebrochen. 510 Fahrgäste wurden aus dem Zug gerettet, fünf Menschen erlitten leichte Verletzungen.

Betroffen von dem Feuer war vor allem das Gleis, auf dem der brennende Zug stand. Aber auch das Gegengleis wurde beschädigt. Die Bahn will zunächst das stark beschädigte Gleis sanieren, dort muss die Fahrbahn auf einer Strecke von 60 Metern erneuert werden. Wenn das fertig ist, sollen die Züge darüber fahren und die Experten wollen Schäden auf dem zweiten Gleis auf einer Länge von 14 Metern reparieren. Das solle alles bis 18. November fertig sein, danach könnten Restarbeiten zu geringen Fahrzeitverlängerungen führen. Ab Anfang Dezember rolle der Verkehr dann uneingeschränkt.

Wie es zu dem Feuer kommen konnte, sollten weitere Untersuchungen klären. Die Deutsche Bahn hatte beschlossen, alle 60 Züge der betroffenen Baureihe ICE 3 technisch zu überprüfen. Die Bahn unterstütze die Behörden bei der Ursachenermittlung. Die Untersuchungen könnten mehrere Wochen dauern.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 10. 2018
13:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bahngleise Deutsche Bahn AG Feuer ICE Züge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Reisende

18.09.2019

Lage bei der Bahn entspannt sich nach Sturm im Norden

Übernachten in einem stehenden ICE oder stundenlanges Warten: Ein heftiger Sturm hat vielen Fahrgästen der Bahn Probleme beschert. Am Morgen entspannt sich die Lage - doch der Fahrgastverband übt Kritik » mehr

ICE

21.10.2018

Zugverkehr Köln-Frankfurt rollt wieder

Ncoh gibt es Einschränkungen im Zugverkehr durch den Westerwald. Aber zwei von drei Verbindungen im Fahrplan können wieder genutzt werden. Die Bahn stellt nach dem Brand alle ICE-3-Züge auf den Prüfstand. » mehr

ICE 373

18.02.2019

ICE aus Berlin entgleist bei Basel und blockiert Gleise

Bei einem ICE aus Berlin mit 240 Reisenden an Bord springt bei Basel ein Waggon aus den Schienen. Verletzt wird niemand, aber der Zug blockiert die Hauptstrecke zwischen Deutschland und der Schweiz. » mehr

ICE auf offener Strecke

17.09.2019

ICE-Panne auf offener Strecke: Per Leiter aus dem Zug

Ein technisches Problem an einem ICE in Hannover sorgt für eine große Evakuierungsaktion. Rund 250 Fahrgäste müssen den Zug per Leitern verlassen und mitten auf dem Gleisbett umsteigen. » mehr

Bahn testet weiße Schienen gegen Hitze

25.09.2019

Weiße Farbe soll Bahngleise vor Sonne und Hitze schützen

Wird es extrem heiß, können sich Schienen verformen. Das führt zu Zugausfällen und Verspätungen. Zumindest etwas Abhilfe und Kühlung verspricht sich die Deutsche Bahn von einem Test mit weißer Farbe. » mehr

Sturmschäden

19.08.2019

Dutzende Verletzte bei schweren Unwettern über Deutschland

Das Unwetter ist kurz, aber heftig. 21 Verletzte zählt die Polizei allein im Kreis Offenbach im Süden Hessens. Vielerorts sind die Schäden groß. Bahnreisende brauchen weiter Geduld. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Traktor-Demo Bindlach

Traktor-Demo rollt nach Bayreuth | 22.10.2019 Bindlach
» 30 Bilder ansehen

2000er-Party Weißenstadt

2000er-Party Susi Weißenstadt | 19.10.2019 Weißenstadt
» 46 Bilder ansehen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu Plauen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu | 19.10.2019 Plauen
» 69 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 10. 2018
13:33 Uhr



^