Lade Login-Box.
Topthemen: Die Bilder vom WochenendeVideo: Frankenwald-"Wandermarathon"Hof-GalerieStromtrasse durch die Region

Brennpunkte

Pakistanischer Ex-Premier zu sieben Jahren Haft verurteilt

Es um die Finanzierung von teuren Wohnungen in London: Pakistans ehemaliger Ministerpräsident Sharif ist wegen Korruption zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.



Nawaz Sharif
Der ehemalige pakistanische Premierminister Nawaz Sharif wurde wegen Korruption verurteilt.   Foto: K.M. Chaudary

Ein pakistanisches Gericht hat den ehemaligen Ministerpräsident Nawaz Sharif wegen Korruption zu sieben Jahren Haft verurteilt. Das bestätigten Behördenvertreter am Montag. Dabei ging es vor allem um die ungeklärte Finanzierung eines Stahlwerks in Saudi-Arabien.

In einem zweiten Fall wurde Sharif freigesprochen. Sharif werde sofort in Gewahrsam genommen, sagte ein Gerichtsvertreter Journalisten vor Ort.

Tausende Anhänger von Sharif und dessen Partei Pakistanische Muslim-Liga (PML-N) hatten sich vor der Urteilssprechung rund um das Gerichtsgebäude Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert.

Der Ex-Premier war bereits im Juli in Abwesenheit zu zehn Jahren Haft wegen Korruption verurteilt worden. Dabei ging es um die Finanzierung von teuren Wohnungen in London. Eine Woche später wurde er nach seiner Rückkehr aus London am Flughafen Lahore verhaftet. Mitte September war er aus der Haft entlassen worden, nachdem ein Gericht in der Hauptstadt Islamabad seine Freilassung angeordnet hatte. Es setzte das im Juli ergangene Urteil gegen Sharif aus.

Ins Rollen gekommen war die Affäre im Vorjahr, nachdem Oppositionspolitiker Sharif und einige seiner Verwandten beschuldigt hatten, Staatsgelder veruntreut und gewaschen zu haben. Die Oppositionspolitiker stützten ihre Vorwürfe auch auf Dokumente, die 2016 im Zuge der Panama-Papers-Enthüllungen über mutmaßlichen Steuerbetrug aufgetaucht waren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 12. 2018
14:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Finanzierungen Haftstrafen Korruption Ministerpräsidenten Nawaz Sharif Oppositionspolitiker Polizei Wohnungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wahlen in Armenien

10.12.2018

Hoffnungsträger: Armenier machen Paschinjan zum Wahlsieger

Er wollte seine Macht ausbauen, um demokratische Reformen durchsetzen. Nun geht Armeniens Ministerpräsident Paschinjan als Sieger aus der Parlamentswahl hervor. Wird ihm der Wandel gelingen? » mehr

Griechenland-Feldzug

vor 13 Stunden

Athen stimmt für Reparationsforderungen an Deutschland

Nun ist es amtlich: Griechenland wird von Deutschland Geld für die im Zweiten Weltkrieg erlittenen Schäden fordern. Schon bald sollen entsprechende diplomatische Schritte eingeleitet werden. » mehr

Ekrem Imamoglu

17.04.2019

Oppositionspolitiker zum Bürgermeister von Istanbul erklärt

Es ist eine Zäsur: Nach 25 Jahren erhält die Opposition das Bürgermeisteramt in Istanbul - zumindest vorerst. Denn: Die Wahlbehörde könnte dem neuen Chef im Rathaus das Mandat auch wieder aberkennen. » mehr

Werner Mauss

10.01.2019

Steuerstrafprozess gegen Ex-Agent Mauss beginnt von vorn

Der Prozess wegen Steuerhinterziehung gegen den legendären Ex-Geheimagenten Werner Mauss muss komplett neu aufgerollt werden. Der Bundesgerichtshof (BGH) hob die Verurteilung des 78-Jährigen zu zwei Jahren Haft auf Bewäh... » mehr

Abdelaziz Bouteflika

11.03.2019

Algeriens Präsident Bouteflika verzichtet auf Kandidatur

Seit drei Wochen protestieren Hunderttausende Menschen in Algerien gegen Präsident Abdelaziz Bouteflika. Er verzichtet jetzt auf eine fünfte Amtszeit - bleibt aber zunächst weiter im Amt. Oppositionspolitiker warnen vor ... » mehr

Abdelaziz Bouteflika

04.03.2019

Erneut Proteste in Algerien gegen Kandidatur Bouteflikas

Algeriens Langzeitpräsident hält an seiner Kandidatur fest, will aber keine volle Amtszeit mehr regieren. Zudem verspricht er eine neue Verfassung. Kann er damit den Protesten im Land Einhalt gebieten? » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bayreuth

Bayreuth: Dachstuhl in Flammen | 18.04.2019 Bayreuth
» 8 Bilder ansehen

Rockclub Nordbayern - Opening in Selb Selb

Rockclub Nordbayern - Opening in Selb | 14.04.2019 Selb
» 82 Bilder ansehen

Nordic Walking Halbmarathon rund umd den Döbraberg

Nordic-Walking-Halbmarathon rund um den Döbraberg | 13.04.2019 Döbra
» 43 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 12. 2018
14:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".