Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: Mach mit: Spendenlauf für Corona-HilfeCoronavirusWohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-GalerieKommunalwahl 2020

Brennpunkte

Toter Feuerwehrmann nach Hausexplosion in Lienen geborgen

Während die Feuerwehr in einem Wohnhaus nach dem Ursprung des Gasgeruchs sucht, explodiert das Gebäude im nordrhein-westfälischen Lienen. Ein 19-jähriger Feuerwehrmann stirbt unter den Trümmern. Erst am nächsten Vormittag können ihn seine Kollegen bergen.



Gasexplosion
Die Gasexplosion hatte die Fassade des Hauses eingerissen.   Foto: Friso Gentsch/dpa

Nach einer Gasexplosion in einem Wohnhaus im nordrhein-westfälischen Lienen ist der verstorbene Feuerwehrmann aus den Trümmern geholt worden.

Die Bergung des 19-Jährigen aus dem teilweise eingestürzten Haus sei kompliziert und schwierig gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen. Die Einsatzkräfte hätten dicke Betonteile zerschneiden müssen.

Nun werde ermittelt, wie es zu der Explosion kommen konnte, sagte der Polizeisprecher. Im Laufe des Sonntages werde ein Statiker das Gebäude begutachten und entscheiden, ob die Polizei das Gelände betreten und mit den Ermittlungen beginnen kann. Das Wohnhaus sei gestern bereits mit Drahtseilen und Stützen gesichert worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zu der Explosion, während die Feuerwehrleute nach dem Ursprung des Geruchs suchten. Teile des Wohnhauses stürzten komplett in sich zusammen. Der 19-Jährige wurde unter den eingestürzten Trümmern verschüttet und starb. Ein weiterer eingeschlossener Kollege wurde mit schweren Verletzungen geborgen und ins Krankenhaus eingeliefert. Drei weitere Feuerwehrmänner wurden ebenfalls verletzt. Die Bewohner des Hauses konnten zuvor in Sicherheit gebracht werden.

Der Tod des jungen Feuerwehrmannes löste bundesweit Betroffenheit aus. Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) sprach der Familie über Twitter sein Beileid aus: «Ich bin in Gedanken bei seiner Familie, Freunden und seinen Feuerwehrkameraden.» Der Deutsche Feuerwehrverband rief alle Feuerwehren zu einem zweiwöchigen Trauerflor auf.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 02. 2020
10:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bergung CDU Deutscher Feuerwehrverband Explosionen Feuerwehren Feuerwehrleute Gebäude Herbert Reul Häuser Innenminister Innenministerien Polizei Polizeisprecher Trümmerteile Twitter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gasexplosion

08.02.2020

Feuerwehrmann stirbt nach Gasexplosion

Traurige Gewissheit nach stundenlangem Einsatz: Ein Feuerwehrmann in NRW stirbt, vier weitere werden teils schwer verletzt. Offen bleibt die Frage: Wie kam es zu der Explosion in einem Wohnhaus? » mehr

Teileinsturz eines Wohnhauses

07.03.2020

Wohnhaus bei Berlin stürzt zusammen - Zwei Tote geborgen

Nach einem lauten Knall stürzt mitten am Tag in Hohen Neuendorf bei Berlin ein Wohnhaus teilweise zusammen. Zwei Tote werden geborgen, es gibt verletzte Bewohner, Evakuierungen und Fassungslosigkeit. » mehr

Neujahr in Berlin

01.01.2020

Viel Arbeit für Polizei und Rettungskräfte an Silvester

Ausschreitungen in Leipzig, Fehlalarme wegen nicht abziehenden Böller-Qualms in Stuttgart: Polizei und Rettungskräfte hatten zum Jahreswechsel einmal mehr alle Hände voll zu tun. » mehr

Explosion in Wien

27.06.2019

Häuser bei Explosion in Wien teils eingestürzt

In der Fassade klafft ein riesiges Loch: Mitten in Wien kommt es in einem Wohnhaus zu einer heftigen Explosion. Dabei kommt mindestens eine Frau ums Leben, 14 weitere werden verletzt, darunter ein Mann lebensgefährlich. ... » mehr

Buschbrände in Australien

07.01.2020

Brände in Australien: Wieder über 40 Grad Hitze erwartet

Diese Woche könnte es wieder sehr heiß werden. Die Feuer in Australien sind immer noch gewaltig. Der Kampf gegen die Flammen könnte Monate dauern. Und es gibt noch andere Probleme. » mehr

Zerstörungen in Elazig

25.01.2020

Viele Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Es war schon dunkel, als die Erde bebte. Wieder und wieder. Mindestens 29 Menschen sterben im Osten der Türkei, viele werden noch unter den Trümmern vermutet. Bei Minusgraden suchen Retter nach ihnen. Auch ein Gefängnis ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Region in der Corona-Krise Fichtelgebirge

Die Region in der Corona-Krise | 07.04.2020 Fichtelgebirge
» 62 Bilder ansehen

Your-Stage-Festival 2020 in Hof

Your-Stage-Festival 2020 in Hof | 01.03.2020 Hof
» 115 Bilder ansehen

Workout in der Corona-Krise Lorenzreuth

Workout in der Corona-Krise | 26.03.2020 Lorenzreuth
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 02. 2020
10:35 Uhr



^