Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Brennpunkte

Trump-Golfclub soll Migranten ohne Papiere beschäftigt haben

US-Präsident Trump verfolgt beim Thema Migration einen harten Kurs. In seinem privaten Luxus-Golfclub scheint man da entspannter zu sein: Zwei Frauen aus Mittelamerika behaupten, sie hätten jahrelang als Einwanderer ohne gültige Papiere für Trump gearbeitet.



Trump-Golfclub
In Donald Trumps privatem Golfclub in Bedminster sollen Migranten ohne gültige Papiere gearbeitet haben.   Foto: Pablo Martinez Monsivais/AP

In Donald Trumps privatem Golfclub im US-Staat New Jersey sollen Migranten ohne gültige Papiere gearbeitet haben. Das berichtete die «New York Times».

Die Zeitung bezieht sich auf Interviews mit zwei Frauen aus Mittelamerika, die über Jahre im Luxus-Golfclub des US-Präsidenten angestellt waren, sowie auf von ihnen vorgelegte Papiere.

Zur Zeit ihrer Einstellung hätten beide illegal in den USA gelebt. Eine der Frauen sei inzwischen eingebürgert worden, berichtete das Blatt.

Victorina Morales aus Guatemala und Sandra Diaz aus Costa Rica sagten im Interview der «New York Times», dass mindestens zwei ihrer Vorgesetzten über ihren Aufenthaltsstatus Bescheid gewusst hätten. Laut der Zeitung liegen dafür allerdings keine Beweise vor.

Die Trump Organization wies die Vorwürfe in einer Stellungnahme zurück: «Wir haben strenge Einstellungsverfahren. Falls ein Mitarbeiter falsche Dokumente vorgelegt hat, wird ihm unverzüglich gekündigt.»

Trump verfolgt beim Thema Migration einen harten Kurs. Seit Beginn seiner Amtszeit haben die USA die Einwanderung massiv erschwert. Durch Trumps Aussagen über Migranten aus Lateinamerika habe sich die Situation für die Angestellten des Golfplatzes deutlich verschlechtert, sagte Morales. Deshalb habe sie sich an die Presse gewandt: «Wir haben keine Lust mehr auf die Beleidigungen und die Art, wie er über uns spricht, obwohl er weiß, dass wir ihm dabei helfen, Geld zu verdienen.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 12. 2018
12:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Donald Trump Migranten Mittelamerika und Karibik New York Times Papier
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Werbung für die Mauer

25.06.2019

15.000 mexikanische Soldaten kontrollieren an der US-Grenze

Mexiko hat Washington eine Verschärfung der Grenzkontrollen zugesagt. Zur Umsetzung der Zusagen kommt nun die Armee zum Einsatz. » mehr

US-Präsident Trump

07.10.2019

Niederlage für Trump im Streit um seine Steuererklärungen

Im Streit um die geheim gehaltenen Steuererklärungen von Donald Trump weist ein Bundesrichter die Argumente der Trump-Anwälte zurück, wonach gegen einen amtierenden US-Präsidenten nicht strafrechtlich ermittelt werden da... » mehr

Morrison bei Trump

01.10.2019

US-Demokraten nehmen Trumps Anwalt Giuliani ins Visier

In der Ukraine-Affäre wächst der Druck auf US-Präsident Trump. Die Demokraten fordern nun seinen persönlichen Anwalt zur Vorlage von Dokumenten auf - unter Strafandrohung. » mehr

Donald Trump

29.09.2019

US-Demokraten treiben Untersuchung gegen Trump voran

Die Fallhöhe für die US-Demokraten bei ihrem Versuch, Donald Trump des Amtes zu entheben, ist enorm. Aber die Vorwürfe gegen den Präsidenten wiegen ihrer Ansicht nach zu schwer. Nun sollen weitere Beweise gesammelt werde... » mehr

Donald Trump

28.09.2019

US-Demokraten machen Druck auf Außenministerium

Die Vorwürfe gegen Donald Trump sind gewaltig. Aber lassen sie sich auch beweisen? Die US-Demokraten arbeiten fieberhaft an ihren Untersuchungen. Trump zeigt weiter mit dem Finger auf einen von ihnen. » mehr

Donald Trump

27.09.2019

Trump will anonyme Tippgeber in Ukraine-Affäre aufspüren

Ein Whistleblower bringt Donald Trump schwer in Bedrängnis. Der US-Präsident versucht, den Hinweisgeber zu diskreditieren. Und auch für dessen mögliche Informanten hat er eine Botschaft parat, die Irritationen auslöst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hofer Theaternacht

Hofer Theaternacht | 14.10.2019 Hof
» 22 Bilder ansehen

10. Hofer Steinparty

10. Hofer Steinparty | 12.10.2019 Hof
» 61 Bilder ansehen

"Trails 4 Germany" in Kulmbach

"Trails 4 Germany" in Kulmbach | 14.10.2019 Kulmbach
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 12. 2018
12:53 Uhr



^