Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Brennpunkte

Unionsfraktion will weitere Schritte gegen Kindesmissbrauch

Mit sexueller Gewalt fügen Täter Kindern unermessliches Leid zu. Die Union im Bundestag will mehr Ermittlungsmöglichkeiten und noch mehr Aufklärung.



Fußfessel
Die Unionsfraktion fordert elektronische Fußfesseln im Kampf gegen Kindesmissbrauch.   Foto: Susann Prautsch/dpa

Im Kampf gegen Kindesmissbrauch verlangt die Unionsfraktion im Bundestag zusätzliche Schritte.

«Die Vorschläge der Bundesjustizministerin, um Kinder vor sexuellem Missbrauch zu schützen, gehen in die richtige Richtung», sagte der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion, Thorsten Frei, der dpa in Berlin. «Aber sie gehen nicht weit genug.»

Ministerin Christine Lambrecht (SPD) hatte Anfang Juli ein ganzes Bündel an Verschärfungen vorgeschlagen und vor kurzem auch einen Gesetzentwurf vorgelegt. Ihre Forderungen nach Ergänzungen hat die Unionsfraktion in einem elfseitigen Positionspapier aufgeschrieben, das der dpa vorliegt und am kommenden Dienstag beschlossen werden soll.

Demnach sollen zum Beispiel Besitz und Weitergabe von «Anleitungen» für sexuelle Gewalt gegen Kinder unter Freiheitsstrafe gestellt werden. Diese stellten «eine erhebliche Gefahr für die Sicherheit unserer Kinder» dar, sagte Frei.

Die Fraktion will zudem, dass Internetanbieter verpflichtet werden, in Missbrauchsfällen nicht nur IP-Adressen an das Bundeskriminalamt weiterzugeben, wie es schon im jüngst verabschiedeten Gesetz gegen Hass und Hetze vorgesehen ist. Sie sollen auch Daten wie Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Kreditkartendaten an Ermittler weiterreichen.

Nach einer Neuregelung vom Frühjahr dürfen Ermittler nun auch computergenerierte, also künstliche, Bilder von Missbrauchsdarstellungen in einschlägigen Foren teilen, um das Vertrauen von Tätern zu erlangen. Diese «sehr hilfreiche Regelung» müsse in einem Punkt nachgebessert werden, heißt es in dem Papier: «Bislang nicht ausdrücklich erfasst ist, wenn sich der Kontakt aus dem Forum selbst in einen Chat oder einen Mailaustausch verlagert.» Hier müssten Fahnder rechtlich abgesichert werden.

Auch Kindern nachgebildete Sexpuppen sollten nach dem Willen der Unionsfraktion verboten werden. Insbesondere Täter, die sich einer Therapie widersetzten, sollten zudem leichter mit einer elektronischen Fußfessel überwacht werden oder Auflagen zur regelmäßigen Meldung bei der Polizei bekommen können. Da Täter insbesondere nachts Bilder und Videos ins Internet stellten, sollten Hausdurchsuchungen nachts ausgeweitet werden.

Die Abgeordneten verlangen auch, dass Schutzkonzepte von Kindertagesstätten, wie sie in vielen Ländern schon Pflicht seien, stärker auf ihre Umsetzung überprüft werden. «Schutzkonzepte, die sexuelle Gewalt gegen Kinder verhindern sollen, bringen nichts, wenn sie in der Schublade liegen», erklärte Unionsfraktionsvize Nadine Schön. «Wir müssen dafür sorgen, dass in allen Kitas und Schulen sowie Einrichtungen solche Konzepte entwickelt und gelebt werden.» Dafür könnten etwa Gelder aus dem Gute-Kita-Gesetz genutzt werden. Ihre Fraktion wolle zudem Geld auch für Kampagnen und Information über sexuelle Gewalt unter Gleichaltrigen zur Verfügung stellen.

© dpa-infocom, dpa:200911-99-514695/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
05:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeskriminalamt CDU/CSU-Bundestagsfraktion Chat Christine Lambrecht Deutsche Presseagentur Deutscher Bundestag Ermittlerinnen und Ermittler Hass Hausdurchsuchungen Internet Kindesmissbrauch Minister Missbrauchsaffären Nadine Schön Polizei SPD Sexualdelikte und Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung Verbrecher und Kriminelle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Oberstaatsanwalt Markus Hartmann

04.08.2020

Neue Spur in jedem Chat: Die Arbeit der Missbrauchsermittler

Als Polizisten 2019 zu einer Durchsuchung in Bergisch Gladbach anrücken, ahnen sie nicht, welche neue Dimension ihre Ermittlungen annehmen werden. Heute schauen sie in einen Abgrund. Ein Treffen mit den Menschen, die ein... » mehr

Polizeiabsperrung

01.10.2020

Durchsuchungen bei 80 Beschuldigten wegen Kinderpornografie

Lügde, Bergisch Gladbach, Münster: In Nordrhein-Westfalen sind in den vergangenen Jahren große Fälle von Kindesmissbrauch ans Licht gekommen. Aber die Ermittler lernen dazu - und gehen mit Razzien rigoros gegen Verdächti... » mehr

Alexander Dobrindt

13.07.2020

CSU: Kindesmissbrauch-Urteil lebenslang in Führungszeugnis

Die CSU hat eine Straßmaßverschärfung bei Kindesmissbrauch befürwortet. Verurteilte sollten nie wieder beruflichen oder ehrenamtlichen Umgang mit Kindern haben dürfen. Bisher werden Urteile nach zehn Jahren aus dem poliz... » mehr

Tatort

11.06.2020

«Missbrauch bricht Kinderseelen» - härtere Strafen geplant

Nach dem Missbrauchsfall in Münster zeichnet sich jetzt doch eine Verschärfung des Strafrechts ab. Bundesjustizministerin Lambrecht hat sich nach anfänglicher Skepsis nun ebenfalls dafür ausgesprochen. » mehr

Vera Jourova

18.09.2020

EU-Kommission fordert Maßnahmen gegen Rassismus bei Polizei

Die EU-Kommission ist entsetzt über rechtsextreme Chatgruppen von Polizisten - und fordert Gegenmaßnahmen. Mit einem Aktionsplan will sie Diskriminierung eindämmen. Derweil fordern SPD-Minister eine Studie zu Rassismus b... » mehr

Am Tatort

06.10.2020

Weitere Ermittlungen nach antisemitischem Angriff in Hamburg

Wieder soll es ein psychisch kranker Einzeltäter gewesen sein, der eine antisemitsche Gewalttat verübt hat. Angesichts der Vielzahl solcher Fälle werde aber das Problem deutlich, das Deutschland mit dem Hass hat, sagen n... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Startup Challenge 2020 des Digitalen Gründerzentrums

Startup Challenge 2020 des Digitalen Gründerzentrums | 25.10.2020 Hof
» 45 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. Selb

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. | 23.10.2020 Selb
» 47 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 09. 2020
05:47 Uhr



^