Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Brennpunkte

Viele Verletzte bei Reisebus-Unfall mit Schülern

Ein Auto und ein Reisebus mit Schülern aus dem Raum Stuttgart stoßen in der Nähe der A71 in Thüringen zusammen. Es gibt Dutzende Verletzte.



Reisebus-Unfall
Der Bus soll trotz Gefahrenbremsung frontal mit dem Wagen kollidiert sein.   Foto: Michael Reichel

Ein Reisebus mit fast 50 Schülern aus Baden-Württemberg ist in Thüringen mit einem Auto zusammengestoßen - dabei gab es zahlreiche Verletzte.

Wie die Polizei mitteilte, wurden bei dem Unfall auf einem Autobahnzubringer in der Nähe von Arnstadt am Freitag mehr als 20 Insassen des Busses verletzt, sechs von ihnen schwer. Im Laufe des Abends gab es leicht unterschiedliche Angaben zur genauen Zahl: Die Thüringer Landespolizeidirektion sprach zuletzt von 20 Leicht- und sechs Schwerverletzten in dem Bus. Wie viele davon Jugendliche sind, blieb dabei offen.

Die 75 Jahre alte Fahrerin des Autos und ihr 80 Jahre alter Beifahrer wurden beide ebenfalls schwer verletzt, Rettungshubschrauber brachten sie ins Krankenhaus. Auch sechs Jugendliche wurden stationär aufgenommen, die übrigen Schüler und ihre Lehrer konnten mit einem Ersatzbus die Heimreise antreten.

Im Bus saßen laut Polizei Schüler aus Stuttgart, die auf dem Nachhauseweg waren. Der Unfall ereignete sich zwischen dem südlich von Erfurt gelegenen Arnstadt und der Anschlussstelle Arnstadt-Nord der Autobahn 71.

Die Landespolizeiinspektion Gotha teilte mit, die 75 Jahre alte Autofahrerin habe den Richtung Autobahn fahrenden Bus nicht beachtet, als sie die Fahrbahn überquerte. Der Bus sei dann trotz Gefahrenbremsung frontal mit der Fahrerseite des Wagens kollidiert. Die Wucht des Aufpralls schleuderte das Auto in den Straßengraben.

In dem Bus hätten 49 Schüler und sechs Betreuer gesessen. Die Schüler sind 16 bis 18 Jahre alt. Die Straße wurde wegen des Rettungseinsatzes und der Unfallaufnahme viereinhalb Stunden voll gesperrt. Den Sachschaden an den beiden Fahrzeugen schätzte die Polizei auf 60.000 Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 06. 2019
14:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Debakel Kinder und Jugendliche Landespolizeiinspektion Gotha Polizei Rettungseinsätze Schwerverletzte Schülerinnen und Schüler Verletzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pkw stößt mit Bus zusammen

27.07.2020

Auto kollidiert mit Linienbus: sieben Verletzte in Dresden

Dresden am Abend: Auf gerader Strecke stößt ein Auto mit einem Linienbus zusammen. Sechs Menschen werden verletzt, vier von ihnen schwer. » mehr

Schwerer Unfall

27.07.2020

In Gegenverkehr geraten: Auto stößt mit Linienbus zusammen

In Dresden gerät ein Auto auf gerader Strecke in den Gegenverkehr und stößt mit einem Linienbus zusammen. Sieben Menschen werden verletzt. Nun soll die Ursache ermittelt werden. » mehr

Hilfe am Einsatzort

23.01.2020

Zwei Kinder sterben bei schwerem Schulbusunfall in Thüringen

Die 23 Kinder sind nur wenige Minuten von ihrer Grundschule entfernt, als ihr Bus auf eisglatter Straße ins Rutschen gerät und sich überschlägt. Zwei Kinder sterben, weitere werden verletzt. Trauer und Bestürzung sind gr... » mehr

Seniorin fährt in Menschenmenge Essen

Aktualisiert am 01.03.2020

Seniorin fährt in Menschenmenge: Verletzte noch in Lebensgefahr

Dramatische Szenen an einer Straßenbahn-Haltestelle in Essen: Eine 81-jährige Frau ist dort am Samstag mit ihrem Auto in eine Menschenmenge gefahren. Drei Menschen sind weiterhin in Lebensgefahr. » mehr

Fünf Kinder sterben bei Verkehrsunfall

21.07.2020

Fünf Kinder sterben bei Verkehrsunfall in Südfrankreich

Eine Familie fährt mit ihrem Wagen über die Autobahn - einige Minuten später liegt der Kleinbus brennend neben der Straße. Für fünf Kinder kommt jede Rettung zu spät. Die Ermittler fragen sich nun: Wie konnte das passier... » mehr

Unfall auf der A2

29.04.2020

Unfall mit drei Toten auf A2

Drei Menschen kommen bei einem tragischen Unfall auf der A2 bei Dortmund ums Leben, darunter ein 58-jähriger Lkw-Fahrer aus den Niederlanden, der helfen wollte. Zwei weitere Ersthelfer werden verletzt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

n5_200811_ID18551_2.jpeg Würzburg

Tödliche Tragödie mit Teerfahrzeug | 11.08.2020 Würzburg
» 9 Bilder ansehen

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik Hof

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik | 06.08.2020 Hof
» 44 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 06. 2019
14:37 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.