Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Brennpunkte

Weiter keine Entspannung bei Hochwasser im Südosten Kanadas

10.000 Menschen mussten bereits ihre Häuser verlassen, das Militär ist mit 2600 Einsatzkräften vor Ort: Kanada kämpft weiter gegen das schwere Frühjahrshochwasser. Die andauernde Schneeschmelze und immer neuer Niederschlag machen die Lage im Osten des Landes immer dramatischer.



Überschwemmungen
Eine Luftaufnahme zeigt überschwemmte Straßen vor den Toren von Montreal. Niederschläge und andauernde Schneeschmelze haben im Osten Kanadas vieler Orts Hochwasser verursacht.   Foto: Paul Chiasson/The Canadian Press

Die Menschen im Südosten Kanadas kämpfen weiter gegen ein schweres Frühjahrshochwasser. Besonders schwer betroffen waren weiterhin die Hauptstadt Ottawa und die Metropolen Montréal und Québec an der Grenze zu den USA.

Knapp 6700 Häuser in der Provinz Québec stünden unter Wasser, weitere 3500 Gebäude seien von dem Frühjahrshochwasser eingeschlossen, berichtete am Dienstag die «Montréal Gazette». Beinahe 10.000 Menschen hätten schon jetzt ihre Häuser verlassen müssen, in vielen Regionen und Städten gelte weiterhin der Notstand. Das Militär sei mit 2600 Einsatzkräften vor Ort, hieß es beim Fernsehsender CBC. Mindestens noch bis Mittwochmittag sollte es laut Vorhersagen weiter regnen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 05. 2019
12:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hauptstädte von Staaten und Teilregionen Hochwasser und Überschwemmung Niederschlag
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gewitter über Brandenburg

12.06.2019

Schäden durch neue Unwetter im Nordosten

Nach dem Gewitter ist vor dem Gewitter: Das gilt zurzeit für die Wetterlage in Deutschland. Wind, Regen und Hagel richten Schäden an und halten auch den Verkehr auf. » mehr

Strarke Regenfälle

21.05.2019

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

Viel Regen und überflutete Straßen und Keller: Tief «Axel» hält Einsatzkräfte in Teilen Deutschlands auf Trab. Mancherorts fällt binnen 48 Stunden so viel Regen wie sonst im ganzen Monat. » mehr

Regen in Berlin

20.05.2019

Gewitter, Schauer und Überschwemmungen durch Tief «Axel»

Große Wassermassen gehen über Deutschland nieder. Die Autobahn 4 wird wegen Überflutung gesperrt. Berlin ruft den Ausnahmezustand aus. » mehr

Schauer

18.05.2019

Sonne, Schauer, Gewitter - Es wird warm und ordentlich nass

Es wird wärmer. Aber es wird auch deutlich nasser. Die Temperaturen steigen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag auf Höchstwerte zwischen 20 und 24 Grad, in Berlin sogar auf sommerliche 26 Grad. » mehr

Baden

04.06.2019

Hitzewarnung für den Osten - Waldbrände in Brandenburg

Hitze, Starkregen, Gewitter, Waldbrände: Der Sommer ist erst ein paar Tage alt und hat schon so ziemlich alles gezeigt, was er zu bieten hat. » mehr

Vatertag

29.05.2019

Mai bricht Wärmetrend - Wetterdienst zieht Frühlingsbilanz

Alles neu macht der Mai - in diesem Jahr stand der angebliche Wonnemonat für das Ende der anhaltenden Wärme-Serie. Der Deutsche Wetterdienst sieht erhebliche Unterschiede zum Frühling 2018 » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

121499141.jpg Weßling

Fotoshooting für den Jungbäuerinnenkalender 2020 | 19.06.2019 Weßling
» 8 Bilder ansehen

Rock im Hof 2019

Rock im Hof 2019 | 20.06.2019 Hof
» 98 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 05. 2019
12:25 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".