Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Brennpunkte

Weiter keine Entspannung bei Hochwasser im Südosten Kanadas

10.000 Menschen mussten bereits ihre Häuser verlassen, das Militär ist mit 2600 Einsatzkräften vor Ort: Kanada kämpft weiter gegen das schwere Frühjahrshochwasser. Die andauernde Schneeschmelze und immer neuer Niederschlag machen die Lage im Osten des Landes immer dramatischer.



Überschwemmungen
Eine Luftaufnahme zeigt überschwemmte Straßen vor den Toren von Montreal. Niederschläge und andauernde Schneeschmelze haben im Osten Kanadas vieler Orts Hochwasser verursacht.   Foto: Paul Chiasson/The Canadian Press

Die Menschen im Südosten Kanadas kämpfen weiter gegen ein schweres Frühjahrshochwasser. Besonders schwer betroffen waren weiterhin die Hauptstadt Ottawa und die Metropolen Montréal und Québec an der Grenze zu den USA.

Knapp 6700 Häuser in der Provinz Québec stünden unter Wasser, weitere 3500 Gebäude seien von dem Frühjahrshochwasser eingeschlossen, berichtete am Dienstag die «Montréal Gazette». Beinahe 10.000 Menschen hätten schon jetzt ihre Häuser verlassen müssen, in vielen Regionen und Städten gelte weiterhin der Notstand. Das Militär sei mit 2600 Einsatzkräften vor Ort, hieß es beim Fernsehsender CBC. Mindestens noch bis Mittwochmittag sollte es laut Vorhersagen weiter regnen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 05. 2019
12:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hauptstädte von Staaten und Teilregionen Hochwasser und Überschwemmung Niederschlag
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gelände der Goldmine nach dem Dammbruch

19.10.2019

Mindestens 15 Tote bei Dammbruch in Russland

Am frühen Morgen bricht in Sibirien ein Damm und überschwemmt einen ganzen Ort. Viele Menschen in einer russischen Arbeitersiedlungen werden im Schlaf von den Wassermassen überrascht und können sich nicht rechtzeitig ret... » mehr

Drohender Dammbruch

05.08.2019

Leichte Entspannung im Kampf gegen Dammbruch in Nordengland

Immer wieder gehen die Blicke rund um den beschädigten Staudamm in Nordengland zum Himmel. Hält sich das Wetter? Starke Regenfälle könnten alle Bemühungen der Einsatzkräfte zunichte machen. » mehr

Gewitter über Hannover

03.08.2019

Gewitter treffen Teile Deutschlands

Autos bleiben liegen, ein Zeltlager wird geräumt: Wieder toben heftige Gewitter in Deutschland. Abwasserentsorger fordern, Städte besser auf Starkregen vorzubereiten. » mehr

Jakarta

26.08.2019

Indonesien will neue Hauptstadt im Dschungel

Die Entscheidung ist gefallen. Indonesien bekommt eine neue Hauptstadt im Dschungel von Borneo. Nach fast einem halben Jahrtausend geht die Zeit von Jakarta zu Ende. » mehr

Starkregen im Rheintal

12.07.2019

Unwetter ziehen über Teile Deutschlands

Erst lange gar kein Regen, dann plötzlich ganz viel: Gewitter bringen in kürzester Zeit viel Wasser - und den Flugverkehr auf dem Frankfurter Airport durcheinander. Auch in anderen Teilen Deutschlands sorgen Unwetter für... » mehr

Louisiana

14.07.2019

Tropensturm «Barry» trifft die Südküste der USA hart

Bange hatten die Menschen an der südlichen Küste der USA auf den heranziehenden Sturm «Barry» geschaut - auch wegen des verheerenden Hurrikans «Katrina» von 2005. Der aktuelle Sturm hat weit weniger Wucht. Doch Experten ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Traktor-Demo Bindlach

Traktor-Demo rollt nach Bayreuth | 22.10.2019 Bindlach
» 30 Bilder ansehen

Filmtage Eröffnungsparty

Filmtage-Eröffnungsparty | 22.10.2019 Hof
» 46 Bilder ansehen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu Plauen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu | 19.10.2019 Plauen
» 69 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 05. 2019
12:25 Uhr



^