Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Brennpunkte

Zahl der Toten durch Landminen deutlich angestiegen

Immer mehr Menschen sterben durch Landminen. Wie die Internationale Kampagne gegen Landminen in Genf mitteilte, wurden durch die heimtückischen Sprengkörper im vergangenen Jahr 2793 Menschen getötet. Mehr als 4400 Menschen wurden verletzt.



Landmine
Die Ottawa-Konvention verbietet den Einsatz, die Produktion, Lagerung und Weitergabe von Landminen.   Foto: Katia Christodoulou

Im Vorjahr waren es rund 2100 Tote, im Jahr 2015 etwa 1700. Die Organisation geht davon aus, dass die Dunkelziffer deutlich größer ist. 87 Prozent der Toten und Verletzten im vergangenen Jahr waren Zivilisten. Gleichzeitig berichtete die Organisation, dass im vergangenen Jahr 168.000 Landminen zerstört worden seien.

Laut Bericht gibt es aus Myanmar gesicherte Informationen, dass der Staat dort in den vergangenen zwölf Monaten neue Landminen gelegt habe. Bei den Konflikten in Afghanistan, Kolumbien, Indien, Myanmar, Nigeria, Pakistan, Thailand und im Jemen seien neue Minen von nicht-staatlichen Gruppen eingesetzt worden. Auch in Europa gebe es Gebiete, in denen Landminen eine Gefahr sind. So seien in Bosnien-Herzegowina und Kroatien noch größere Areale betroffen.

Vor 20 Jahren wurde die sogenannte Ottawa-Konvention unterzeichnet, die sich dem Kampf gegen Landminen widmet. Der internationale Vertrag verbietet den Einsatz, die Produktion, Lagerung und Weitergabe von Landminen. Palästina und Sri Lanka sind dem Vertrag im Dezember 2017 beigetreten. Insgesamt haben ihn damit 164 Staaten unterzeichnet.

Die Organisation geht derzeit davon aus, dass in 60 Staaten und Regionen Minen im Boden liegen, von denen 34 die Ottawa-Konvention bisher nicht unterzeichnet haben. In 29 Vertragsstaaten sowie einem weiteren Staat und einer Region wurden seit 1999 alle Minen entfernt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2018
09:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Landminen Monitor Sprengkörper Tote
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizei stürmt Wohnung in Salzgitter

12.04.2019

Hintergrund nach tödlichem SEK-Einsatz in Salzgitter unklar

Ein Mann verbarrikadiert sich in einer Wohnung, bedroht Polizisten, Spezialeinsatzkräfte erschießen ihn. Schließlich wird noch eine weitere Leiche gefunden. Schon vor Tagen soll der Erschossene diesen Mann getötet haben. » mehr

Kämpfe in Tripolis

09.04.2019

UN fürchten um schnelle politische Lösung in Libyen

Auch wenn die heftigsten Kämpfe zunächst ausgesetzt sind: Eine politische Lösung in Libyen ist nicht in Sicht. Eine für das Wochenende geplante Friedenskonferenz droht zu scheitern. » mehr

Flugschreiber

05.04.2019

Boeing-Krise verschärft sich: Neues Softwareproblem entdeckt

Das Vertrauen in den US-Luftfahrtriesen Boeing schwindet weiter. Nach zwei Flugzeugabstürzen mit insgesamt 346 Toten räumt der Konzern ein neues Problem ein. Die Zukunft der Unglücksflieger vom Typ 737 Max wird dadurch i... » mehr

Wirbelsturm «Idai» in Mosambik

24.03.2019

Not nach Zyklon in Afrika überwältigend

Jeden Tag kommen neue Hiobsbotschaften aus dem Katastrophengebiet. Hunderte Tote gibt es, hunderttausende Bedürftige. Kleine Kinder irren allein herum. Das deutsche THW hilft jetzt mit Trinkwasser. » mehr

Explosion im Chemiepark in China

22.03.2019

Dutzende Tote nach Chemie-Explosion in China

Am Tag nach dem Explosionsunglück in China wird das ganze Ausmaß deutlich: Neben Dutzenden Todesopfern gibt es Hunderte Verletzte. Die verantwortliche Firma hat schon früher bei der Sicherheit geschlampt. » mehr

Zerfetzer Container

20.03.2019

Lockerbie-Attentat: Ermittler prüfen Stasi-Verbindung

270 Menschen starben, als 1988 an Bord einer Pan Am-Maschine eine Bombe explodierte. Nun befasst sich die schottische Justiz erneut mit dem Anschlag - und prüfen dabei eine Spur zur DDR-Stasi. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Marianne Sägebrecht in Marlesreuth Marlesreuth

Marianne Sägebrecht in Marlesreuth | 19.04.2019 Marlesreuth
» 10 Bilder ansehen

Adonia-Musical in Schwarzenbach am Wald Schwarzenbach am Wald

Adonia-Musical | 18.04.2019 Schwarzenbach am Wald
» 19 Bilder ansehen

Nordic Walking Halbmarathon rund umd den Döbraberg

Nordic-Walking-Halbmarathon rund um den Döbraberg | 13.04.2019 Döbra
» 43 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2018
09:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".