Topthemen: BrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

Computer

Ex-Google-Experte soll bei Apple Siri voranbringen

Der ehemalige Google-Manager John Giannandrea bekommt eine Schlüsselposition bei Apple: Er soll die Entwicklung künstlicher Intelligenz leiten. Dazu gehört auch die oft kritisierte Sprachassistentin Siri.



Apples Siri
Apples Sprachassistentin Siri wird immer wieder dafür kritisiert, dass sie schlechter funktioniere als ihre Konkurrenten Google Assistant und Alexa von Amazon.   Foto: Daniel Reinhardt

Apple legt seine Assistenzsoftware Siri in die Hand eines Neuzugangs von Google. John Giannandrea wird künftig sowohl die Arbeit an lernenden Computern als auch der Siri-Technologie beaufsichtigen, wie aus dem neu eingestellten Profil des Managers auf der Apple-Website hervorgeht.

Er ist laut seinem offiziellen Titel für maschinelles Lernen und die Strategie bei künstlicher Intelligenz verantwortlich. Giannandrea gilt als ein führender Experte für künstliche Intelligenz und war im April nach acht Jahren bei Google zu Apple gewechselt.

Für Apple ist es ein wichtiger Neuzugang, da der iPhone-Konzern von Branchenbeobachtern bei künstlicher Intelligenz hinter Google und Amazon gesehen wird. Vor allem Apples Sprachassistentin Siri wird immer wieder dafür kritisiert, dass sie schlechter funktioniere als ihre Konkurrenten Google Assistant und Alexa von Amazon. Künstliche Intelligenz kommt auch zum Beispiel bei der Erkennung von Personen und Gegenständen in Fotos zum Einsatz.

Apple versucht - anders als zum Beispiel Google - seine selbstlernenden Maschinen mit Rücksicht auf den Datenschutz stärker mit weitgehend anonymisierten Nutzerdaten zu trainieren und viel Analysearbeiten direkt auf den Geräten statt in der Cloud zu erledigen. Das wird von einigen Experten als Hindernis gesehen, während Apple selbst betont, man habe keine Nachteile dadurch. Bei Giannandreas Verpflichtung im April betonte Apple-Chef Tim Cook, der Manager teile die Überzeugungen des Konzerns zu einem strikteren Schutz der Privatsphäre.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
11:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amazon Apple Apple-Chefs Google Intelligenz Maschinelles Lernen Tim Cook
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Amazon

12.07.2018

100 Millionen smarte Lautsprecher bis Jahresende

Lautsprecher mit digitalen Assistenten breiten sich allmählich in den Haushalten aus: Rund 100 Millionen Geräten dürften laut Marktforschern Ende 2018 im Einsatz sein - und in vier Jahren drei Mal mehr. Dabei rechnen sie... » mehr

Microsoft

12.07.2018

Microsoft erweitert Tablet-Reihe mit «Surface Go»

Microsoft hat seine Tablet-Reihe Surface um ein weiteres Einstiegsmodell erweitert und fordert damit Apple mit dessen iPad heraus. » mehr

Google

17.07.2018

Probleme bei Google stören Snapchat und Spotify

Technische Probleme bei Google haben am Dienstag zeitweise diverse Online-Dienste wie Snapchat und Spotify gestört. » mehr

Internet-Ballon "Project Loon"

12.07.2018

Google-Mutter setzt auf Internet-Ballons und Lieferdrohnen

Die Internet-Ballons und Lieferdrohnen von Google lösten bei ihrer Vorstellung viel Aufsehen aus - und gerieten dann in den Hintergrund. Doch die Konzernmutter Alphabet macht nun deutlich, dass sie damit Geld verdienen w... » mehr

Apple - App Store

12.07.2018

Der App Store wird 10: Triebfeder der Smartphone-Revolution

Als Apple das erste iPhone 2007 vorstellte, hatte Steve Jobs noch persönlich entschieden, welche Anwendungen das Gerät haben sollte. Ein Jahr später konnten die Anwender selbst in einem App-Store stöbern. Das war der Sta... » mehr

Musik-Streaming-App Spotify

18.07.2018

Deutscher Musikmarkt: Streaming erstmals stärker als CD

Zeitenwende auf dem Musikmarkt: Erstmals wird mit Streaming mehr Umsatz gemacht als mit der guten alten CD. Damit geht eine Ära zu Ende, die auch in Deutschland ihren Anfang nahm. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Nacht der Sinne 2018

Nacht der Sinne 2018 | 22.07.2018 Hof
» 38 Bilder ansehen

Black Base

Black Base | 21.07.2018 Hof
» 14 Bilder ansehen

Cube-Cup am Theresienstein

Cube-Cup am Theresienstein | 21.07.2018 Hof
» 105 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
11:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".