Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Computer

Mehr Instagram-Nutzer sollen bestätigte Accounts bekommen

Facebooks Fotoplattform Instagram macht es einfacher, Profile mit einem blauen Häkchen zu verifizieren - wie bei Prominenten.



Instagram
Gefälschte Accounts und automatisierte Bot-Profile sind ein Problem für Instagram.   Foto: Rolf Vennenbernd

Die neue Funktion sei für Accounts gedacht, denen viele Nutzer folgen, erklärte Mitgründer und Technikchef Mike Krieger in einem Blogeintrag. Sie können eine Bestätigung über ihre Profilseite beantragen und müssen unter anderem eine Kopie ihrer Dokumente zusenden. Instagram werde die Anfragen unter anderem unter Berücksichtigung der Popularität eines Profils prüfen.

Gefälschte Accounts und automatisierte Bot-Profile sind ein Problem nicht nur für Instagram, sondern auch für Facebook und Twitter. Deswegen kennzeichnen die Dienste echte Profile vor allem von Prominenten oder Figuren des öffentlichen Lebens mit den blauen Häkchen.

Twitter musste allerdings im vergangenen Jahr sein Verifizierungs-Programm zurückschrauben, nachdem die Bestätigung des Accounts eines Rassisten in den USA für einen Eklat sorgte. Der Kurznachrichtendienst verteidigte sich damit, dass das Häkchen eigentlich nur dafür gedacht sei, die Identität einer Person bei Twitter zu bestätigen. Allerdings werde das Symbol neben dem Nutzernamen oft als Zeichen für Zustimmung oder die Wichtigkeit einer Person interpretiert, räumte Twitter ein.

Instagram will künftig auch mehr Informationen über ein Profil anzeigen und den Einsatz weiterer Dienste zum sicheren Einloggen in einen Account erlauben.

Die Maßnahmen stehen vor dem Hintergrund der Angst vor neuen Propaganda-Kampagnen im Vorfeld der wichtigen Congresswahlen in den USA im November. Im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 wurde - laut amerikanischen Vorwürfen - aus Russland in großem Stil versucht, die öffentliche Meinung über soziale Netzwerke zu manipulieren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
14:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Facebook Instagram Services und Dienstleistungen Twitter US-Präsidentschaftswahlkämpfe Öffentliche Meinung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Facebook, Instagram und Whatsapp

04.07.2019

Probleme bei Facebook, Instagram und Whatsapp gelöst

Nutzer von Facebook, Instagram und WhatsApp konnten stundenlang keine Fotos und Videos hochladen. Das Problem wurde inzwischen weitgehend behoben. Auf die Frage nach den eigentlichen Ursachen der Störung gibt es bislang ... » mehr

Mädchen mit Smartphone

28.05.2019

Umfrage: Smartphones für Kinder selbstverständlich

Smartphones sind fester Bestandteil des Alltags von Kindern. Und die ersten Schritte im Internet machen viele Kinder einer Umfrage zufolge bereits im Alter von 6 bis 7 Jahren. Höchste Zeit für die Vermittlung von Medienk... » mehr

Facebook

05.09.2019

Facebook startet Partnersuche in den USA

Facebook startet eine Angriff auf Tinder: In den USA können Nutzer des sozialen Netzwerks nun einen Dating-Dienst nutzen. Europäer sollen ab 2020 mitmachen dürfen. » mehr

Chris Cox

15.03.2019

Enger Vertrauter von Zuckerberg verlässt Facebook

Kaum hat Mark Zuckerberg eine neue Strategie für Facebook ausgegeben, schon geht einer seiner engsten Vertrauten von Bord. Ein Zufall? Danach sieht es nicht aus. » mehr

Dropbox

26.09.2019

Gefangen im digitalen Info-Dschungel?

Dropbox will Büroangestellte vor Konzeptionslosigkeit bei der Arbeit retten. Ob dem Börsen-Neuling das gelingt, ist eine alles entscheidende Frage - für den Aktienkurs des Speicherdienstes, aber auch für Dropbox-Chef Dre... » mehr

Snapchat

24.07.2019

Snapchat überrascht mit deutlichem Nutzer-Zuwachs

Snapchat galt erst als das «nächste große Ding» bei Online-Netzwerken und dann als Verlierer der Konkurrenz mit Facebooks Instagram. Doch jetzt meldet sich die Foto-App zurück mit dem ersten deutlichen Zuwachs der Nutzer... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Leerstände in Helmbrechts

Leerstände in Helmbrechts | 21.10.2019 Helmbrechts
» 18 Bilder ansehen

2000er-Party Weißenstadt

2000er-Party Susi Weißenstadt | 19.10.2019 Weißenstadt
» 46 Bilder ansehen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu Plauen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu | 19.10.2019 Plauen
» 69 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
14:21 Uhr



^