Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Computer

Microsoft will Wohnraum bei Seattle fördern

Für Normalverdiener sind die Mieten in Seattle und Umgebung kaum noch finanzierbar. Nun will der Software-Gigant Microsoft bei der Entwicklung im Umfeld seines Hauptquartiers gegensteuern.



Microsoft nimmt 500 Millionen Dollar in die Hand, um für günstigeren Wohnraum in der Nähe seines Hauptquartiers bei Seattle zu Sorgen. Der Plan sieht Kredite von 475 Millionen Dollar vor sowie eine Spende von 25 Millionen Dollar für Hilfen an Obdachlose, kündigte der Software-Konzern an.

Die Mieten in Seattle und Umgebung seien in den vergangenen acht Jahren um 96 Prozent gestiegen - und das mache es für Menschen mit geringen und mittleren Einkommen schwer, bezahlbaren Wohnraum zu finden, erklärte Microsoft-Manager Brad Smith in einem Blogeintrag.

Der Aufstieg von Amazon mit Hauptquartier in Seattle und zuvor schon von Microsoft aus dem benachbarten Redmond hatten die Region zu einem Technologie-Zentrum gemacht. Auch andere Tech-Unternehmen wie Apple haben hier Standorte, zudem siedeln sich Start-ups an. Mit Zehntausenden gut bezahlter IT-Experten stiegen die Mieten, zugleich gab es immer mehr Obdachlose. Der Stadtrat von Seattle versuchte im vergangenen Jahr, mit einer neuen Steuer Geld zur Bekämpfung der Obdachlosigkeit zu heben. Größere Unternehmen sollten jährlich 275 Dollar pro Mitarbeiter zahlen. Nach massivem Widerstand aus der Wirtschaft wurde die Entscheidung aber wenige Wochen später wieder zurückgenommen.

Microsoft will jetzt 225 Millionen Dollar zu Zinsen unter dem Marktniveau an Immobilien-Entwickler verleihen, damit sie günstigeren Wohnraum bauen können. Weitere 250 Millionen Dollar sollen als Kredite zu marktüblichen Konditionen Wohnungen für Menschen mit niedrigen Einkommen unterstützen. Sie sollten denjenigen helfen, die weniger als 60 Prozent des lokalen Durchschnittseinkommens verdienten, schrieb die «Seattle Times».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 01. 2019
09:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amazon Apple Dollar Finanzierbarkeit Microsoft Microsoft-Manager Mieten Millionen Dollar Obdachlose Softwarekonzerne Wohnbereiche
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Neues Microsoft Smartphone

04.10.2019

Microsoft zeigt neue Geräte mit Doppel-Display

Microsoft hat am Mittwoch in New York neue Geräte seiner Surface-Reihe vorgestellt. Neben den Nachfolger-Modellen Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 bringt das Unternehmen mit Surface Pro X auch ein mobiles Gerät mit LTE... » mehr

Google

29.10.2019

Werbegeschäft von Google wächst schnell

Beim Internet-Riesen Google wächst das Werbegeschäft weiterhin rasant. Unterm Strich blieben auch wieder Milliarden als Gewinn übrig - aber Anleger hatten mit noch mehr gerechnet. » mehr

Streaming

11.12.2019

Stromfresser Streaming: Nun redet man über die Umweltkosten

In der Klimadebatte stehen derzeit vor allem Verkehrsthemen wie spritfressende SUVs oder umweltschädliche Flüge im Vordergrund. Die Umweltkosten der Digitalisierung werden dabei kaum angesprochen. Das soll sich nach dem ... » mehr

Facebook

23.10.2019

Facebook will Wohnungskrise mit viel Geld bekämpfen

Der US-Konzern Facebook will der von der Tech-Industrie mitverursachte Wohnungsmarktkrise in Kalifornien mit einer Milliardeninvestition entgegentreten. » mehr

Microsoft-Zentrale in München

24.09.2018

Microsoft bietet KI für humanitäre Zwecke

Microsoft will das Potenzial Künstlicher Intelligenz (KI) mit einem 40 Millionen Dollar-Programm verstärkt auch humanitären Organisationen zur Verfügung stellen. » mehr

Microsoft

19.07.2019

Microsoft mit Gewinnsprung - Aktie auf Rekordhoch

Zwischenzeitlich hatten viele den Computer-Dino Microsoft fast schon abgeschrieben. Doch seit Satya Nadella 2014 den Chefposten übernahm, geht es steil bergauf. Auch die jüngsten Quartalszahlen können sich sehen lassen -... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frontal-Crash auf B 173 bei Selbitz Selbitz

Frontal-Crash auf B 173 bei Selbitz | 12.12.2019 Selbitz
» 13 Bilder ansehen

Truck Stop - Schöne Bescherung

Truck Stop - Schöne Bescherung | 12.12.2019 Hof
» 73 Bilder ansehen

EC Peiting - Selber Wölfe

EC Peiting - Selber Wölfe | 08.12.2019 Peiting
» 36 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 01. 2019
09:53 Uhr



^