Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Computer

Samsung will mit Bixby in Europa durchstarten

Mit einiger Verspätung schickt Samsung seinen Sprachassistenten auch in Europa in den Kampf um Marktanteile.



Bixby
Nach einer Beta-Test-Phase sei die Bixby-Software nun auch in Deutsch, Italienisch, Französisch und Spanisch verfügbar, teilte das Unternehmen am Dienstag auf dem Mobile World Congress in Barcelona mit.   Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Mit besonders intelligenten und lernenden Funktionen soll es das neue Bixby mit Googles Assistant, Amazons Alexa, Siri von Apple oder Cortana von Microsoft aufnehmen.

Nach einer Beta-Test-Phase sei die Software nun auch in Deutsch, Italienisch, Französisch und Spanisch verfügbar, teilte das Unternehmen am Dienstag auf dem Mobile World Congress in Barcelona mit. Seit dem 20. Februar laufe Bixby offiziell auf allen Geräten der Serie Galaxy S8, S9 sowie der neuen S10-Serie. Die Geräte Note 8 und Note 9 mit der neusten Android-Software Pie unterstützten Bixby ebenfalls.

«Sprachassistenten sind ein Wachstumsmarkt in Deutschland», sagte Bixby-Sprecher Thorsten Böker in Barcelona. Mehr als jeder vierte Bundesbürger über 18 Jahre könne sich laut Branchenverband Bitkom vorstellen, seine Geräte künftig mit der Stimme zu steuern. «Das ist ein großes Potenzial für Bixby.» Dabei setzt das Unternehmen auf die weite Verbreitung seiner Geräte. Pro Jahr verkaufe Samsung weltweit 500 Millionen Geräte und unterhalte Zentren für Künstliche Intelligenz in Kanada, USA, Südkorea, Großbritannien und Russland, sagte Samsung-Manager Brad Park.

Künftig soll Bixby auf allen Geräten laufen - vom Smartphone über das Smart-TV und intelligenten Lautsprechern bis hin zu Hausgeräten anderer Hersteller. Die Software sei als offenes Ökosystem konzipiert, sagte Böker. Entwicklern stellt Samsung Werkzeuge zur Verfügung, mit denen sie ihre eigenen Anwendungen kreieren können. Insgesamt plant Samsung laut Park bis 2020, rund 22 Milliarden Dollar in Forschung und Entwicklung zu stecken.

Vor rund zwei Jahren hatte Samsung die erste Version von Bixby erstmals vorgestellt. Seither arbeitet der Konzern an der Lokalisierung in weitere Sprachen. Googles Assistant oder Amazons Alexa haben sich unterdessen breit im Markt etabliert. Man wolle aber so einiges anders machen, sagte Böker. So solle sich Bixby künftig mit Hilfe Künstlicher Intelligenz durch intelligentere Interaktion zwischen Benutzern und Geräten hervortun. «Bixby findet heraus, was ich will, und zwar ohne gelernte Befehle», versprach Böker.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 02. 2019
16:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alexa Amazon Echo Apple Assistenten Google Intelligenz Marktanteile Microsoft Samsung Group
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Googles Pixel 4

15.10.2019

Google stellt neue «Pixel»-Smartphones vor

Schon seit Wochen sickerten immer neue Leaks über die neuen Google-Smartphones ins Netz. Daher bot die Produkt-Präsentation bei den technischen Details kaum noch Überraschungen. In einem Punkt gab es aber noch echte News... » mehr

Apple Watch 4

07.08.2019

Apple führt weiter klar im Geschäft mit Computer-Uhren

Im Geschäft mit Computer-Uhren kann nach wie vor kein Wettbewerber zu Apple aufschließen. Im vergangenen Quartal wurden nach Berechnungen der Marktforschungsfirma Strategy Analytics 5,7 Millionen Geräte verschiedener Mod... » mehr

Huawei

12.08.2019

Huawei: Können Android in Smartphones schon jetzt ersetzen

Hat US-Präsident Donald Trump mit seinem Vorgehen gegen Huawei die Dominanz des Google-Systems Android im Smartphone-Markt untergraben? Huawei will nun sein eigenes System als weltweite Alternative zu Android etablieren.... » mehr

Künstliche Intelligenz

15.02.2019

Deutschland will bei Künstliche Intelligenz aufholen

Künstliche Intelligenz - das Wort dürfte bei vielen Menschen erst einmal Verunsicherung hervorrufen. Was genau passiert in den nächsten Jahren wo und wie? Sicher scheint: KI wird das Berufs- und Privatleben verändern. » mehr

Apple-Sprachassistent

28.08.2019

Apple will sich Anhören von Siri-Aufnahmen erlauben lassen

Die Erkenntnis, dass Siri-Unterhaltungen auch von Menschen gehört werden können, hat Apple besonders unter Druck gesetzt - wirbt der iPhone-Konzern doch oft mit seinem Datenschutz-Versprechen. Jetzt gibt Apple den Nutzer... » mehr

Xiaomi

03.09.2019

Xiaomi will auch Smart-Home-Technik in Deutschland anbieten

Der chinesische Smartphone-Anbieter Xiaomi will sein Geschäft in Deutschland schnell auch auf vernetzte Haushaltstechnik ausweiten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

David Stern Miami

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 02. 2019
16:24 Uhr



^