Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020WohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-Galerie

Computer

Bitkom: Digitalisierung erhöht Wettbewerbsdruck

Unternehmen in Deutschland spüren durch die Digitalisierung einen wachsenden Druck durch neue Wettbewerber. Eine Mehrheit reagiert bereits erfolgreich darauf. Doch jedes fünfte Unternehmen lässt die Digitalisierung noch immer links liegen.



Industrie 4.0
Piktogramm mit der Aufschrift «Industrie 4.0». Zwei Drittel (65 Prozent) der Unternehmen ab 20 Mitarbeitern aus allen Branchen berichten, dass IT- und Internet-Firmen in ihren Markt drängen.   Foto: Christophe Gateau

Unternehmen in Deutschland spüren einer aktuellen Studie zufolge einen steigenden Wettbewerbsdruck durch die Digitalisierung.

Wie der Digitalverband Bitkom zum Auftakt der Konferenz «hub.berlin» am Mittwoch erklärte, belegten die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage, dass die Digitalisierung in aller Breite in der Wirtschaft ankomme. «Digitalisierung erzeugt mehr Wettbewerb, und dieser Wettbewerb führt zu mehr Innovationen», sagte Bitkom-Präsident Achim Berg. Zugleich gebe es aber auch ein «riesiges Erkenntnisproblem» bei den Unternehmen.

Der Studie zufolge sagen zwei Drittel (65 Prozent) der Unternehmen ab 20 Mitarbeitern aus allen Branchen, dass IT- und Internet-Firmen in ihren Markt drängen. Ein Jahr zuvor waren es noch 57 Prozent. 60 Prozent sehen auch Unternehmen aus anderen Branchen plötzlich als direkte Wettbewerber - 2018 sagten das noch 42 Prozent. «Der Wettbewerb entsteht immer an den Branchengrenzen», sagte Berg.

72 Prozent passten bestehende Produkte und Dienstleistungen entsprechend an, vor einem Jahr seien es erst 63 Prozent gewesen. Und erstmals böten mehr als die Hälfte in Folge der Digitalisierung völlig neue Produkte und Dienstleistungen an. Die große Mehrheit der Unternehmen (91 Prozent) sehen die Digitalisierung inzwischen in erster Linie als Chance.

Auf die Ausgaben der Unternehmen hat die Digitalisierung der Studie zufolge jedoch noch wenig Einfluss. «Jedes fünfte Unternehmen lässt das digitale Geschäft links liegen und hat noch nie dafür investiert», sagte Berg. Nur jedes fünfte Unternehmen (22 Prozent) will demnach im laufenden Jahr gezielt die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle finanziell anschieben. Gut die Hälfte der befragten Unternehmen hat das in der Vergangenheit getan, stellt dafür aber keine Ressourcen für dieses Jahr bereit. «Keine personelle Verantwortung, keine Zeit, kein Geld - so macht man keine Digitalisierungsstrategie», warnte Berg.

Künstliche Intelligenz ist nach Einschätzung von Berg das wohl wichtigste Thema für alle Branchen. «KI beeinflusst alles und jeden.». Laut der Studie hält allerdings nur eine knappe Mehrheit der Befragten (53 Prozent) KI für eine Chance fürs eigene Unternehmen . 16 Prozent sehen in KI keine Auswirkungen auf die eigene Firma, 27 Prozent schätzen KI sogar als Risiko ein. «Wer glaubt, dass KI das eigene Geschäft nicht verändern wird, dürfte einer fatalen Fehleinschätzung unterliegen», sagte Berg.

Auf der hub.berlin kommen noch bis zum Donnerstag mehr als 10 000 Besucher aus 50 Ländern zusammen. Zum Auftakt hielt Telekom-Chef Timotheus Höttges eine flammende Rede für Europa und rief dazu auf, wählen zu gehen. «Wir reden über Flüchtlinge, aber nicht über die Wettbewerbsfähigkeit von Europa.» Angesichts der großen Konkurrenz aus den USA und China müsse Europa aber gemeinsam in Zukunftstechnologien wie Quantencomputer, Biotech-Unternehmen oder Künstliche Intelligenz investieren, sagte Höttges.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 04. 2019
15:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erfolge Innovation Konkurrenz Künstliche Intelligenz Timotheus Höttges Umfragen und Befragungen Unternehmen Wettbewerbsdruck Wettbewerbsfähigkeit Wirtschaftlicher Markt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Digital-Gipfel

29.10.2019

Europäisches Cloud-Projekt auf Digital-Gipfel gestartet

Europäische Unternehmen und Behörden sollen eine vor Ort entwickelte Cloud-Infrastruktur bekommen, die sie unabhängig von Angeboten der US-Giganten macht. Das Ziel ist klar, wichtige Details zum Umsetzung aber noch offen... » mehr

Lufthansa

29.10.2019

Lufthansa will mit KI Kundenservice verbessern

Die Lufthansa-Gruppe setzt auf Künstliche Intelligenz, um den Service für ihre Kunden zu verbessern. So soll die Technologie für das Service Help Center eingesetzt werden, das die Mitarbeiter bei internen Fragen unterstü... » mehr

Künstliche Intelligenz

01.07.2019

Umfrage zeigt weltweite Skepsis vor künstlicher Intelligenz

Eine Umfrage in 27 Ländern verdeutlicht weit verbreitete Vorbehalte von Menschen gegenüber künstlicher Intelligenz. Viele der Befragten wünschen siche eine stärkere Regulierung. » mehr

OneWeb

28.03.2020

Satelliten-Firma OneWeb stellt US-Insolvenzantrag

Die Satelliten-Firma OneWeb, die für weltumspannende Internet-Versorgung aus dem All sorgen wollte, sucht in einem US-Insolvenzverfahren Schutz vor ihren Gläubigern. » mehr

Apple

16.03.2020

Milliarden-Wettbewerbsstrafe für Apple in Frankreich

Mehr als eine Milliarde Euro ist auch für einen reichen Konzern wie Apple eine empfindliche Strafe. Französische Wettbewerbshüter verhängten sie jetzt nach einer Beschwerde gegen den Apple-Vertrieb aus dem Jahr 2012. Der... » mehr

Spotify

05.02.2020

Spotify steigert Nutzerzahlen kräftig

Spotify zieht mehr Nutzer an als selbst geplant. Doch die steigenden Umsätze helfen dem Streaming-Dienst nicht aus den roten Zahlen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fritz Wiegmann Dr. Robert Bachmann, Öl auf Leinwand, 1950er Jahre (50 x 70 cm) Hof

Werke aus der städtischen Kunstsammlung | 31.03.2020 Hof
» 8 Bilder ansehen

Your-Stage-Festival 2020 in Hof

Your-Stage-Festival 2020 in Hof | 01.03.2020 Hof
» 115 Bilder ansehen

Workout in der Corona-Krise Lorenzreuth

Workout in der Corona-Krise | 26.03.2020 Lorenzreuth
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 04. 2019
15:03 Uhr



^