Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Computer

Gamevention: Gaming-Festival lockt Tausende nach Hamburg

Hamburg versteht sich als Hotspot der Games-Branche. Ein attraktives Treffen für Fans elektronischer Spiele fehlte dort bislang aber. Nun kommen erstmals Tausende Gamer zusammen.



Spielemesse
Die Gamevention versteht sich als Treffpunkt für die Gaming-Community und als eSport-Festival.   Foto: Gregor Fischer/dpa

Tausende Besucher hat das Gaming-Festival «Gamevention» am Wochenende in die Hamburger Messehallen gelockt. Selbst zocken oder E-Sports-Profis beim Spielen über die Schulter blicken - die Messe bot Spiele-Fans ein breites Programm rund ums Thema Gaming.

Bisher seien rund 7000 Besucher auf die Messe gekommen, sagte Veranstaltungssprecher Achim Quinke am Sonntagmorgen. Er sei zuversichtlich, dass man die angepeilte Marke von 10.000 Besuchern im Laufe des Tages erreichen werde.

Am Samstag hatte Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) die «Gamevention» eröffnet. Tschentschers Rede sei ein starkes Signal, sagte Quinke. Die Hansestadt sei mit rund 200 Unternehmen ein Hotspot der Games-Branche in Deutschland, bisher gebe es dort für Spiele-Fans aber keine nennenswerten Veranstaltungen. Diese Lücke wolle man mit der «Gamevention» schließen, hieß es. Bereits am Freitag hatte die Messe ihre Türen für das Fachpublikum geöffnet.

Im Fokus des Gaming-Festivals am Wochenende standen vor allem E-Sports und Cosplays. Auf einer extra E-Sports-Bühne konnten sich Hobbyspieler beispielsweise in beliebten Spieletiteln wie «League of Legends» oder «Counter-Strike: Global Offensive» mit Profispielern messen. In der Cosplay-Area erwarteten die Besucher unterschiedliche Workshops und Live Acts.

Cosplayer stellen Figuren aus bekannten Anime-Serien, Filmen oder Videospielen nach. Es geht darum, den jeweiligen Charakter durch Kostüm und Verhalten möglichst originalgetreu darzustellen. Bei einem Contest am Samstag zeichnete eine Jury aus Experten die besten Cosplayer aus. Am Sonntag trafen im «FIFA eStadtderby» die E-Sports-Profis des HSV und des FC St. Pauli aufeinander. Daneben konnten die Besucher an verschiedenen Stationen Gaming-Neuheiten oder bekannte Titel selbst testen und spielen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 11. 2019
15:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
E-Sport FC Sankt Pauli FIFA Fans Filme Hamburger SV SPD Spielefans Videospiele Workshops
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gamescom

21.08.2019

Großer Andrang bei Eröffnung der Gamescom

Zocken, verkleiden und Youtube-Stars treffen: Die Gamescom bietet mehr als die Möglichkeit, die neuesten Computer- und Videospiele zu testen. Auch Verbände und die Politik haben die Messe für sich entdeckt. » mehr

E-Sport

27.08.2019

Rechtsgutachten des DOSB: E-Sport ist kein Sport

Der Deutsche Olympische Sportbund sieht sich durch ein von ihm in Auftrag gegebenes Gutachten bestärkt: Konsolenspiele sind kein Sport. Die körperlichen Anforderungen sind nicht hoch genug. Die Gegensätze zwischen E-Spor... » mehr

Gamescom Köln

19.08.2019

E-Sport mit kräftigem Umsatzzuwachs in Deutschland

Vom Deutschen Olympischen Sportbund DOSB ist E-Sport bislang noch nicht als offizielle Sportart anerkannt, aber die digitale Sportart erfreut sich zunehmend Beliebtheit. » mehr

Gamescom Köln

13.08.2019

Gaming-Branche macht 11 Prozent mehr Umsatz

Einst waren Computerspiele vor allem etwas für junge Leute, doch längst haben sie alle Altersgruppen erreicht. Die Entwickler und der Handel freuen sich über hohe Nachfrage. Doch so wirklich begeistert sind deutsche Bran... » mehr

Tokio Game Show

12.09.2019

Online-Spiele in Ultra-Tempo: Tokyo Game Show öffnet Tore

Ein zu den Olympischen Spielen in Tokio 2020 geplantes ultraschnelles Mobilfunknetz der 5. Generation soll auch die Entwicklung von Video- und Computerspielen beschleunigen. » mehr

Gamescom

20.08.2019

Gamescom eröffnet: Minister verspricht weitere Förderung

Die Gamescom ist ein El Dorado für Hunderttausende Gaming-Fans. Auch die Politik hat die wirtschaftsstarke und innovative Branche längst im Blick. Bundesminister Scheuer bekräftigte nun Pläne für eine nachhaltige Förderu... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Krampusse in Marktredwitz Marktredwitz

Krampuslauf in Marktredwitz | 08.12.2019 Marktredwitz
» 74 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Lindau

Selber Wölfe - EV Lindau | 06.12.2019 Selb
» 31 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 11. 2019
15:37 Uhr



^