Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Computer

Marktforscher: Huawei neue Nummer eins im Smartphone-Markt

Der Smartphone-Markt hat eine neue Nummer eins: Trotz Sanktionen aus den USA setzt sich der chinesische Hersteller Huawei durch.



Huawei-Geschäft
Huawei ist der absatzstärkste Smartphone-Anbieter.   Foto: ---/kyodo/dpa

Der chinesische Huawei-Konzern ist nach Berechnungen von Marktforschern ungeachtet des Drucks durch US-Sanktionen erstmals zur Nummer eins im Smartphone-Markt geworden.

Huawei profitierte im vergangenen Quartal von der starken Position im Heimatmarkt, während die Verkäufe beim langjährigen Marktführer Samsung in der Corona-Krise absackten, wie die Analysefirma Canalys am Donnerstag erläuterte. «Ohne Covid-19 wäre das nicht passiert», betonte Canalys-Analyst Ben Stanton zu dem Wechsel an der Spitze.

Bei Samsung fiel der weltweite Absatz nach Berechnungen von Canalys im Jahresvergleich um 30 Prozent auf 53,7 Millionen Geräte. Für Huawei ermittelten die Marktforscher dagegen einen Rückgang von nur fünf Prozent auf 55,8 Millionen Smartphones. Den Ausschlag dafür gab die Entwicklung im chinesischen Markt, der sich bereits deutlich von der Corona-Krise erhole. Bei Huawei sackten laut Canalys die Verkäufe außerhalb Chinas zwar um 27 Prozent ab - im Heimatmarkt wurden dagegen 8 Prozent mehr Computer-Telefone abgesetzt.

Damit verkaufe Huawei jetzt 72 Prozent seiner Geräte in China - Anfang vergangenen Jahres sei es erst die Hälfte gewesen.

Die US-Regierung bezeichnet Huawei als Sicherheitsrisiko und setzte die Firma im Mai vergangenen Jahres auf eine Liste von Unternehmen, deren Geschäftsbeziehungen zu amerikanischen Partnern strengen Kontrollen unterliegen. Schon kurz darauf wurden zwar bestimmte Geschäfte per Ausnahmegenehmigung erlaubt. Bei seinen neuen Modellen kann Huawei aber keine Google-Dienste vorinstallieren, was die Verkaufschancen außerhalb Chinas verschlechtert.

© dpa-infocom, dpa:200730-99-980403/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
16:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Covid-19-Pandemie Geschäftsbeziehungen Huawei Marktforscher Produktionsunternehmen und Zulieferer Samsung Group US-Regierung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Huawei kritisiert US-Sanktionen

18.05.2020

Huawei kritisiert US-Sanktionen als willkürlich

Huawei sieht sich nach der Ausweitung der US-Sanktionen gegen den chinesischen Technologiekonzern auf das Chip-Geschäft im Überlebenskampf. » mehr

Smartphone

03.03.2020

Coronavirus könnte Smartphone-Geschäft verändern

Arbeitsausfälle und stillgestellte Produktionsstraßen - der Coronavirus wirkt sich auch auf den Smartphone-Markt aus. Ganz besonders dürfte es nach Einschätzung von Marktforschern einen Hersteller treffen. » mehr

Z Flip

12.02.2020

Samsung glaubt weiter an Zukunft von Falt-Smartphones

Faltbare Smartphones sorgten für viel Aufsehen - blieben bisher aber ein Nischen-Angebot. Doch Samsung glaubt an die Geräteklasse und legt nach. Mit dem neuen Modell orientiert sich der Weltmarktführer an einem Handy-Kla... » mehr

Svenja Schulze

02.03.2020

Wie Schulze Digitalisierung grün machen will

Jede Google-Anfrage, jedes YouTube-Video, jedes Foto auf WhatsApp verbraucht Strom - nicht nur über Handy oder Computer, sondern auch in Rechenzentren. Umweltministerin Schulze warnt vor den Folgen der Digitalisierung fü... » mehr

WLAN

26.02.2020

Erneut Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung entdeckt

Zwei Jahre nach der Aufdeckung einer gravierenden Sicherheitslücke im WLAN-Verschlüsselungsprotokoll mit dem Namen «Krack» haben Sicherheitsforscher erneut eine massive Schwachstelle gefunden. » mehr

Videokonferenz mit den Chefs von Tech-Konzernen

29.07.2020

Chefs von Tech-Konzernen wehren sich gegen Vorwürfe

In einer außergewöhnlichen Anhörung stellten sich die Chefs von vier Tech-Giganten Fragen von US-Abgeordneten zu ihrer Marktmacht. Während von Demokraten Vorwürfe unfairen Wettbewerbs kamen, prangerten Republikaner eine ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wieder Ammoniak-Alarm in Kulmbach

Wieder Ammoniak-Alarm in Kulmbach | 06.08.2020 Kulmbach
» 6 Bilder ansehen

Abschlussfeier der FOS/BOS Hof

Abschlussfeier der FOS/BOS Hof | 28.07.2020 Hof
» 40 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
16:56 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.