Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Computer

Oculus-VR-Brillen: Neue Nutzer müssen Facebook-Konto nutzen

Daten der Nutzer von VR-Brillen der Facebook-Firma Oculus waren bisher nicht mit ihren Profilen beim Online-Netzwerk verknüpft - doch das soll sich ändern.



VR-Brille von Oculus
Die Anmeldung über den Facebook-Account soll helfen, populäre Funktionen des Online-Netzwerks auch auf Oculus-Brillen zu integrieren.   Foto: Niall Carson/PA Wire/dpa

Jeder, der zum ersten Mal ein Oculus-Gerät nutzt, wird sich von Oktober an gleich mit einem Facebook-Account anmelden müssen. Bestehende Nutzer haben dagegen Zeit bis zum 1. Januar 2023, ihre Oculus- und Facebook-Konten zusammenzuführen, wie das Online-Netzwerk ankündigte. Kaufen sie in dieser Zeit aber ein neues Oculus-Gerät, wird das nur mit der Anmeldung via Facebook funktionieren.

Der Schritt solle helfen, populäre Facebook-Funktionen auch auf Oculus-Brillen zu integrieren. Bisher werden die Geräte, mit denen der Nutzer in künstliche digitale Welten eintauchen kann, vor allem für Spiele genutzt. Facebook versucht aber schon seit einiger Zeit, die Brillen auch für die Kommunikation über VR-Videokonferenzen zu etablieren. Facebook-Chef Mark Zuckerberg hatte beim Kauf von Oculus für mehr als zwei Milliarden Dollar im Jahr 2014 groß auf den schnellen Vormarsch virtueller Realität (VR) gewettet, es blieb bisher aber ein Nischengeschäft.

Die Mehrheit der Nutzer logge sich bereits mit dem Facebook-Account bei Oculus ein, um Funktionen wie Chats und Events nutzen zu können, erklärte das Online-Netzwerk. Brillen von Nutzern, die zum Jahr 2023 ihre Konten nicht zusammenführen, sollen zwar weiterhin funktionieren - aber manche Funktionen würden auf ihnen nicht verfügbar sein, hieß es. Auf Twitter erntete die Ankündigung viele kritische Kommentare.

© dpa-infocom, dpa:200819-99-229481/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 08. 2020
20:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brillen Daten und Datentechnik Facebook Mark Zuckerberg Twitter Virtuelle Realität
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
VR-Brillen von Facebook-Firma Oculus

17.09.2020

Facebook greift bei VR-Brillen mit Preissenkung an

Virtuelle Realität blieb lange ein Nischenmarkt, doch mit besseren Geräten und zuletzt der Corona-Krise kommt das Geschäft in Gang. Facebook will den Moment nutzen - und hat auch noch größere Pläne. » mehr

VR-Brillen von Facebook-Firma Oculus

03.09.2020

Facebook stoppt Verkauf von Oculus-VR-Brillen in Deutschland

Mit dem Kauf von Oculus wollte Facebook der Virtuellen Realität einen kräftigen Push geben. Doch nun gibt es Bedenken von Datenschützern. » mehr

Tiktok

18.09.2020

Keine Downloads von Tiktok mehr in den USA nach Sonntag

Der Deal um Tiktok war für Präsident Donald Trump doch nicht gut genug: Am Sonntag sollen Download-Plattformen die App in den USA löschen. Mitte November würde sie für alle US-Nutzer aufhören, zu funktionieren - wenn es ... » mehr

Videokonferenz mit den Chefs von Tech-Konzernen

29.07.2020

Chefs von Tech-Konzernen wehren sich gegen Vorwürfe

In einer außergewöhnlichen Anhörung stellten sich die Chefs von vier Tech-Giganten Fragen von US-Abgeordneten zu ihrer Marktmacht. Während von Demokraten Vorwürfe unfairen Wettbewerbs kamen, prangerten Republikaner eine ... » mehr

Facebook-Logo

19.05.2020

Facebook startet in Corona-Krise Plattform für Online-Shops

Facebook will es Händlern leichter machen, Online-Shops bei dem Netzwerk anzulegen. Mit seinen 2,6 Milliarden Mitgliedern könnte das Netzwerk die Gewichte im Online-Handel ordentlich verschieben. Und bekommt zugleich Zug... » mehr

Twitch

30.06.2020

Twitch sperrt Account von Trumps Wahlkampfteam

Hass und Hetze sollen in Sozialen Medien blockiert werden. Davon ist auch immer häufiger US-Präsident Donald Trump betroffen. Nun fliegt sein Wahlkampfteam auch von der Streamingplattform Twitch - vorerst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wie die Frankenpost entsteht

Wie die Frankenpost entsteht | 16.10.2020 Hof/Marktredwitz
» 13 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Herforder EV 8:1 Selb

Selber Wölfe - Herforder EV 8:1 | 18.10.2020 Selb
» 38 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 08. 2020
20:27 Uhr



^