Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Computer

Indien: Geld per Whatsapp versenden

Bezahlen per App wird in Indien immer beliebter. Auch der Facebook-Konzern klinkt sich nun ins Geschäft ein.



Whatsapp
In Indien kann über Whatsapp auch Geld versendet werden.   Foto: Ritchie B. Tongo/EPA FILE/dpa

Nutzer des Messengerdiensts WhatsApp können in Indien künftig direkt in der App Geld verschicken. Inzwischen sei ein beliebtes Echtzeitbezahlsystem einer Koalition indischer Banken in die App eingebunden worden, heißt es in einer Mitteilung des Dienstes.

Der zum Facebook-Konzern gehörende Dienst WhatsApp ist in dem 1,3-Milliarden-Einwohner-Land sehr beliebt und hat mehr als 400 Millionen Nutzer. Das könnte WhatsApp beim Etablieren der neuen Bezahlfunktion helfen. Es gibt aber bereits in Indien schon etliche andere Bezahlapps wie Google Pay und Amazone Pay oder das indische Pendant Paytm, mit denen Inder etwa in kleinen Läden oder in Taxis bezahlen. Der Markt des mobilen Bezahlens in Indien könnte bis 2023 auf 190 Milliarden Dollar wachsen, wie die indische Regierung mit Berufung auf Schätzungen der Bank Credit Suisse schrieb. Auch sind im Land nach indischen Behördenangaben erst etwas mehr als die Hälfte der Bevölkerung Internetnutzer.

Indien bietet damit für den Facebook-Konzern ein großes Wachstumspotenzial. In diesem Jahr hatte der Konzern für 5,7 Milliarden Dollar knapp zehn Prozent von Jio Platforms übernommen, einer Firma für Mobilfunk und digitale Dienste, die Indiens reichstem Mann Mukesh Ambani gehört. Facebook kündete damals an, dass der Konzern mit Jio Indiens kleine und mittlere Firmen digitalisieren wolle.

WhatsApp hatte die Bezahlfunktion bereits in Brasilien eingeführt, wurde laut Medienberichten aber von der dortigen Zentralbank aufgefordert, damit wieder aufzuhören. In Indien greift WhatsApp auf das dort etablierte Bezahlsystem Unified Payments Interface (UPI) zurück.

WhatsApp Business für Firmen wurde im Januar 2018 ins Leben gerufen. Damit können Läden etwa auch virtuelle Schaufenster oder einen Help-Desk anbieten. Diese Funktionen nutzen bereits einige Firmen in Europa. Indien gehört allerdings zu den ersten Ländern, die auch eine Bezahlfunktion anbieten.

© dpa-infocom, dpa:201106-99-236436/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 11. 2020
13:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Banken Credit Suisse Digitale Dienste Digitaltechnik Facebook Google Indische Regierungen Regierungen und Regierungseinrichtungen WhatsApp Zentralbanken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Logos verschiedener sozialer Netzwerke

10.06.2020

Fake News bei Facebook und Twitter: EU fordert Bericht

Falsche Informationen über die Krankheit Covid-19 können gefährlich sein. Die EU-Kommission nimmt deshalb soziale Netzwerke in die Pflicht, bei denen Fake News sich oft rasend schnell verbreiten. Auch eine Entwicklung in... » mehr

10 Jahre Google Street View

14.11.2020

«Pixel-Burka» und Datenschutz: 10 Jahre Google Street View

Vor zehn Jahren diskutierte ganz Deutschland hitzig darüber, wie man die Privatsphäre in der digitalen Welt retten kann. Der Streit entzündete sich an den Kamera-Autos, die für Google Häuserfassaden fotografierten. Kriti... » mehr

Geldscheine

02.10.2020

Testphase beginnt: Kommt der digitale Euro bald?

Zentralbanken rund um den Globus feilen an Alternativen zu Bitcoin, Libra und Co. Auch die EZB verstärkt ihre Arbeit an einem digitalen Euro. Bis Verbraucher diesen nutzen können, wird es aber noch dauern. » mehr

Apple Entwicklerkonferenz

22.06.2020

Was von Apples Entwicklerkonferenz WWDC zu erwarten ist

Google und Facebook ließen in diesem Jahr ihre Entwicklerkonferenzen ausfallen, Apples WWDC-Event findet digital statt. Neben den üblichen Vorstellungen neuer Funktionen könnte auch eine große Erneuerung bei den Mac-Comp... » mehr

Videokonferenz mit den Chefs von Tech-Konzernen

29.07.2020

Chefs von Tech-Konzernen wehren sich gegen Vorwürfe

In einer außergewöhnlichen Anhörung stellten sich die Chefs von vier Tech-Giganten Fragen von US-Abgeordneten zu ihrer Marktmacht. Während von Demokraten Vorwürfe unfairen Wettbewerbs kamen, prangerten Republikaner eine ... » mehr

Die App TikTok

30.06.2020

Indien verbietet TikTok und andere chinesische Apps

Das Verhältnis zwischen China und Indien ist zunehmend gespannt. Indische Handelsverbände rufen dazu auf, chinesische Güter zu boykottieren. Nun erwischt es eine populäre App. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Marienstraße wird angebracht Hof

Weihnachtsbeleuchtung in der Hofer Marienstraße | 26.11.2020 Hof
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 11. 2020
13:35 Uhr



^